VF2, 11.03.2018 - KHL Medveščak Zagreb vs. EHC Liwest Black Wings Linz

  • Hat er bis jetzt immer getan, auch in Game1 - auch in den letzten Spielen gegen Wien und Salzburg hat er in wichtigen Situationen gespielt und hat bspw gegen Salzburg den Großteil des letzten Drittels eine Shutdown-Rolle gegen die 1. Linie der Salzburger abgeliefert - erfolgreich


    Gibt also wenig Gründe für mich zu glauben dass er das nicht auch jetzt machen würde wenn er sich nicht letztes Spiel verletzt hätte

  • an dem liegts nicht dass Zagreb 2:0 führt, somit kann man das getrost im Grunddurchgang diskutieren.

    viel mehr stellt sich die Frage, woran fehlts momentan gegen Zagreb und wie kann man das Ding noch kippen?

    Die haben sich sehr gut auf uns eingestellt, was man umgekehrt nicht behaupten kann.

  • Was auch positiv zu vermerken ist, von Seiten Wards :thumbup:

    "Power. Everybody wanted it. We knew we could achieve something special, something that hadn't happened for 14 years. We showed up, we worked hard and finally we got the victory. We took the pain, took it for the team, took it for Austria, and that's how we achieved it."


    - Bernhard Starkbaum on how the Austrian Team managed to win their key game.

  • Genau das ist das Problem - wir spielen RS-Hockey - sterben in (versuchter) Schönheit - da noch ein Passversuch, dort noch ein Haken - geradliniges Hockey wäre gefragt


    Zudem ist unser altes Leiden (unkontrolliertes Rauschippen bei gegnerischen Forechecking - fast schon trap-artig) wieder akut - in der RS konnten wir uns da noch rauskombinieren - jetzt wirds meistens eng


    + Körperspiel

  • wir sind echt wieder unserem alten Spitznamen treu "FC Hollywood"

    Ouzas und die Defense fressen richtig einfache Tore - einzige Chance zu gewinnen den Gegner noch höher zu outscoren.

    Hätte mir da für die Playoffs ein bissl mehr Gameplan erhofft.

    Zagreb steht hinten, schaut uns beim Chancen verhauen zu und wartet auf die 2on1 Breaks

  • an dem liegts nicht dass Zagreb 2:0 führt, somit kann man das getrost im Grunddurchgang diskutieren.

    viel mehr stellt sich die Frage, woran fehlts momentan gegen Zagreb und wie kann man das Ding noch kippen?

    Die haben sich sehr gut auf uns eingestellt, was man umgekehrt nicht behaupten kann.

    Nach dem heutigen Spiel fehlts da aus Linzer Sicht an mehr Dingen. Wir sind einfach absolut nicht im "Playoff Mode".

    Wenn wir ein bisschen das Tempo anziehen, schwimmen die wie Volksschüler beim ersten Hallenbad Besuch. Wir belohnen uns aber nicht. Dann entstehen aus Kontern Chancen, wo wir einfach nicht in der Lage sind diese zu entschärfen. Vielleicht sollten wir generell ein bissl defensiver agieren :/

  • Würde Ward jetzt nicht vorwerfen Keyplayer im GD verheitzt zu haben! Denke die TOI ist nicht do schlecht um Sie als Ausrede gelten zu lassen!


    Mehr würd ich da schon die Einstellung,Spielsystem,Formkurve hinterfragen??

    Es waren durch die Saison hindurch immer wieder tolle Partien dabei, einiges wurde aber auch Aufgrund der indivduellen Klasse gewonnen!


    Ich persönlich erkenn kaum einen Unterschied zu Daum obwohl dieser grossartig angekündigt wurde, Lehn mich sogar soweit aus dem Fenster das Daum Taktisch mehr drauf hat!


    Aber egal, jetzt brauchts einen Masterplan um das Momentum auf die Linzer Seite zu reißen! 2 Heimsiege und es ist wirder alles möglich!

  • Denke, wenn in dieser Serie die Leistungsträger nicht bald liefern, werden wir nächste Saison nicht mehr viele von ihnen sehen. Das wissen die Spieler, aber ev. ist es ihnen Wurscht. Kommt mir vor, als hätten sie sich schon aufgegeben.

    Exsibisu cocca, uinda!

    Balca exsibisu linda!

    Exsibisu lation, noxtin!

    Medun exsibisu, curmin!

    Ambi dubron tap’ et mesgon!

    Ne me pis pepois’ anmescon!

  • Ich denke, dass ein wenig der Wurm drin ist und wir bei Gegentreffern anfangen zu verkrampfen! Es müssten einfach ein paar lucky bounces gelingen, die Scheibe für uns springen. Und ich glaube, wenn wir die Partie morgen reissen, kehrt das Selbstvertrauen wieder zurück und dann könnte die Serie noch zu unseren Gunsten verlaufen!

  • nach der sichtung der highlights, muss man eines sagen. hut ab vor diesem einfachen hockey das die bären da liefern. da ist keine kamikaze-aktion dabei, sondern schlichtes „puck to the net“ und auf die fehler warten.


    sind bestimmt auch gut eingestellt auf uns und gehen kein risiko ein. ich nenne es immer „das spielen was sie können“


    jetzt wirds richtig eng. come on boys, we can do it!

  • Eine Playoff-Partie in Zagreb zu verlieren sehe ich so nicht mal als Problem. Die Art und Weise wie man dort verloren hat jedoch finde ich fast schon peinlich. Das hatte, abgesehen von den ersten 10 Minuten, nicht viel mit Kampf, Leidenschaft und dem unbedingten Willen zum Sieg zu tun. Das Playoff-Motto "Whatever it takes" sollte am Eis schon anders aussehen.


    Die Niederlage jetzt nur an Ouzas festzumachen ist zu einfach. An ihm ist es gestern ganz sicher nicht gelegen. Generell wird schon die ganze Saison über, bei vielen, der Schuldige immer am Torhüten festgemacht.


    Wir machen in jedem Drittel am Eis viel zu viele Fehler. Vorne werden stellenweise Pucks regelrecht verschenkt. Hinten stellt man sich phasenweise an als wäre man gerade am Saisonbeginn. In der neutralen Zone werden Zweikämpfe verloren die man auch einmal gewinnen muss.

    Dass die Mannschaft Zagreb vor Probleme stellen kann, hat man ja jeweils im ersten Dittel der beiden bisherigen Viertelfinals gesehen. Warum man dann zurücknimmt muss ja einen Grund haben. Im Heimspiel haben wir durch zurückschalten den Gegner nur wieder in die Partie kommen lassen. Gestern war es die Strafe in unserer Druckphase die uns das Momentum genommen hat.


    Diese Probleme sollte wir schnellstens abstellen, ansonsten könnte schon am Freitag der Urlaub geplant werden. Wäre traurig weil auch nicht notwendig. Man verliert die Spiele nicht weil Zagreb so stark ist, sondern weil man mit teils haarsträubenden Fehlern die Bären so stark macht.


    Optimistisch gesehen ist ja noch alles drinnen. Auch wenn es nicht so aussieht, aber wir haben/sind die bessere Mannschaft. Sollten wir endlich richtiges Playoff-Hockey spielen, werden wir diese Serie noch gewinnen. Wenn wir allerdings so weitermurksen wir bisher wird diese Serie, vermutlich, leider nicht gut ausgehen für uns Linzer. :hilfe:

  • Es ist wirklich beeindruckend, wie einfach und trocken die Bären die Spiele bestreiten. Kein Defender macht einen dummen Pinch oder einen riskanten Querpass. In Bedrängnis wird der Puck ins Icing gedroschen und sich wieder formiert. Vor dem Tor wird hart, aber nie unfair gearbeitet, so dass keine PP für uns raus schauen und trotzdem viel Sicht für Carr verbleibt.

    Wenn die Bären in Puckbesitz kommen, generieren sie schnell Überzahl im Mitteldrittel und nutzen unsere zu offensiven Center aus, um aus dem hohen Slot zu Schüssen zu kommen.

    Neutral gesehen bisher eine klasse Vorstellung der Zagreber, als Linz Fan ist es einfach ernüchternd.

    Vor allem weil ich mir sicher bin, dass die Bullen im Halbfinale sicher drüber rauschen werden über Zagreb, wenn es so weiter geht in der VF Serie.

  • Die ersten 8-10minuten wieder alles Schwindlich gespielt,ohne zählbares.

    Danach irgendwie ident zu Spiel 1,nur defensiv überhaupt nicht vorhanden.

    Mir fehlt irgendwie das Feuer das in dieser Jahreszeit da sein sollte,der unbedingte wille, das oft zitierte über sich hinauswachsen.


    Vlt belastet es die Spieler auch das noch mit KEINEM Vertragsverhandlungen geführt wurden/werden.


    Denk auch das morgen ein Sieg schon nochmal beflügeln kann.

    Wir wissen das sies besser können,und sie selbst auch.

    Ich glaube an die Jungs!!

  • 1:0 kritischer Fehler von Kirchschläger, unbedrängt dem Gegner die Scheibe serviert, der andere D orientiert sich schon offensiv und kommt dann zu spät

    2:0 Fehler im Backcheck, Moderer gleitet zurück und schaut dem späteren Torschützen zu. Mit einem gscheiden Antritt kann er da auf jeden Fall noch dazukommen und den Spieler am Schuss hindern. Abpraller mMn kein Fehler von Ouzas, ein flacher Schuss aus dem Winkel mit dem Schoner pariert geht halt einfach in den gefährlichen Bereich (drum hat der rechte Flügel der Bären ja auch so geschossen)

    3:0 Offensivbully geht klar verloren, alle 3 F orientieren sich dennoch erstmal nach vorne, mit dem Pass über die Bande sind die 3 Stürmer weg und haben wir ein 3 auf 2, Dorion versucht (überoptimistisch!) die Blaue zu halten und nimmt sich so aus dem Spiel, O'Brien ist als einziger prinzipiell noch in Position macht aber das Falsche und checkt nicht den Spieler/Torschützen auf seiner Seite

    4:2 Angriff der Bären kommt und alle 5 Linzer sind auf einmal auf Höhe der Torlinie oder dahinter. Piché kommt wie ein Stürmer im Backcheck zurück ins Drittel geht zurück auf seine Position und damit ist niemand ist auch nur in der Nähe beim Zagreber Verteidiger als die Scheibe über die Bande zu ihm kommt (Kommunikationsproblem zwischen Piché und Schofield). Schöner, flacher Schuss von dem, DaSilva und spätentschlossen Piché orientieren sich zum Mann zentral vorm Tor, Olden ist mutterseelenalleine weil D'Aversa weißgottwo herumkurvt, Ouzas chancenlos.

    5:2 mMn was man in den Highlights sieht der einzige wirkliche Fehler von Ouzas, den relativ hohen Schuss von so weit draußen darf er nicht vors Tor prallen lassen. Wenn so ein Abpraller kommt hat es der D (D'Aversa) extrem schwer den heranfahrenden stürmer, der die Scheibe auf sich zukommen hat aus dem Spiel zu nehmen.

    6:2 Dorion machts Kirchschläger nach, nur in einer Situation wo es noch einfacher gewesen wäre die Scheibe nicht dem Gegner zu servieren


    Defensiv also Fehler über Fehler und dabei alle Spieler, F wie D, jung wie alt, Ö wie Imports beteiligt. Play-offmodus ist das auf jeden Fall nicht.

  • Gestern war unsere Leistung ganz einfach mies. Wir haben bis auf wenige Minuten im zweiten Drittel kein Playoff-Hockey gespielt und dementsprechend die Rechnung präsentiert bekommen.


    Das 0:1 war natürlich ein Top-Assist unseres Verteidigers. Generell war unsere gesamte D weit weg von der Normalform. Ich war in den letzten Jahren nie jemand, der große personelle Konsequenzen gefordert hat, aber wenn unsere Spieler so spielen wie gestern, würde ich keinen vermissen. Ich glaube aber daran, dass wir in Spiel drei eine andere Linzer Mannschaft sehen werden. Olden und Morley wird man wohl nächstes Jahr nicht mehr in Zagreb sehen - da haben sie sich zwei wirklich starke Spieler geholt.

  • immer dem Tormann auf den Nabel

    Ich find eher das wir (im Gegensatz zu vielen anderen Teams in der Liga) ein Problem haben - und zwar dass wir zu oft am Tor vorbeischießen - dadurch gibts in unserem Spiel auch viel zu selten Rebounds die wir verwerten können - wenn ich mir alleine denke wie oft Piché/D'Aversa vom Point am Tor vorbeischießen (im PP mit Single D Point) und die Scheibe dann vom Glas/Bande hinter dem Tor über die andere Seite rausgeht - oder auch vorm Tor - oft gehts drüber, vorbei ohne den Goalie wirklich zu fordern.


    Da wird zu sehr versucht die Winkel zu treffen - schon klar, die Goalies heutzutage bezwingst du nur mit guten platzierten Schüssen - nur wenn ich die Wahl zwischen "am Tor vorbei" oder "den Goalie anschießen" hab dann nehm ich doch eher zweiteres und hab die Chance auf einen Rebound


    Fällt mir jetzt seit Wochen negativ auf - weiß nicht ob das immer so war oder eine Besonderheit der heurigen Saison/der letzten Wochen

  • das habe ich eh so gemeint, wenn der Puck mal aufs Tor geht, dann halt harmlos auf den Nabel. Und sonst dann einen Meter vorbei. Die Schüsse vom Bereich der blauen Linie enden sehr oft am einen Meter entfernten Gegenspieler, was wiederum zu Kontern führt. Wenn es jedoch auf unser Goal geht, habe ich bei jedem Distanzschuß ein ungutes Gefühl.

  • nach der zusammenfassung kann mmn niemand ouzas einen vorwurf machen, vielleicht trennt man sich nach der saison mal von dorion und piche, das ist eigentlich nur schaulaufen auf sehr niedrigen niveau, die partien die ich von den linzern gesehen hab ist auch OB eher mehr als hydrant unterwegs. mit eurer offensive ist es eigentlich sehr bitter mit einer solch defensive "bestraft" zu werden.

    wobei zagreb für mich schon vorher ein geheimfavorit für die po waren und ich froh bin, dass die caps nicht zagreb gepicket haben. wünsche euch trotzdem noch das ihr die serie dreht.