Spengler-Cup 2018

  • Spengler Cup 2018 mit Gottéron und Top-Russen

    Montag, 1. Januar 2018, 05:39 - Pascal Zingg

    Laut "Le Matin" dürfte Fribourg-Gottéron beim Spengler Cup 2018 die Schweizer Nationalmannschaft als zweiten Schweizer Vertreter neben dem Gastgeber HC Davos ersetzen. Es wird die erste Teilnahme der Freiburger seit 2012.

    "Wir sind im Verhandlungsstadium, aber das Interesse ist gegenseitig", bestätigt Gottéron-Direktor Raphaël Berger.


    Zudem wird eine russischen Top-Mannschaft erwartet, entweder der SKA St. Petersburg oder Dynamo Moskau. Gedankenspiele gibt es über eine US-Auswahl und den chinesischen KHL-Club Kunlun Red Star für 2019.

  • Schon klar. Und genau das ist es ja, was aufstößt. Leider geht es meist um das. Aber vielleicht liegt es ja nur an mir, weil ich einfach etwas zu altmodisch bin. :oldie::)

  • Spengler Cup: Petition für AHL-Team

    Donnerstag, 4. Januar 2018, 17:16 - Pascal Zingg

    Ein US-Amerikanischer Fan hat eine Petition für ein AHL-Team am Spengler Cup 2018 lanciert.

    Bisher nahmen die Rochester Americans zwei Mal am Einladungturnier in Davos teil. 1996 konnte das Team aus dem Bundesstaat New York nach schlechtem Start immerhin zwei Spiele gewinnen. Bei der letzten Teilnahme im Jahre 2013 ging man ohne Sieg nach Hause.


    Das schlechte Abschneiden im Jahre 2013 liege vor allem daran, dass die Americans in jener Saison nicht konkurrenzfähig waren, meint der Initiand der Petition. Um dem nordamerikanischen Eishockey nochmals eine Chance zu geben, wünscht er sich deshalb die Teilnahme eines weiteren AHL-Teams im Jahre 2018.


    Die Petition kann unter folgenden Link unterschrieben werden.

  • Die Schweiz wird in näherer Zukunft am Spengler Cup nicht mehr teilnehmen.


    War eigentlich so zu erwarten und ist in Summe wohl auch besser so.

    Asked if he feels Austrian hockey is on the right track, Raffl was unsparing in his assessment: “I don’t think so. I think the [EBEL] league still hasn’t realized that it doesn’t work if you play 10 import players per team and people think you have a great league." - Micheal Raffl