Beiträge von DieblaueRapunzl

    sehr schade dass Spieler wie Rotter, Grabner und T. Raffl nicht dabei sein können/werden.


    mMn. 3 Stürmer die auf diesen Niveau unerlässlich sind...man kann nur hoffen dass Spieler wie Zwerger, Schneider & Haudum die Lücken offensiv schließen können.

    Das meine ich ja,wenn eine Leistungssteigerung erkennbar ist kann man ja prozentual das Gehalt anheben.aber bei 17-18 Jährigen was etwas Talent zeigen sind 1 Jahresverträge mmn. zu wenig.

    hätte Leiler so einen Vertrag gehabt bei dem er mehr Geld bei mehr Punkten bekommen hätte, wär er beim letztjährigen Trainerteam erst recht gegangen heuer...


    Das argumentative Problem ist nämlich: "wenn ich mehr Eiszeit hätte und in einer besseren Linien spielen würde, hätte ich auch mehr Punkte und damit mehr Geld verdienen". Wie kommst da als Verein wieder raus? Das hätte letztes Jahr so ausgschaut, als hättens Leiler aus finanziellen Gründen nicht mehr Eiszeit in der ersten Linie gegeben.


    Sorry, Punkteprämien und dergleichen bringen mMn. nur Unruhe (Kampf ums Geld) in den Verein und den Verein selbst in die finanzielle Bredouille, wenn echt mal 1-2 Scorer dabei sind. Wenn dann mal echt einer eine Breakoutseason mit 40P+ hat, löhnt der Verein wie ein Luster.


    Ein gscheider Trainer, der die Jungen ernsthaft forciert und Legios/Erfahrene Österreicher die willens sind, ihnen was beizubringen. Nur so wirst dir wieder einen guten Ruf erarbeiten und die Jungen Spieler langfristig aufbauen können - dann klappts auch wieder mit den Sponsoren & gscheiden Verträgen für (junge) Österreicher.


    Da müssen alle Beteiligten nun eben Geduld haben.

    Zu den Jungen:

    Wow, da wird man wieder tief in die Tasche gegriffen haben um sie mit „Rookieverträgen“ ausstatten zu können.

    In den letzten Jahren waren Leute aus der U20 einfach immer so dabei, heuer wirds groß angekündigt weil man sonst eh nix zu melden hat.

    die Rookieverträge hat in den letzten Jahren schon vergeben, man hat sie auch immer genau gleich präsentiert, ist ja nicht so, als hätte man diese Verpflichtungen jetzt als Sensation oder "von halb Europa gejagt" bezeichnet.


    Seits doch einfach froh, dass uns Kromp und Lanzinger erhalten bleiben.

    Und so ein Griss um ihn wird nicht sein, dass man ihn 2+1 binden muss...

    wenn kein Griss um ihn wär, hätte auch 1 Jahr gereicht.


    ad Rapunzel


    Welches Reichel Desaster?

    vl. die absolut katastrophale Außendarstellung des Vereins mit zig Trainern die immer wieder gestanzt wurden. Oder hat sich ein glühender Trainerstuhl schon so sehr in die Iris der KAC Fans eingebrannt, dass zig Trainerentlassungen in den letzten Jahren als vollkommen normal angesehen werden. Sportlicher Erfolg war vor Kalt auch nicht gerade euer Steckenpferd...und das Kunststück als amtierender Meister mit kaum veränderter Mannschaft das Playoff zu verpassen bleibt auch dem Rekordmeister vorbehalten...

    DeSantis 2+1 ja is ok irgendwo, ich geh davon aus dass der Preis stimmen wird.

    Labrecque soll in der Kraftkammer schwitzen wie ein Irrer, dann darf unser Pummelchen des Jahrgangs 17/18 gern wieder kommen.


    Kromp/Lanzinger/Schmid/Wohlfahrt freut mich sehr :happy:

    Die beiden erstgenannten werden heuer wohl mehr Eiszeit nehmen (müssen).



    Lernt man nix aus dem Beach Desaster?

    lernt der KAC denn nichts aus dem Reichel Desaster?

    Wie sehr wir tatsächlich mit dem Rücken zur Wand stehen wird man frühestens sehen wenn der Kader fertig ist, wobei ich nicht glaube, dass sich dadurch schockierende Rückschlüsse auf den Allgemeinzustand des Vereins ziehn lassen werden. Vielmehr werden wir ggn. Ende Oktober sehen, wo die Reise sportlich und zuschauertechnisch hingeht - und wie Bozen gezeigt hat, ist nicht mal dann alles verloren...:kaffee:


    @Glenn (abschließend)

    ich erinnere an die Extrawürstchen bei der Anreise, wenn ich mich nicht täusche war er der letzte der Mitte/Ende August angereist ist und 1-2 Vorbereitungsspiele versäumt hat...Spitze des Eisbergs und so...

    Wär ja trotzdem interessant, was sich bei einem 37jährigen, altbekannten Oldie binnen 3 Monaten für Gründe auftun, um den Vertrag aufzulösen.

    dass der neuen Führung gewisse Dinge aufgefallen sind, die der alten Führung egal waren/die die alte Führung nicht wusste. (mWn. war Glenn eine Hinterlassenschaft von Mion - kann das wer bestätigen?)


    Machts euch keinen Kopf, komplett grundlos löst man den Vertrag sicher nicht auf, da könnts Lugge und Wallisch schon vertrauen.


    Wodde77

    schon mal auf die Idee gekommen, dass sich das Puzzle vl. erst im Sommer mit den letzten Verpflichtungen zusammensetzen wird? Normalerweise schätze ich deine Posts sehr, aber dein tägliches Gesundere über die immer gleichen Dinge ist recht entbehrlich und bringen nicht zuletzt dich selber keinen Millimeter weiter...deswegen mein Rat: entspann dich, jammern kannst dann auch wenn der Kader fertig is ;)

    das ist halt die Art von Verpflichtung, die keinen vom Hocker reißen wird. Wenn man DeSantis ggn. Ende der Offseason präsentiert sagst vl. noch "ja ok, wir haben ja auch xy" aber marketingtechnisch ists halt nicht so der Burner, wenn ein Jason DeSantis als erstes verpflichtet wird. Da nehm ich lieber einen komplett unbekannten.


    ...aber ich pers. hab mir heuer eh vorgenommen, dass ganze mal komplett emotionslos zu sehen, mal warten wie der fertige Kader ausschaut...

    nachdem du ja einer bist, weißt du auch, dass Leute mit seiner Arbeitseinstellung und Quereinsteiger nicht viel verdienen werden. Das gilt für alle Berufe.


    Deswegn baue ich stark darauf, dass auch er das einzige weitermachen will, dass er halbwegs kann.

    Deswegn wird er hoffentlich seinen A*sch hochbekommenn und um einen neuen Vertrag spielen...

    Bist dir da sicher? Letang geht zuerst auf die Scheibe, spielt diese auch und erst durch diese Bewegung des Schlägers zum Puck passiert danach das Tripping. Das ist mMn keine Strafe.

    mir kam die Aktion so vor, als hätt er voll auf die Beine gezielt (rein zufällig beim dem Spieler, der eh verletzt is und der 5P gemacht hat in dem Spiel) und halt dabei auch zufällig die Scheibe berührt.

    Die Frage wäre aber auch, wie sehr kann sich ein Spieler motivierten, der eigentlich weiß, dass er vom Verein nicht mehr gewollt wird?

    Die Motivation, einen neuen Vertrag wo anders zu bekommen, wo er weiterhin Profihockey spielen kann wird wohl Grund genug sein für den feinen Herren, sich zu bemühen. Auch wenn er im Kopf wohl ein Kind ist (noch immer) wird er seinen Lebensstil wohl ungern zugunsten eines Jobs als Versicherungsmakles oä. aufgeben.

    ein kurzer Gedanke zu Beach:

    Er ist jetzt 28, ist Eishockeyprofi und will sein Geld wohl weiterhin mit Eishockey verdienen. Er hat sein letztes Vertragsjahr, muss also um einen neuen Vertrag spielen. Wir haben einen neuen Trainer & neue Linemates für Beach. Nachdem ihn niemand nehmen wollte, kannst dir ausrechnen, dass er wohl "onzahn" wird müssen, sonst kann er seine Karriere vorm 30er knicken.


    Ich gebe im Anbetracht dessen die Hoffnung nicht auf, dass Beach nächstes Jahr wieder besser spielen wird.

    das leiden hat heute ein Ende...schlechte Offensive, schlechte Defensive, der "nicht Pfiff" von Letang an Couts war Mist aber ändert auch nix in Wahrheit...Raffl wenigstens bei der WM...


    so es is vorbei...mehr als verdient.


    bis auf Couts alle Leistungsträger eine Frechheit, allen voran Giroux, seine +/- allein ist eine Gemeinheit, offensiv auch ein Lüfterl. Vl. ists wirlich zeit für einen gscheiden Rebuild, Giroux weg, Voracek weg, für die bekommst was retour, mal schaun was passiert in der Offseason...