Eishockey-WM 2024 in München?

  • 10.000 ist für eine WM halt schon etwas klein. Mal schauen, wie das in Bratislava läuft.


    Aber der Satz "wenn erforderlich – eine Partnerstadt für die Austragung zu suchen" hört sich für mich nicht so an, als ob man sich wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt hat.

  • Ich meine dieser Tage irgendwo gelesen zu haben das der DEB erst gegen 2027 wieder an eine Bewerbung denkt bzw. einfach im 10 Jahresrhythmus sich bewerben will.

    Wie kann sich München auf sowas bewerben, die Halle gehört RB und ich kann mir nicht vorstellen das die Stadt darauf Zugriff hat.

  • 10.000 ist für eine WM halt schon etwas klein. Mal schauen, wie das in Bratislava läuft.


    Aber der Satz "wenn erforderlich – eine Partnerstadt für die Austragung zu suchen" hört sich für mich nicht so an, als ob man sich wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt hat.

    In der Slowakei musst du geringere Hürden zur Austragung einer WM aufstellen, in Deutschland leben 15x so viele Menschen, in München 3x soviele wie in Preßburg.

    Sonst hast du nur noch 6-7 Länder,welche eine WM veranstalten können. 10.000 für eine Finalhalle sind wenig, die Slowakei hat da bei der Bewerbung ein wenig geschummelt ( hat als Kapazität 13.500 angegeben, Ausbau der jetzigen Halle) genauso wie für 2011 schon (damals wurde von einem Neubau einer Halle in Petrzalka für 15.000 Zuseher gesprochen), ihr Präsident hat aber scheinbar gute Verbindungen zur IIHF.

    München kann ich mir mit 10.000 Zusehern nur als Partnerhalle zum Finalort vorstellen, mit Ausnahme der Halb-/Finaltage hast du aber genau so deine WM-Spiele. 1993 übrigens das Finale in München, in der Olympiahalle gewesen. Seitdem die WM 2001, 2010 und im Vorjahr zu Gast in Deutschland,

    Die nächsten WM nach der Slowakei in der Schweiz, Lettland/Belarus und Finnland. Ab 2023 werden sie erst vergeben. Als Kanditaten die üblichen: Tschechien (zuletzt 15), Rußland (16), Schweden wird wohl abwarten ob sie den Zuschlag für Olympia 2026 erhalten.