Transfergeflüster 2018/19 Vienna Capitals

  • Beitrag von RandyBoyd ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: fehler ().
  • Nein, es könnte auch bedeuten, dass er aufgrund privater oder familiärer Begebenheiten Forderungen stellt, die die Capitals nicht erfüllen wollen. Und mit persönlich hab ich mögliche persönliche Differenzen der Entscheidungsträger angesprochen (und auch so geschrieben).

    Wir werden den Grund möglicherweise irgendwann erfahren

  • Nein, es könnte auch bedeuten, dass er aufgrund privater oder familiärer Begebenheiten Forderungen stellt, die die Capitals nicht erfüllen wollen. Und mit persönlich hab ich mögliche persönliche Differenzen der Entscheidungsträger angesprochen (und auch so geschrieben).

    Wobei ich noch anmerke. Forderungen seinerseits privat oder Familie betreffend sei es jetzt ein Flug für seine Mutter oder ein größeres Auto oder besseres Handy würde im Endeffekt aber auch wieder ins finanzielle fallen. Und daran lag es ja nicht. Vielleicht kann Cameron einfach nicht mit ihm

  • Das hat damit nichts zu tun ...


    Wie gesagt, ich bin auf die Bekanntgabe der „Hammer Defense“ schon sehr gespannt. Da muss ja noch „Gewaltiges“ kommen.

    wurde seitens der caps verkündet das eine „Hammer Defensive“ verpflichtet wird ? Im Vorjahr war lediglich McKiernan herausragend aber der Rest war auch nicht der Hammer

  • bis jetzt haben wir erst 4. ich denk mal wir brauchen noch 4. die frage ist wo bekommst du die her?

    2 legios noch, und die anderen beiden? oder planen sie mit lakos und fischer in der defens?

    naja 2 Legionäre für die Defensive kommen noch und Lakos verlängert wahrscheinlich



    Fischer wird dann in der Defensive aushelfen müssen, wenn sich ein Defensiver Spieler verletzt

  • Inkl. Starting Goalie 5 Imports, 2 Österreicher und 1 Defakto-Pensionist in der Defense. Das versteht also das VIC-Management unter nachhaltiger Kaderentwicklung eines selbsternannten Titelanwärters? Sorry, aber das würde ich eher als solide Rückentwicklung bezeichnen.


    Letzte Saison gab es bei 8 Defendern im Kader noch vier EBEL-taugliche Österreicher. Davon versäumt nun möglicherweise einer seinen Ruhestand und ruiniert damit sein eigenes Denkmal und einen anderen schmeisst man raus. Wenn man davon ausgeht, dass von acht notwendigen Defendern im Kader nachhaltig immer zumindest vier Einheimische dabei sein sollten, entwickeln sich die Dinge hier schlicht in die falsche Richtung. Vor allem, wenn es von der zweiten Mannschaft für nächste Saison leider noch keinen gibt, den man bedenkenlos nachziehen könnte. Die Kritik einer glatten Fehlentwicklung in diesem Kaderteil wird das Management wohl auf seine Kappe nehmen müssen.

  • Inkl. Starting Goalie 5 Imports, 2 Österreicher und 1 Defakto-Pensionist in der Defense. Das versteht also das VIC-Management unter nachhaltiger Kaderentwicklung eines selbsternannten Titelanwärters? Sorry, aber das würde ich eher als solide Rückentwicklung bezeichnen.


    Letzte Saison gab es bei 8 Defendern im Kader noch vier EBEL-taugliche Österreicher. Davon versäumt nun möglicherweise einer seinen Ruhestand und ruiniert damit sein eigenes Denkmal und einen anderen schmeisst man raus. Wenn man davon ausgeht, dass von acht notwendigen Defendern im Kader nachhaltig immer zumindest vier Einheimische dabei sein sollten, entwickeln sich die Dinge hier schlicht in die falsche Richtung. Vor allem, wenn es von der zweiten Mannschaft für nächste Saison leider noch keinen gibt, den man bedenkenlos nachziehen könnte. Die Kritik einer glatten Fehlentwicklung in diesem Kaderteil wird das Management wohl auf seine Kappe nehmen müssen.

    Ich danke mal das sich der Cameron schon was einfallen lässt, wir können nur abwarten und danach urteilen !

  • Aja, ich habe doch glatt darauf vergessen, dass das Management einen „NHL-Wunderwuzzi“ engagiert hat. Sorry, ...


    Natürlich, der wird es sicher richten.

    ich gebe dir ja in manchen Dingen recht, nachdem cuma offenbar nicht weiterverplichtet wird und lakos wahrscheinlich die notlösung sein wird, schaut es im moment nicht gut aus in der defensive. warum cuma nicht weiterverpflichtet weis ich nicht, anscheinend aber kennst du die hintergründe und die caps haben in dieser situation kläglich versagt. offenbar wollte er unbedingt weiter bei den caps sein, um weniger geld und die caps haben nein gesagt.


    die frage ist halt wie lange so ein peter und hackl noch 7. und 8. verteidiger spielen. mich würden ja nur deine damaligen posts nach der verpflichtung von samuellsson und pokel interessieren, ob du sie auch schon vor deren ersten spielen als wunderwuzzis bezeichnet hast, wobei deren erfolge bzw eishockey das sie spielen ließen, war überschaubar bzw ein schweinshockey das den wenigsten gefallen hat


    deine posts sind meistens sehr sachlich und treffen oft den punkt, aber warum du schon alles negativ siehst wo wir die komplette defensive noch gar nicht kennen, auch das erste spiel noch nicht gespielt ist verstehe ich nicht ganz, für Kritik haben wir mindesten 50 spiele zeit

  • aber warum du schon alles negativ siehst wo wir die komplette defensive noch gar nicht kennen, auch das erste spiel noch nicht gespielt ist verstehe ich nicht ganz, für Kritik haben wir mindesten 50 spiele zeit

    So negativ sehe ich die Dinge ja eh nicht. In der Offense ist die Kaderentwicklung GSD ja durchaus erfreulich. In der Defense weise ich allerdings seit Saisonende auf Fehlentwicklungen vor allem bei den Einheimischen-Spots hin. Dies wird auch die Verpflichtung von weiteren zwei hoffentlich sehr starken Import-Defendern nicht ändern. Für die Kaderentwicklung bei den einheimischen Defendern sehe eine klare Verantwortung des Managements, da können sie (er) sich auf den neuen Coach ganz sicher nicht ausreden. Der Coach wird wohl damit leben müssen, was halt dann da ist und sich punkte- und budgetmäßig ausgegangen ist.

  • So negativ sehe ich die Dinge ja eh nicht. In der Offense ist die Kaderentwicklung GSD ja durchaus erfreulich. In der Defense weise ich allerdings seit Saisonende auf Fehlentwicklungen vor allem bei den Einheimischen-Spots hin. Dies wird auch die Verpflichtung von weiteren zwei hoffentlich sehr starken Import-Defendern nicht ändern. Für die Kaderentwicklung bei den einheimischen Defendern sehe eine klare Verantwortung des Managements, da können sie (er) sich auf den neuen Coach ganz sicher nicht ausreden. Der Coach wird wohl damit leben müssen, was halt dann da ist und sich punkte- und budgetmäßig ausgegangen ist.

    okay, aber in der offensive sind ein nissner, bauer, wukovits, romig, grosslercher vom output nicht viel besser als ein peter oder hackl, sie bekommen nur mehr eiszeit. ein grosslercher hat sich in den letzten 3 jahren mmn auch nicht weiterentwickelt. bei den genannten stürmern ist es sicher nicht deren aufgabe das spiel zu machen, auch klar, sondern unruhe stiften und luft für den rest verschaffen, dann sollte man aber auch die ansprüche bei jungen verteidigern auch dementsprechend nach unten schrauben

  • Ich könnte mir gut vorstellen, dass Hackl mehr Eiszeit bekommt, er hat sich ja jetzt schon mehr als genug bewiesen, und Wolf bzw. ein anderer D vom Farmteam seine bisherige Rolle übernimmt.