Beiträge von DieblaueRapunzl

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht an Unterluggauer. Man wird sich vermutlich schon im Klaren sein wie dringend hier Erfahrung gebraucht wird.

    Man wird doch nocht so dämlich sein, schon wieder einen unerfahrenen Trainer zu holen. Nicht in dieser Situation.


    EC VSV:"hold my beer..."

    also sich auf die wenigen positiven Sachen der Saison zu konzetrieren ist ja recht und schön, aber im Zweifelsfall würd ich die Saisonleistungen der letzten Jahre gerne mit denen der Linzer tauschen...


    Ja sie haben auch keine Titel, aber immerhin bekommt man in Linz , speziell im GD, etwas geboten für sein Geld außer Magenkrämpfe...

    kommt Zeit, kommt Sponsor.


    Man hat mehr oder weniger während der Saison die gesamte Führung getauscht...


    Wallisch ist seit knapp 3 Monaten im Amt, sportlich gehts drunter und drüber...


    ...das alles wird Zeit brauchen und mit den Beratern und Experten die ins Boot geholt wurden sind die Chancen auf einen neuen Sponsor höher denn je...Garantie gibts aber weder für sportliche noch für wirtschaftliche Veränderung und im Endeffekt muss die Leistung am Eis besser werden, nur das zählt!

    Holst hat bei uns auch das Ruder rumreißn können.


    Mellitzer ebenfalls beim KAC.


    Stewart der damals Strömwall ablöste führte uns auch noch ins HF (?).


    Jim Boni wurde in Wien glaub ich auchverfolgreich als Feuerwehrmann geholt.


    Deswegen ja meine Frage nach EBEL Beispielen, ich erinnere mich irgendwie nurcan geglückte Trainerwechsel...

    wobei man fairerweise schon einschränken sollte, dass wir nicht über Spieler sondern über Legios reden.


    Die Österreicher sind mmn. alternativlos...


    Glenn

    Labrecque

    Beach


    haben schon Verträge, bleiben noch 7 Spots ggf. 8 übrig...also 1 1/2 Linien wenn man so will.


    ...aber ja, zweifellos sollten diese Spieler nicht vor einem sportlichen Leiter verpflichtet werden...

    gut...wenns in eine Gehälterdiskussion abdriftet dann lassen wirs gscheider. War nicht meine Absicht.


    costigan

    wie gesagt, wir sind unterschiedlicher Meinung, ich kann damit leben, soll ja vorkommen. Ich konnte die Glorifizierung von Kristler halt nie so ganz verstehen. Er hatte 13/14 wirklich ein super Playoff, alles andere war brav aber nicht wahnsinnig toll (zb. eben nie die 30P Marke geknackt, auch wenn er fit war).


    Da gefiele mir ein Hundertpfund zb. schon deutlich mehr, weil 1. nicht so verletzungsanfällig und 2. kannst ihn als Center, Flügel oder Verteidiger aufstellen. Der Punkteschnitt ist so ca. der gleiche. Schade dass es damals bei den Gerüchten um seine Person geblieben ist...


    gm99

    da hätt ich fast eher Bacher gesehen so aus dem Bauch heraus. bzw. ihn und Netrik vl. gleich auf...aber Kicks #1 könnte gut passen.

    Mit "top 6" meinst du jetzt die Stürmer oder die Startaufstellung inkl. Goalie?


    Mehr als 2. Linie und PP (so wie in Linz halt auch) hätte einer der erst im November fit war bei uns wohl auch nicht gespielt - wenn du top6 Stürmer meinst sind wir uns da eh einig...


    Die 30P Marke hat Kristler ohnehin nie geknackt im GD, da ist 2. Linie eh schon das höchste der Gefühle und auch vollkommen ok & fair.


    Von Geld zuschütten redet keiner, nur mehr als Petrik wird er wohl bekommen (denn der bekommt nicht die Welt) die sportliche Perspektive kann natürlich eine Rolle gespielt haben.


    ...weiß nicht warum du gleich emotional wirst...


    Wir haben unterschiedliche Meinungen, ich kann gut damit leben...

    Es geht mir um die Preis/Leistung.


    Netrik hab ich gewählt weil er 1. auch verletzt war und 2. eine ähnliche Punkteausbeute hat, dass sie unterschiedlicher Spielertypen sind ist klar, was auch mit ein Grund war warum ich genau die 2 miteinander verglichen habe. Ein offensiv Stürmer der den output eines Defensivstürmers nicht überbieten kann, obwohl er mittlerweile PP spielen darf (lt. KLZ) ist einfach nicht sinnvoll.


    Kristler hätte uns wohl mehr gekostet als Netrik und hätte offensiv gleich viel gebracht. defensiv weniger, dazu hast von vorn herein gewusst, dass er keine volle Saison spielen kann.


    ...darauf will ich hinaus. Beim VSV dreht sich immer alles ums liebe Geld, viele wollten Kristler retour haben, ich wollte nur aufzeigen, dass es (stand jetzt ende GD) praktisch keine sinnvolle Verpflichtung gewesen wäre.

    weils heute in der KLZ stand...Kristler würde mit seinem aktuellen Punkte schnitt bei ca. 20P liegen auf eine volle Saison hochgerechnet...


    Punkteschnitt:


    Kristler: 0,46PPG (15 Spiele 7P 1Tor 7Assists)


    Netrik: 0,42PPG (26 Spiele 6Tore 5Assists)


    Ich geh mal davon aus, dass Kristler mehr kostet als Netrik...Output beinahe gleich. Bin gespannt wies nächste Saison bzw. im Playoff bei Kristler ausschaut, zzt. hätt sich eine Verpflichtung eher nicht gerechnet.

    stimmt...trotzdem beeindruckend!


    25-30 Spieler pro erwachsenen Team

    1x KHL

    2x Farmteam

    sind großzügig gerechnet 100 Spieler.


    Bleiben noch immer mehr als genug Kids/Jugendliche übrig...