VF2, 11.03.2018 - KHL Medveščak Zagreb vs. EHC Liwest Black Wings Linz

  • Ich mache die Niederlagen nicht an Ouzas alleine fest. Aber er ist nicht gerade die Sicherheit in Person.

    Unsere gesamte Defensive ist unterirdisch, wieder mal. Wir haben es bisher nicht geschafft, das einfache System der Kroaten zu überlisten. Am Dienstag sollte das anders werden, sonst wars das wieder mal für ein Jahr.

  • Das stimmt schon, aber die Leistung ist heute so wie ab dem zweiten Drittel in Linz: Das ist einfach viel zu wenig - vom gesamten Team. Angefangen vom Goalie über die Defense bis hin zur teuren ersten Linie. Das jetzt an Ouzas festzumachen, halt ich für wenig sinnvoll.

    Wenn schon Alle dann nimm Referend Ward auch noch mit ins Boot, ist genauso für die Leistungen Verantwortlich!

  • Das habt ihr davon, das nächste mal pickt ihr wohl lieber wieder den HCB ;)

    Im Grunde ist es wurscht. Im Playoff sind wir nicht in der Lage, nur auf Konter spielende Teams zu überrennen. Das war gegen Bozen die letzten Jahre nicht anders. Im Konter fressen wir dann die Gegentore. Vorne werden unsere Offensivstars ausgeschaltet. Wir bekommen wie gegen Bozen kaum PPs, selber nehmen wir ein paar blöde Strafen und mit einer unsicheren Defensive verlieren wir dann die Spiele.

  • na bumm ... nur am live-ticker verfolgt, aber wenn die hälfte des geschriebenen stimmt, dann gute nacht. wieder strafen über strafen und eine defense die momentan - so scheint es - nicht existent ist.

    jetzt wirds mehr als schwer!

  • Beitrag von gr8 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Im Grunde ist es wurscht. Im Playoff sind wir nicht in der Lage, nur auf Konter spielende Teams zu überrennen. Das war gegen Bozen die letzten Jahre nicht anders. Im Konter fressen wir dann die Gegentore. Vorne werden unsere Offensivstars ausgeschaltet. Wir bekommen wie gegen Bozen kaum PPs, selber nehmen wir ein paar blöde Strafen und mit einer unsicheren Defensive verlieren wir dann die Spiele.

    So ist es! Wir können dem Gegner das eigene Spiel nicht aufs Aug drücken. Das geht aber zumindest heuer schon fast die ganze Saison so.

  • Noch ist nichts verloren!

    Doch sollte man sich mal einen Gameplan überlegen und zwar rasch! Hiess es während der Saison immer, nach schwachen Leistungen, Bis zum Play Off müssen wir in Top Form sein Naja das wär dann jetzt Jungs!

    Ward muss jetzt auch beweisen das er ein guter Trainer ist und die Mannschaft neu motivieren und eine passende Taktik zurecht legen!

  • Also Ouzas zu nennen ist schon frech - die Defensive hängt ihn zum Trocknen auf und er kann sich die Kritik anhören - dass er bei Flachschüssen aufs lange Eck gerne prallen lässt (wie viele andere Goalies btw auch) sollte unseren Defendern bewusst sein - aber komischerweise fühlt sich dennoch niemand verantwortlich die Rebounds zu entsorgen - wie kanns sonst sein dass die Zagreber tw 3 Nachschüsse machen können?


    Was mich anzipft ist dass wir Sachen probieren die aufgehen wenn alles läuft - da werden Diagonalpässe versucht noch und nöcher und jeder wird runtergepickt - im Angriffsdrittel wird versucht zu kombinieren obwohl sie keine 2 Pässe hintereinander zusammenbekommen - und das Körperspiel? Weg - in Spiel 1, die ersten 10 Minuten gutes Körperspiel - richtig guter Druck und dann hören wir auf


    Ich bin nicht verärgert - viel mehr bin ich überrascht wie man so abfallen kann in weniger als 2 Wochen - wenn ich da an die Spiele gegen Wien und Salzburg denke

  • Meinen heutigen Beitrag zum Spiel widme ich dem Thema "Können":


    Vielleicht liegt die Niederlage ja daran, dass die Linzer einfach zu viel sitzen. Die Jungen auf der Ersatzbank, weil man sie (nach Fehlern) nicht (mehr) ranlässt und die Alten auf der Strafbank, weil sie spätestens im dritten Drittel nicht mehr können. Die Gründe fürs Nicht-Können können wiederum unterschiedlich sein. Entweder weil sie es wirklich nicht können oder weil sie durch ihre permanenten Einsätze so ausgepowert sind, dass außer Frust-Fouls nichts mehr geht - da wäre aber der Trainer zu befragen, ob das so beabsichtigt ist, oder ob er es nicht sehen will, dass man heutzutage mit zwei bis zweieinhalb Linien nur wenige Spiele gewinnen kann. In der Förderung und im Aufbau eines Teams läge aber seine ursächliche Aufgabe (sh. KAC, Dornbirn, Innsbruck - die können das) - möglicherweise kanns er nicht. Aufs "Können" kommt es also an - sowohl in die eine als auch in die anderen Richtung.

    Bilder

    "Power. Everybody wanted it. We knew we could achieve something special, something that hadn't happened for 14 years. We showed up, we worked hard and finally we got the victory. We took the pain, took it for the team, took it for Austria, and that's how we achieved it."


    - Bernhard Starkbaum on how the Austrian Team managed to win their key game.

  • Meinen heutigen Beitrag zum Spiel widme ich dem Thema "Können":


    Vielleicht liegt die Niederlage ja daran, dass die Linzer einfach zu viel sitzen. Die Jungen auf der Ersatzbank, weil man sie (nach Fehlern) nicht (mehr) ranlässt und die Alten auf der Strafbank, weil sie spätestens im dritten Drittel nicht mehr können. Die Gründe fürs Nicht-Können können wiederum unterschiedlich sein. Entweder weil sie es wirklich nicht können oder weil sie durch ihre permanenten Einsätze so ausgepowert sind, dass außer Frust-Fouls nichts mehr geht - da wäre aber der Trainer zu befragen, ob das so beabsichtigt ist, oder ob er es nicht sehen will, dass man heutzutage mit zwei bis zweieinhalb Linien nur wenige Spiele gewinnen kann. In der Förderung und im Aufbau eines Teams läge aber seine ursächliche Aufgabe (sh. KAC, Dornbirn, Innsbruck - die können das) - möglicherweise kanns er nicht. Aufs "Können" kommt es also an - sowohl in die eine als auch in die anderen Richtung.

    Kannst du bitte endlich aufhören jeden Thread mit dem leidigen Legio/Österreicher Thema voll zu posten?


    DANKE !!!

  • In Zagreb kann man verlieren, das ist klar. Und ich hab mir zwar einen Sieg erhofft, aber nicht erwartet. Was mich viel mehr enttäuscht ist die gebotene Leistung und die Chancenlosigkeit. Mit solchen Leistungen ist es irgendwie unvorstellbar, dass man die restlichen Heimspiele und zusätzlich in Zagreb (zumindest) einmal gewinnt. Da muss man sich was überlegen. Und wenn sie sich zum Selbstvertrauen tanken, dass Video vom klaren 8:1-Heimsieg aus dem November zig mal reinziehen.

    Zudem ist zu hoffen, dass Bobby bis Dienstag wieder fit wird.