2. Runde Pick Round: HC TWK Innsbruck "Die Haie" - Vienna Capitals 4.2.2018

  • Mal einen Thread eröffnen hier.


    Ich glaube das wird der erste Gradmesser in der Zwischenrunde. Das Spiel am Freitag gegen Zagreb war gerade mal ein Trainingsmatch. Würde auf eine OT tippen, wenn ich müsste.

    THINK POSITIVE!!! (vgl. Walu, 2006)
    Gaudet ist nicht Satan!!! (vgl. Coldplayer, 2009)
    Wir haben 55 Minuten so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. (vgl. Samuelsson, 2011) Die langweiligsten 55 Hockeyminuten, die ich je gesehen hab...

  • Zitat von “CAPS-Homepage” Die letzten sieben Spiele in der Tiroler Wasserkraft Arena konnten gewonnen werden.

    Beeindruckende Serie der CAPS, die Heute hoffentlich fortgesetzt wird, egal ob nach 60 Min, OT oder nach PS ??

  • Die Schuld auf die Schiris zu schieben wäre zu bequem.


    Anfangs spielt der HCI unruhig stressig und nervös. Die Caps sind nicht umsonst meister und lamoreux nicht umsonst eine Klasse für sich. leider zu spät aufgeholt, aber man hat bewiesen dass man PO würdig ist

    "Schaffen sie mich von diesem gottverlassenen Strand weg. Ich brauche Alkohol und Zivilisation."

    :happy::happy::happy::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Es geht nicht um auf die Schiri ausreden. Deren Leistung war heute einfach nur schlecht, was aber das Spiel nicht entschieden hat.

    Wie schon oben geschrieben hat sich die individuelle bessere Klasse der Caps durchgesetzt, wobei es noch knapp werden hätte können wenn der einzige mMn spielbeeinflussende Fehler der Schiri, das Halten des Stockes von Rotter vor dem 6. Tor, nicht gewesen wäre. Wäre mMn ein Doppelauschluss gewesen Blain & Rotter.

  • Es geht nicht um auf die Schiri ausreden. Deren Leistung war heute einfach nur schlecht, was aber das Spiel nicht entschieden hat.

    Wie schon oben geschrieben hat sich die individuelle bessere Klasse der Caps durchgesetzt, wobei es noch knapp werden hätte können wenn der einzige mMn spielbeeinflussende Fehler der Schiri, das Halten des Stockes von Rotter vor dem 6. Tor, nicht gewesen wäre. Wäre mMn ein Doppelauschluss gewesen Blain & Rotter.


    Weuil es in der halle wieder ein paar Mitmenschen gab, wo sich daran fest gehalten haben

    "Schaffen sie mich von diesem gottverlassenen Strand weg. Ich brauche Alkohol und Zivilisation."

    :happy::happy::happy::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Also ich weiß nicht woran es liegt aber bei Spielen gegen die Caps im Haifischbecken ist die Schirileistung immer eine Katastrophe - soll aber nicht heißen das die Caps nicht das beste Team der Liga sind (zumindest über die ganze Saison gesehen). Die Schiedsrichterleistung der Spiele bleibt einfach immer in Erinnerung.


    Aber was anderes am Ende des 2. Gab es 5 Sek. vor der Pause den Doppelausschluss wegen eines Stockschlags (Stelle mir schon die Frage wie das das selbe vergehen sein kann - schließlich wurde die Strafe ja nicht angezeigt). Der Wiener ging raus Blain hat aber das Drittel fertig gespielt????? Wie gibt's denn sowas

    Einmal editiert, zuletzt von Qdes () aus folgendem Grund: Versehentlich am Handy auf senden gekommen

  • Aber was anderes am Ende des 2. Gab es 5 Sek. vor der Pause den Doppelausschluss wegen eines Stockschlags (Stelle mir schon die Frage wie das das selbe vergehen sein kann - schließlich wurde die Strafe ja nicht angezeigt). Der Wiener ging raus Blain hat aber das Drittel fertig gespielt????? Wie gibt's denn sowas

    Habe mich zuerst auch gewundert warum 2 Wiener auf die Strafbank mussten und kein IBKer. Dachte zuerst an eine 10min Strafe für einen der beiden und habs dann aber nicht weiter verfolgt. Aber du hast recht, Blain saß erst zu Beginn des nächsten Drittels auf der Strafbank. Passt aber ganz gut zur Schirileistung am gestrigen Abend.


    Zum Spiel: Wien stark gestartet im 1. Drittel und unter kräftiger Mithilfe unserer Verteidigung und Nechvatal ist es nach 26:39 dem 1. Drittel 0:5 gestanden. Nach dem Goaliewechsel, welcher meiner Meinung nach zu spät kam, kamen die Haie besser ins Spiel. Nach dem 3:5 kam kurz Hoffnung in der Halle auf, nach dem 3:6 war aber klar dass das nichts mehr wird.

    Warum ein Poulsen man of the match wird kann ich nicht nachvollziehen aber ok.

    Blain mit extrem viel Eiszeit und zur Zeit unser bester Verteidiger. Alle anderen Verteidiger zur Zeit leider (zu) schwach. Vor allem Stach weit von seiner letztjährigen Form entfernt. Schade dass ein Nussbaumer keine Eiszeit bekommt.


    Vorne ein Lob an Bär und Schramm, spielen beide wirklich gute Partien.


    Die nächsten Partien sollten dann schon ein paar Punkte eingefahren werden, wenn man das Ziel Platz 4 erreichen möchte.

  • Zum Spiel wurde eh schon alles gesagt. Wien unglaublich stark im ersten Drittel und die Haie sichtlich überrascht und überfordert zu Beginn. Dennoch täuscht für mich das 0:5 nach 27 Minuten.
    Die Capitals gnadenlos effektiv (meisterwürdig), die Haie leider genau das Gegenteil. Was vor dem 0:2 und 0:3 im ersten Drittel Torchancen vernebelt wurden ist ein Wahnsinn. Schade für Bär, der nur die Latte traf.

    Moral weiter top - Nechvatal leider von der Rolle. Die Nummer eins ist gefunden.

  • tja wieder einmal ein typsiches Caps -Haie Spiel


    da wird immer etwas geboten



    die Caps in den ersten 30 Minuten mit einer Leistung auf der Platte wie ich sie heuer in der OW noch von keinem Team gesehen habe. :thumbup::thumbup:


    das passte alles . in allen Shifts bis zur letzten Linie durch eine exzellentes 1-2-2 in der NZ chapeau . in so einer performance dürfte es keiner Mannschaft der Liga gelingen dagegen zu halten.


    dann schaltet man auf Verwaltung um , die Haie dann mit toller läuferischen kämpferischen und auch skillmäßigen Leistung bringen sich zurück ins Spiel und nach dem Lamoreuxgeschenk wäre wirklich noch eine tolle Chance gewesen um auf 6:5 zu stellen und es wäre noch cirka 1:40 auf der Uhr geblieben. Aubin auch nach dem Spiel sichtlich ein wenig grantig und mit klaren Worten.


    alles in allem geht der Sieg der Wiener isnbesondere auf Grund der ersten 30 Minuten in Ordnung .


    Nechvatal hat dereit einfach die Seuche an den Schonern. kann einem ein wenig leid tun. hier sind jetzt alle gefordert den Burschen wieder aufzurichten.

    Poulsen wurde wohl wegen dem Tor zum mom gewählt, verdient hätte es sich Blain , der eine Bombenpartie ablieferte .

    Stach bräuchte vlt einmal einen ordentlichen Treffer von der Blauen, vlt platzt dann der Knoten

    sehr brav auch Wukovits

    tja zur viel zitierten Ref leistung , möchte ich schon sagen, dass es einen leichten Meisterbonus gab. Lemelin für mich ansonsten sicherlich der beste Ref der Liga , gestern wohl nicht seinen besten Tag , spielentscheidend aber aus meiner Sicht nicht.


    ein netter Hockeyabend