Beiträge von starting sex

    BigBert #44 Das wäre wirklich cool, wenn KAC und VSV die besten Jungs in eine AHL-Mannschaft zusammen ziehen würden, wurde in einem anderen thread schon einmal besprochen. Team Kärnten hat damals ja doch zahlreiche Spieler heraus gebracht.

    Das gäbe mehr Konkurrenzkampf um die Plätze in der Mannschaft. Andererseits wäre einiges zu klären; wie teilt man die Finanzierung auf, bzw. wie will man mit persönlichen Eitelkeiten der Verantwortlichen umgehen - z.B. "warum spielt unser Bua nit in der ersten Linie bzw. im Powerplay?".

    sehe ich nicht so als Problem. ein Trainerteam zusammengestellt von beiden Seiten und das läuft. du musst hier eine wenig umdenken, hier sind dann si cher Leute am Werk, denen der Sinn der Sache am Herzen liegt und nicht die Vereinsbrille .

    wo ich dir zustimme sind die Finanzen, da dürfte es nicht so einfach werden. ob es sich wie im Gespräch für nächste Saison ausgeht, wird sich zeigen.

    Nein, Leiler war/ist zu alt für Ausbildungsentschädigung!

    Nehmen wir mal an, Lahoda darf nicht gratis wechseln und Salzburg will ihn auch nicht im Team... Ist dann seine Karriere als Eishockeyspieler vorbei?

    nei n warum die Bullen brauchen nur keinen Anspruch stellen und fertig . gilt jedoch nur schriftlich eh klar


    Hearty kennst vlt schon könnte dich interessieren so ab Seite 237


    https://core.ac.uk/download/pdf/11591827.pdf

    Wie groß muss das Sommerloch noch werden? Meldet euch bei Undercover Boss an und dann wissen wir alle dass jemand am Abend nach dem Training nicht mit seiner Familie kommunizieren darf. *ironieoff*


    Ps: den Herrn Comrie und Petersen dürfte es wegen ihrer täglichen Instagram Stories doch sehr gefallen. Gut für sie und gut fürs Team!


    Den Wahl Mitch hast vergessen - auch der lag laut Instagram am See mit seiner Frau. Er rechnet einfach noch in Fahrenheit

    nicht mehr lange , weil bald habens kein Handy mehr, weils der strenge Trainer abnimmt 8o:prost:

    Also kleine Info für das Spiel am Mittwoch


    Vityaz Podolsk bestreitete gestern mit seinem Kader zwei Spiele eines in Lustenau , welches ma nmit 5:2 gewann.


    Gegen Bozen gewann man 3:2 , phasenweise ein recht unterhaltsames Spiel. die Russen haben somit bereits drei Spiele in den Beinen gegen Team Italy gegen Metallurg Magnitogorsk ( verlor man in OT 3:2) und eben gestern. man kann nicht viel sagen i mersten Spiel aber bester Mann am Eis Kuparinen , was der angreift ist durchdacht und auch schon zwei Sekunden weiter 8o Irving auch mit interessanter Leistung und einem Nuller und auch Campbell; den frischen Überseeburschen merkte man die Umstellung noch an


    Die Russen staubtrocken mit einer Passgenauigkeit in einem Vorbereitungsspiel, die gefiel. bester Spieler hier Kokarev . interessant auch der Svets Rogovoy.


    zum lineup der Russen


    Ortio, Samonov


    Golovkov Shinkevich
    Makeyev Nikulin Syomin


    Stasenko Yeyseyenkov

    Petrakov Aaltonen Hrivik


    Mozik Katichev

    Komarov Svets Rogovoy Kokarev


    Tore

    1:0 Kuparinen 5:3 2:0 Campbell 5:4 jeweils in der 7 Min. 2:1 Kokarev 34. 2:2 Svets Rogovoy 37. 2:3 Nikulin in Überzahl in der 41. Bozen Spielverzögerung wegen der Pause

    KLZ von heute:


    "Eine Ausbildungsentschädigung können wir für Lahoda nicht zahlen, da hoffen wir auf die Vernunft der Verantwortlichen in Salzburg" so Unterluggauer...

    das ist geschickt eingefädelt. deswegen habe ich ja im SaisonThread bei posting 679 dies bereits erwähnt. wer auch immer dafür veranwortlich ist, dem muss man gratulieren. geschickter geht es nicht. nur muss man jetzt auch den zweiten Part so geschickt einfädeln und auf der Hut sein, dass der Schuss später dann nicht nach hinten losgeht. :kaffee:


    jetzt bin ich dann auf die Meinung vom Woode gespannt. Popcorn

    Der Goaliecoach hat halt den Vorteil, dass er mehr sieht und Fehler beim Stand oder beim Movement gleich korrigieren kann. Das Feedback gibt ein normaler Spieler beim Einschiessen nicht. War halt damals wahrscheinlich doch ein wenig mehr, als nur normales Anschwitzen.

    sorry wenn ein Goalieocach noch ausbessern muss beim Aufwärmen vor einem Spiel; noch dazu wo wir von einem PO-Spiel reden, dann ist einiges falsch gelaufen. was hat man dann vom Sommer bis ins PO gemacht? :/:/


    Im training zum Anlernen keine Frage , aber zur PO-time sollte eigentlich nur im mentalen Bereich und audivisuellen Bereich gearbeitet werden

    Ich war allerdings mehr von der Präzision seiner Schüsse angetan, wenn der 10 oben links angesagt hat, waren die 10 Schüsse oben links am selben Fleck und der Torwart konnte immer die selbe Bewegung machen, z.B: Abwehr mit dem Blocker und der Puck muß im Spiel bleiben oder er soll ins Fangnetz. Dem Goalie gibt sowas sicher eine gewisse Routine und Sicherheit, im Golf spricht man von der Wiederholbarkeit des Schlages.

    Naja das ist übliches Aufwärmprogramm in dem Fall war es halt der Goaliecoach, sonst ist es oft ein Spieler der vierten Linie und es gibt aber auch sniper, die dies gerne übernehmen, um ein Gefühl zu bekommen

    Als EH Goalie nur Schüsse aus irgendwelchen Laufübungen der Feldspieler abzubekommen ist sicher nicht ausreichend um sein Niveau zu halten oder zu verbessern.


    Im Fußball würde wohl heute keine Mannschaft aus den Topligen auf die Idee kommen und keinen Torwartrainer zu haben.

    das stimmm vollkommen , dass das allgemeine Training natürlich bei weitem nicht ausreicht. deswegen gibt es ja eigene Einheiten off ice und on ice mit einem unglaublich breitem Spektrum an Übungen und Themen


    das stimmt, dass es eigentlich keine Profimannschaft mehr gibt, die auf solche Spezialisten verzichtet . es gibt aber nac h wie vor Vereien ,die keinen Vollzeitgoaliecoach anstellen , sondern nur temporäre und bei Bozen die Akademie nicht vergessen 8o

    z.B. 2 Tage kein Handy bei einem Auswärtstraining!

    mal abgesehen davon, dass die Spieler diese Maßnahme ohnehin umgehen, würde mich von dir die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme interessieren, weil du sie ja offensichtlich so lobst.


    Handy weg im Training, bei Mannschaftsbesprechungen , Taktikunterricht udgl , da gibts keine Diskussion , aber zwei Tage kein Handy, das musst mir erklären.


    abgesehen davon muss er aufpassen,dass dieser Schuss nicht nach hinten losgeht

    Ist es denn nicht mittlerweile allgemeiner Konsens in der modernen Eishockeywelt das reine Stayathome Defender ein überholtes Modell sind?

    Quellen ?

    also den Trainer zeigst mir , der behauptet, dass er keinen Verteidiger haben will, der hinten sauber steht, die Ecken kontrolliert in den drei slots aufräumt , eine brauchbare Reichweite hat und eigentlich ein risikoloses Spiel liefert. keine übertriebenen Strafen nimmt .und diese Merkmale attesttiert man Raine Natürlich hätte jeder Trainer gerne 8 Wunderwuzzis in der Defense, aber das spielt es eben in keiner Mannschaft . oder glaubst ein Henderson oder Bozon lassen einen Manavian zu Hause. ein Manavian richtig eingesetzt ist gold wert , leider wurde er das sehr oft nicht.


    und noch einmal der Bursche hat einen try out. Unterluggauer attesttiert ihm einen ausgezeichneten ersten Pass. Popcorndie große Fläche gewohnt, wo soll das Risiko sein? keep calm . aber zwei drei Speiel wird man ihm zugstehen müssen. wenn es nicht reicht schickt man ihn.


    was sagen denn die Trainingskiebitze?

    Was mich allerdings sehr verwundert ist, dass man heuer offensichtlich bereits zum zweiten Mal bereit ist Ablöse zu zahlen?!

    dazu musst aber anmerken, dass es hier weit weniger sein wird. damit dürfet man voerst abgeschlossen haben. durchaus eine interessante Mischung, wenngleich sicherlich nicht die erwünschte.


    Lugge kann sich jetzt beweisen. :thumbup:


    über den try out würde ich mir nicht viel Sorgen machen. wenns klappt ok, dann war es das Risiko wert und wird dann finanziell leicht zu stemmen sein, wenns nicht klappt kommt ein neuer. wobei man muss natürlich zunächst schon definieren , welche Rolle und welchen output erwartet man von ihm .


    ich denke als klassischer staxy at home wirds langen.

    Anlässlich Soronen Transfer bekam ich jetzt zweimal die Anfrage , ob ein Goaliecoach wirklich so wichtig und was so ein Goalieocach eigentlich macht.


    ich gehe dies gerne durch , aber besser finde ich es , wie schon mehrmals erwähnt, wenn sich andere User auch dazu einbringen.


    aber ehrlich gesagt erwarte ich eh kein Interesse ,:prost:

    R. Divis hat ein paar gute Strukturen in das goalie Training des Nachwuchses gebracht, war aber mMn einfach viel zu wenig selbst am Eis. Habe auch nie gehört, dass er seine eigenen Erfahrungen an die goalies weitergegeben hat - dabei gäbe es da sicher einiges zu erzählen.

    interessante Aussage, wobei man aus meiner Sicht schon ein wenig differenzieren muss, mit welcher Altersklasse ich trainiere und davon hängt dann auch ab, wieviel ich auf das Eis muss. Da muss man bitte schon ziemlich unterscheiden, wiĺl aber deine Wahrnehmung nicht in Zweifel stellen. Nur das Programm und die Detailarbeit unterscheidet sich zwischen einem U10 Goalie und einem Profi schon gewaltig und somit auch die Zeit am Eis

    nun ich will einer etwaigen Kaderbewertung nicht vorgreifen, aber Suikkanen hat eine sehr robuste , aber auch sehr schnelle Truppe zusammengestellt. wenn man jetzt sich umhört , wie Suikkanen seine Teams immer einstellt, dann darf man gespannt sein, ob der wieder ein trapping auspackt oder so wie er er eigentlich bei TPS spielen hat lassen, dann doch eher offensiv ausgerichtet.

    Das schon aber andere haben aus dem Nachwuchs was . Sicher kann Höneckl ein paar Spiele machen aber sollte er sich verletzen was dann . Dann hast keinen Backup was machst dann . Bei Rahm kannst Ersatz holen beim Höneckl nicht ausser du bekommst einen 0 Punkter aus Österreich :/


    Unser U 20 Goalie ist ein Kroate also ein Legio . Und sonst ist da keiner den du in die Kampfmannschaft raufziehen kannst . Deshalb meinte ich ja das wir hoffentlich kein Pech auf dieser Position haben.

    Sorry aber bitte nenne mir einen goalie oder Team welches, wenn überhaupt, für mehr als einen oder halben Einsatz als ditter gekommen ist. Und eine Bitte , lies einmal die Punkteregelung. :prost: