39.R.: Liwest Black Wings Linz-EC Villacher SV

  • Also, mir taugt das sehr. Früher waren wir komplett unbeliebt. Jetzt mögen uns alle irgendwie, bedauern uns und reden mit uns so aufmunternd, wie man es mit einem schwerkranken Verwandten auch tun würde. Das ist sehr aufbauend und berührend.

    20.04.2018 HC Bozen - 21.04.2018 TSG 1899 Hoffenheim - 26.04.2018 Olympique de Marseille - 09.05.2018 SK Sturm Graz

  • Also, mir taugt das sehr. Früher waren wir komplett unbeliebt. Jetzt mögen uns alle irgendwie, bedauern uns und reden mit uns so aufmunternd, wie man es mit einem schwerkranken Verwandten auch tun würde. Das ist sehr aufbauend und berührend.

    Wahrscheinlich weil sie alle unbewusst wissen das ihnen dieselbe Scheisse auch blühen kann 😂

  • So eine emotionslose Villacher Mannschaft habe ich noch nie in Linz gesehen. Keine Checks, kein Gezipfe, kein Aufbäumen, einfach nix. Im PP sind sie kaum fähig, den Puck irgendwie im Drittel zu halten. Bis auf den 1 gegen 0 Break von Beach fällt mir keine Großchance ein.

    Die Wings mit einem soliden Spiel ohne jemals in Gefahr zu geraten. Fast durchgängig 4 Linien, richtig weh hat sich keiner getan heute. 10 sehr gute Minuten im 2.Drittel haben heute gereicht.

  • Schwaches Spiel, auch die Stimmung in der KSA wie bei einem Begräbnis. Zum VSV: man steht in der Tabelle genau dort, was man am Eis bringt - sehr wenig.

    Bester Mann wie immer in Linz: Herzog ! Da kann sich der VSV bedanken, daß man nicht höher verloren hat.

    Aber ich glaube, die Linzer haben sich für das Samstagspiel geschont, sonst wäre man viel aktiver gewesen.;)

  • Gefühlte 3-4 shifts in Summe! Öfter hab ich ihn nicht gesehen! Mal n Bully gewonnen mal eins verloren! Eine Chance hatte er mal im nachstochern! Aber was willst erwarten!? Ist ja erst gestern ins Training mit eingestiegen!


    Soll sich ans größere Eis gewöhnen und an seine Linemates! Ist wichtiger!

  • Finde auch, dass sich Naclerio ganz gut geschlagen hat für die erste Partie mit Jetlag, am größeren Eis mit komplett fremden Team. Einfach auf Nummer sicher gespielt, fast immer der 3. Mann hinten. Vom Skating her hätte ich mir etwas mehr Speed erhofft, wobei das auf die noch schweren Beine zurück zu führen sein könnte.

  • So eine emotionslose Villacher Mannschaft habe ich noch nie in Linz gesehen. Keine Checks, kein Gezipfe, kein Aufbäumen, einfach nix. I

    Die Wings mit einem soliden Spiel ohne jemals in Gefahr zu geraten. Fast durchgängig 4 Linien, richtig weh hat sich keiner getan heute. 10 sehr gute Minuten im 2.Drittel haben heute gereicht.

    Und alles nur, weil Flick nicht dabei war ;)


  • [B]Black Wings feiern ersten Saisonsieg gegen den VSV[/B]
    Im dritten Anlauf ist es den Black Wings dann doch gelungen: gegen den angeschlagenen VSV reichte eine über weite Strecken zurückhaltende Leistung zu einem 2:0 Shutoutsieg. Damit bleiben die Linzer auf Platz 2 und im Jahr 2018 noch ohne Niederlage.
    [URL='http://www.hockeyfans.at/c/6/hockeyfansat/n/67683/black wings feiern ersten saisonsieg gegen den vsv']Bericht auf hockeyfans.at[/URL]
  • Und alles nur, weil Flick nicht dabei war ;)

    100pro.^^

    Kurzresümee: Linz schwach, wir unbeholfen...um nicht zu sagen unfähig.

    Nix neues.

    Nix, um weiter auf dieses Team draufzuhauen...sie sind heuer einfach nicht besser...ich lebe damit. Den Kampf und ihr Engagement werde ich ihnen nicht absprechen...mehr geht offensichtlich nicht.

    Vor ein paar Jahren wären 2 Gegentore an der Donau auch nichts besonderes gewesen...nur: vor ein paar Jahren haben wir den Linzern auch noch ein paar eingeschenkt und sind als Sieger zurück durch den Tauern gefahren...wie gesagt...vor ein paar Jahren.

    Die sind mental am Boden....4 starke Minuten vom Gegner und die Partie ist gelaufen....zumindest heute. Mehr, als sich gegen eine noch zachere Niederlage wehren, ging einfach nicht. Nicht ohne lucky punch.

    Brav aus der Affäre gezogen...so würd ich den Abend subsumieren. Das trifft es ungefähr.


    Edit: gr8 : Kragl war ok, soweit ich das beobachten konnte...hat mmn eine recht solide Partie gespielt. :thumbup:

  • Unsinn. Tuat ma lad.

    Oder hast das Spiel etwa wirklich auch gesehen?

    Nix, um weiter auf dieses Team draufzuhauen...sie sind heuer einfach nicht besser...ich lebe damit. Den Kampf und ihr Engagement werde ich ihnen nicht absprechen...mehr geht offensichtlich nicht.

    Sehe ich sehr viel anders.

    Ja, ich habe die Partie gestern nicht gesehen, mir reichen aber die vielen vielen grottenschlechten Heimpartien der heurigen Saison. Es haut niemand auf das Team hin, es stellt sich aber mittlerweile schon die Frage, wer mehr mental angeschlagen ist, das Team oder die leidgeplagten Fans.

    Konnte man anfangs noch ein WOLLEN der Mannschaft nicht absprechen, hatte ich eben gerade zuletzt gegen Bozen diesen Eindruck nicht mehr. Die meisten Spieler sind emotionslos, motivationslos, lustlos auf dem Eis herumgeschlichen, man hatte auch den Eindruck, dass es dem A, B, C und D vollkommen am A.... vorbei geht, wie die Partie ausgehen wird.

    Man kann Talent haben oder nicht, gut in Form sein oder nicht, aber ich verurteile 2 Dinge strikt: Wenn manche es besser könnten aber nicht das Optimum aus sich rausholen ( Flick, Beach ), und wenn Spieler sich in einen körperlichen Zustand befinden, der sie nicht wettkampftauglich macht ( Walter zB ). Beides Zustände, die nicht gottgewollt und unveränderlich, sondern jederzeit leicht zu beheben sind. Das sind die Spieler den Fans schuldig, so einfach ist das !!!

    Dazu spielen wir ohne Trainer, aber das ist eine andere Geschichte.

    Sorry liebe Linzer, hat null komma Josef mit dem gestrigen Spiel zu tun, aber mitgehangen / mitgefangen.

    PS zum Spiel: Mittlerweile wird eine knappe Nierderlage / sich gut aus der Affaire gezogen im blauweißen Denken als Achtungserfolg gefeiert. MIR persönlich ist das definitiv zu wenig !!

  • Dass die Niederlage nur mit minus 2 geendet hat, lag aber nicht an der Teamleistung der Villacher, sondern einzig an einem überragenden Herzog. Der Save wie ein Fußball Goalie gegen Spannring gehört in die Highlights des Monats. Auch gegen O'Brien aus 2 Metern war sehr sehr stark. Der wäre doch einer für uns mit einer Spielgarantie für z.B.25 Spiele oder so pro Saison.

  • Lassts uns bittschön den Herzog in Ruhe, das ist so ziemlich der einzige, dem ich noch gern zuschau!

    "Nachdem wir als krasser Aussenseiter in die Saison gegangen sind, ist dieser Meistertitel für uns wie ein Märchen.

    Dass wir im Finale den Erzrivalen aus Klagenfurt gesweept haben, setzt dem ganzen noch die Krone auf!"


    Ulfried Wallisch, nach dem letzten Spiel der Saison 2018/19