Finale Spiel 5 - EC Red Bull Salzburg - HCB Südtirol Alperia

  • Unter Jackson bekamen wir eine Saison lang Gustoeishockey serviert - keinen Titel.


    Heuer war es durchwachsen - nun stehen wir im Finale. Und 99% von uns Wenigen Usern wünschen sich den Titel, egal ob schön oder schiach gespielt. Das ist das Spiel, die Spieler, der Sport warum wir - ich Fan bin.

    Darum morgen alles geben mit den wenigen, leisen Fans im Rücken und den Sack zumachen.

    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weiterlaufen!

  • Unter Jackson bekamen wir eine Saison lang Gustoeishockey serviert - keinen Titel.


    Heuer war es durchwachsen - nun stehen wir im Finale. Und 99% von uns Wenigen Usern wünschen sich den Titel, egal ob schön oder schiach gespielt. Das ist das Spiel, die Spieler, der Sport warum wir - ich Fan bin.

    Darum morgen alles geben mit den wenigen, leisen Fans im Rücken und den Sack zumachen.

    Ich Schweiger werde in dieses Spiel hineingehen wie in einen Gottesdienst

  • Das stimmt doch nicht!

    Mir ging es nur um deine Erklärung Eishockeyfan und Gloryhunter.

    Ich schau mir gerade die Wiederholung des gestrigen Spiels an. Wenn ich nur die Fernsehbilder habe, dann versteh ich euch.

    Weder fallen die Stellungsfehler besonders auf, noch die versteckten Fouls.

    Wenn du alles sehen würdest und das auch noch durch die Vereinsbrille dann könntest du eher verstehen weshalb nicht jeder genudelte Sieg eine Gaudi sein muss, wie es mir die Tinemaus immer erklären will.

  • Wenn du alles sehen würdest und das auch noch durch die Vereinsbrille dann könntest du eher verstehen weshalb nicht jeder genudelte Sieg eine Gaudi sein muss, wie es mir die Tinemaus immer erklären will.

    Sorry, aber ich kann da einfach nicht still sein.


    Natürlich muss nicht "jeder ernudelte Sieg" (im Grunddurchgang) eine Gaudi sein, aber es sollte, nein, MUSS schon jeder ernudelte Sieg in der Overtime in einem 5. Finalspiel zuhause beim Serienstand von 2:2 eine Gaudi sein. Weil wie zum Geier willst das noch steigern? Ok, das Maximum wäre ein OT-Sieg im 7.Spiel. Aber wahrscheinlich würdest du dich auch dort noch über einen schlampigen Pass in die Schuach aufregen.

    Ich hoff, du kannst sich abseits vom hockey leichter freuen. Oder schmeisst deiner Frau auch den Teller nach, weil ein Salatblattl zu wenig Essig drauf hat, obwohl der Braten, die Beilage und die Nachspeis Sterneniveau hatten? 8o

  • ... Oder schmeisst deiner Frau auch den Teller nach, weil ein Salatblattl zu wenig Essig drauf hat, obwohl der Braten, die Beilage und die Nachspeis Sterneniveau hatten? 8o

    Was soll diese Frage? Ja, selbstverständlich scheppert´s dann. Beim Hockey und beim Essen bzw, damit die Reihenfolge stimmt, beim Essen und beim Hockey kann ein Feinspitz solche Sachen nicht kommentarlos durchgehen lassen.

    Riempite ´sti bicchieri compari ! Bivite! Alla salute!

  • Almöhi


    Euer Spiel wird ja wohl nicht die ganze Saison in euren bzw. deinen Augen "Dummkopfhockey" ( Wurde Übrigens zum Wort des Jahres gewählt) gewesen sein.


    Aber im PO zählen nur die Siege, und da ist es wirklich aber wirklich sch.....egal wie du die einfährst. Außerdem spielt ihr noch gegen einen wirklich starken Gegner, der vielleicht nicht mehr zulässt, sehr gutes PP, wahnsinnig schnelle Konter, im 1 zu 1 eine Macht und die können wenn sie wollen auch noch Beton anrühren.


    Ganz persönlich von mir, Spiel 5 war wirklich ein geiler PO-Hockeyabend, mit hat dieses Spiel voll getaugt.


    Ich hoffe wir sehen auf diesem mMn sehr guten Niveau, noch ein Spiel 7

  • Natürlich bin ich verwöhnt. Pagé, Jackson und Ratushny haben uns schon ziemlich oft gezeigt was man aus einer ähnlichen Mannschaft herausholen kann. Da kam teilweise eben begeisterndes manchmal sogar unglaubliches heraus und es wirkte doch großteils clever was die Buam geboten haben. Auch nicht immer aber sehr oft.

    Seit Poss wirkt das Spiel doch ziemlich oft brutal unclever aber komischerweise manchmal auch unterbrochen von ziemlich geilen Phasen.

    Man wird den Eindruck nicht los dass die Spieler ziemlich ratlos sind, was man wie ich meine an der Körpersprache sehen kann, und sie in den guten Phasen das tun was sie früher immer getan haben.

    Dornbirn war noch ziemlich viel Magerkost, Linz war gut bis sehr gut, Gegen sauclevere Bozner halten sie sich auch gut und man glaubte schon jetzt haben sie es geschnallt, dann spielen sie zuhause als hätten sie das meiste schon wieder vergessen.

    Ich hab mir gestern die Wiederholung angesehen und hätte angesichts der Bilder auch nicht in dem Maße jammern können. In der Halle sieht man halt doch ein wenig mehr und da wirkte es eher so dass eine willensstarke Mannschaft (Bozen) auf ein paar talentierte Spaßvögel traf. Sie haben schon gekämpft, mental waren sie nicht bereit.

    Das finde ich und nicht nur ich ziemlich enttäuschend für ein Spiel 5 des Finales vor eigenem Puplikum.

    Ausnehmen muss man dabei die hinteren Sturmreihen, welche die Erwartungen seit dem Finale übertreffen.

    So richtig werd ich euch das nicht klarmachen können, soll sich jeder über das Spiel denken was er will.