Beiträge von mike211

    Für alle, die das Interview von unserem Goalietrainer nicht kennen. Er sagt ganz klar dass es für Stroj 5 vor 12 ist.

    Naturlich ist es das. Anstatt Erfahrungen zu sammeln waren für Stroj in den letzten 2 Saisonen gerade mal 4 Starts und 6 Einwechslungen drin. Das geht zu einem großen Teil auf die Kappe eures Trainers, der in diesem Bereich äußerst mutlos agiert. Stroj sollte Dornbirn verlassen, auch wenn die Alternativmöglichkeiten nicht sonderlich groß sein werden.


    Soll sich der nächste junge Goalie dieser von Vorhinein aussichtslosen Situation stellen!

    Fussball ist ein Spiel 11:11 und am Ende gewinnt Deutschland. Lange nicht gut gespielt, aber doch wieder gewonnen. Aber Gruppensieger werden sie nicht mehr. Es könnte ein Achtelfinale gegen Brasilien drohen. Und da sind sie für mich diesmal nicht Favorit.

    Ich habe das eh schon mehrfach angesprochen; meiner Ansicht nach wäre es schon besser, wenn man z.B. für die ersten drei Sturmlinien jeweils einen erfahreneren crack mit hinein stellt, der die Jungs ein wenig anleitet bzw. sie mit selbstbewussterem Auftreten und skills mitreißt. Der Schlüssel wäre dann, eben diese Routiniers für die Special Teams nicht zu bündeln. D.h. pro PP unit maximal ein erfahrener Stürmer und ein erfahrener Defender. Damit wäre sicher gestellt, dass die wirklich Jungen auch ihre Eiszeit in wichtigen Situationen bekommen.

    Da kann sogar ich einmal etwas einem Vorschlag von dir abgewinnen. (kommt eh nicht oft vor) Hört sich in der Theorie sehr gut an. Ob es in der Praxis auch so laufen würde bezweifle ich aber sehr.


    Die Tabellenplatzierung des AHL Teams ist für mich völlig sekundär. Der Zweck dieses Teams ist ein völlig anderer. Eine bessere Endplatzierung mit mehr Routiniers zulasten der Jugendförderung bringt genau nix.

    top 4 im Grunddurchgang für mich nicht unbedingt notwendig, daher finde ich das man bis zu einem gewissen Punkt in der Saison es so versuchen kann und wenn man merkt das dies fürs Play-off definitiv nicht reicht kann man ja noch nachladen.


    Edit: ja die Erwartungshaltung ist leider immer noch so eine Sache bin der Meinung, dass wir (Fans ect.) langsam eine etwas realistischer Sicht auf die Dinge bekommen sollten :)

    Das mit der Erwartungshaltung sehe ich auch so. Nur bei einzelnen Wortmeldungen hier in diesem Forum wird eine realistischere Anpassung der Fans in diesem Punkt wohl eine Illusion bleiben. Klagenfurt ist die Stadt der notorischen Unzufriedenheit.

    Dann hätte man noch immer 3 komplette Linien für Junge.

    Es geht für einen Sportler immer ums gewinnen. Fragst mal nach bei einem AHL Spieler wie es ihnen in den letzten beiden Jahren mental so gegangen ist und ob sie der Meinung sind, dass das gut für Ihre Entwicklung war. Habe da nämlich gegenteiliges gehört.

    Aha und es ist also gut für ihre Entwicklung, wenn sie in besonderen Situationen PP, UZ erst recht wieder nicht spielen können, wenn mehr Routiniers da sind?


    Routiniers ja (mehr als bisher), aber bitte mit Maß und Ziel! Dein Vorschlag hat mM damit nichts mehr zu tun.

    wo waren Lainer und Zulj die letzten Jahre.....

    Zulj hatte wohl ein gröberes Einstellungsproblem. Das hat erst Foda in den Griff bekommen. Spielt wirklich eine Traumsaison.


    Lainer war letzte Saison noch der Schwegler Backup und ist erst nach seinem Abgang voll durchgestartet. Rechts war immer ein Problembereich, nun sind mir mit Lainer und Bauer auch dort ganz gut aufgestellt.

    Siebenhandl hat seinen Patzer gut weggesteckt und kurz drauf gegen Brandt super pariert. EIn 0:2 wäre wohl eine Vorentscheidung gewesen.


    Ab Minute 20 hat man sich mehr zugetraut und war vor allem in der 2ten Hälfte auch die überlegene Mannschaft. Daher absolut verdienter Sieg. Gratulation an die gesamte Mannschaft.


    ps. Zulj wird nächste Saison wohl auch im Ausland spielen. Da wird Sturm richtig abcashen. Nach Russland auch heute mit einer sehr starken Partie.

    Kickert hat Wien verlassen um mehr Spiele zu haben..ich denke nicht das er nach Linz geht ohne sich das sichern zu lassen.

    Hoffentlich hat er sich vertraglich eine Mindestanzahl an Spielen zusichern lassen. Sonst macht ein Wechsel nach Linz eigentlich wenig Sinn, zumal österreichische Tormänner dort in der Vergangenheit einen eher schweren Stand gehabt haben.

    Ein vielsagendes Interview des Linzer Präsidenten!


    Perthaler und Ward werden schnell liefern müssen, sonst könnte es für die beiden ein wenig ungemütlich werden. Verglichen mit Ward kommt Daum ja nun als großer Österreicherfreund daher.

    Wenn man's ganz genau nimmt wird der Ö-Nachwuchs eh durch die Punkteregel bis 24 geschützt, das gibts meines Wissens in keiner anderen Liga. Und ganz nüchtern gesehen ist Raffl trotzdem Legionär, vor allem wenn man unsere österreichische Definition (nämlich Ausländer) eines Legionärs heranzieht. Und da sprech' ich dann von einer gewissen Doppelmoral.


    Anyways, was ich nicht will ist Spannring verlieren. So gut, mir der Beginn der Transferperiode gefallen hat, so schlecht gefällt's mir jetzt.


    MfG

    Die Idee hinter der Punkteregel ist ja ganz nett. Junge sollen sich ganz ohne Punktedruck entwickeln können. Das Um und Auf für Entwicklung ist aber Spielpraxis. Und die bekommen die meisten Jungen nicht so, wie es für eine gscheite Entwicklung nötig wäre. (Dazu gehören natürlich Situationen wie PP und UZ). Training schön und gut ersetzt auf Dauer aber nicht fehlende bzw wenige Spielpraxis)

    Heute gibt es einen sehr guten Artikel im Kurier unter dem Titel: Weichenstellung auf dünnem Eis. Kernbotschaft: Die Mannschaft ist nicht wegen EBEL, sondern trotz der EBEL oben geblieben. Im besten Eishockeyalter, zwischen 24 und 27 Jahre könnte Österreich nicht einmal eine ganze Mannschaft stellen und sollte sich nichts ändern, wird man wohl sehr schnell wieder unten sein. Wie gesagt, stammtnicht von mir, unterstütze ich aber zu 100 Prozent!

    Das kann ich auch unterschreiben. Das Detail mit der fehlenden ganzen Mannschaft zwischen 24 und 27 hat mich ehrlich gesagt richtig schockiert. Aber trotzdem glauben noch immer einige, dass die tolle Liga damit nichts zu tun hat.:banghead: