KAC Transfergeflüster 2018/19

  • Da die Klubs zum jetzigen Zeitpunkt bereits fleißig am Zusammenstellen der nächstjährigen Mannschaft sind, wird es auch für uns Freaks Zeit, uns Gedanken um den neuen Kader zu machen.


    Wenn man sich den Stamm der einheimischen Spieler ansieht, stehen wir nach wie vor ausgezeichnet da. Da sich bei keinem der Cracks ein altersbedingtes Karriereende, bzw. eine leistungsbezogene Trennung aufdrängt, haben wir wohl folgende Leute zur Verfügung:


    Joe Bischofberger (hat noch Vertrag)

    Manuel Ganahl (hat noch Vertrag, laut seinem Versprecher bei der Verkündung sogar noch zwei Jahre)

    Manuel und Stefan Geier (beide noch Vertrag)

    Thomas Koch (wird sicher verlängert)

    Tom Hundertpfund (wohl keine Frage, dass er verlängert wird)

    Marco Brucker (wichtiger Rollenspieler, der wohl bleiben wird)

    Marco Richter (seine Entwicklung war ok, Verlängerung zu erwarten)

    Lediglich bei Patrick Harand dürfte es zur Trennung kommen. Bei ihm war es schon im Vorjahr eher knapp. Da sich aus dem AHL-Team aber kein Stürmer wirklich aufdrängt, könnte man ihn auch durchaus noch ein Jahr behalten. Bei ihm weiß man, was man bekommt.


    In der Defensive muss man Fischer ohne wenn und aber halten. Der Abwehrchef, topfit, ein laufstarker Edeltechniker mit tollem Körper. Jemanden wie ihn findet man nicht mehr so schnell für eine Liga wie die EBEL. Kevin Kapstad ist auch stark. Punktebester Verteidiger, ohne als Offensivverteidiger wirklich auffällig zu agieren. Defensiv ohne große Aussetzer. Verlängerung wäre sinnvoll.


    Dazu hat man mit Schumnig, Strong, Duller (hat ohnehin noch Vertrag) und nun auch Schnetzer 4 verlässliche einheimische Cracks, so dass man hinten in jedem Fall von einer Import-Reduktion ausgehen kann.


    Im Tor wird Madlener sicher bleiben; der hat beim KAC beste Entwicklungsmöglichkeiten. Laut derzeitigem Stand müsste man beim Goalie-Gespann nicht unbedingt etwas verändern, sofern Duba nicht nach dem Meistertitel aufhört (8)) Es ist nicht davon auszugehen, dass man die Strategie dahingehend ändern wird, einen absoluten Einser zu holen, der 80% der Partien spielen soll.


    Von daher bleibt es dabei - es sind (wieder) nur einzelne Schrauben, an denen gedreht werden müsste. Dass das aber scheinbar ein weit größeres Problem ist, als man annehmen möchte, sieht man an den Verpflichtungen im Sturm der letzten Jahre. Es wurde eh schon erschöpfend besprochen, dass man lieber weniger Imports, dafür mehr Klasse holen sollte. Es wäre eine Farce, wenn man es mit annehmbaren finanziellen Möglichkeiten erneut nicht schafft, endlich Qualität zu holen. Schon alleine, weil Koch nicht jünger wird und eine Verlängerung mit Lundmark eher unwahrscheinlich ist (auch seitens des Spielers).

  • statt lundmark, robar, neal und den beiden francos 3 granaten im sturm holen.

    aus 5 mach 3. sollte sich mit dem nicht allzu geringen salär von lundmark eigentlich schon ausgehen.


    fischer u. kapstad behalten.

    regher ? da muß man sehen wie sich das ganze noch entwickelt.

    wenn es mit ihm nix mehr wird, könnte man auch robar behalten.


    so wären wir in beiden mannschaftsteilen top aufgestellt und hätte die imports auf 7 (inkl. goalie) reduziert.

  • Es würd schon reichen wenn man Neal, Rheault und Talbot durch 2 sehr starke Stürmer ersetzt.

    Ich würd bei allen Rufen nach Qualität die Kadertiefe NICHT vernachlässigen. Längerfristige Verletzungen sind schneller da als uns lieb ist.


    Wenn man bedenkt, dass auch noch Harand und Lundmark eventuell ersetzt werden müssen, hat man doch etwas Spielraum, ist aber auch unter Zugzwang.


    Harands Platz würde wohl ein Junger einnehmen (müssen). Wobei es hier sicher nur die Zeit richten wird können, dass jemand auch nur annähernd herankommt


    Conclusio:


    Torhüterposition so belassen


    Defense so belassen (bzw. abwarten wie es um Regehr steht)


    Im Sturm steht uns wohl ein Legio-Umbruch bevor:

    --> Lundmark wird man wohl versuchen 1 zu 1 zu ersetzen, falls er aufhört

    --> aus den 3 anderen (Rheault, Neal, Talbot) mach 2 (evtl Yogan, Morley, Reid etc.)


    Und schon hast wieder um einen Legio reduziert!

  • Super zusammengefasst. Hätte ich nicht besser können :prost:. Ein kleiner Kommentar dazu. Ich wüsste nicht, warum es bei Harand zu einer Trennung kommen sollte. Es spricht alles dafür, dass er uns zumindest noch ein Jahr erhalten bleibt: Anscheinend die Stimmungskanone im Team, großartiger Führungspersönlichkeit für die junge Linie, kostet sicher kein Vermögen und wie es scheint, ist er Topfit. Also warum sollte man ihn nicht verlängern?

    Sehe ich zu 100 % auch so. Ich wurde jedoch hier im Forum dafür "geprügelt" und man hat mir erklärt, dass wir noch nicht soweit sind, auf zwei Legionäre zu verzichten. Ich würde nur statt den 5 Stürmern 4 Top Leute im Sturm holen und zusätzlich auf einen Verteidiger verzichten . Wobei ich noch nicht sicher bin, ob ich Robar oder Regehr haben möchte, nachdem Robar sich im Laufe der Saison immer enorm steigert.

    Travis Scott : "Ob Jung oder Alt –diese Eishockey-verrückte Stadt ist unglaublich, ich danke dem KAC, dass ich so etwas erleben durfte."

  • Beitrag von obi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Duba Regehr Rheault Talbot kannst schicken .Bei Neal muss man abwarten, der hatte zu Saisonanfang starke Momente Bei Lundmark wird man warten, wie sich das Ganze entwicklet, aber hier man leicht Zeit. Robar würde ich angesichts der jungen Einheimischen eventuell auch schicken.


    ImTor den aufstrebenden Neuling der Saison aus der Liga statt Lundmark Knelsen oder Coffman statt Rheault den Hayes und eventuell den Pimm der huer eine ganz interessante Aktie werden dürfte.

  • Und ich hoffe, er meint den da:


    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=12156


    Denk aber eher, dass man gerade auf der Torhüterposition wieder die Variante mit einem recht günstigen und soliden Tormann nehmen wird, der sich mit Madlener wieder die Spiele teilen wird. Warum sollte man dieses Vorhaben nächste Saison über den Haufen werfen, wenn man es bereits heuer so konsequent verfolgt?

  • Ein KAC ohne Kurt? Unvorstellbar.
    Die Maschine mit Momenten des feinen Zupfens passt perfekt zu den Roten.

    Asked if he feels Austrian hockey is on the right track, Raffl was unsparing in his assessment: “I don’t think so. I think the [EBEL] league still hasn’t realized that it doesn’t work if you play 10 import players per team and people think you have a great league." - Micheal Raffl




  • Bin gespannt ob auf die (noch) längeren Ausfälle von Hundi und Neal noch reagiert wird. Sollte #27 wirklich Ende Februar wieder fit sein, wäre er zum Viertelfinalstart wieder dabei. Da der Transferschluss dieses Jahr am 1.3. ist, wird da wenn sicher erst recht knapp davor entschieden werden.

  • Bin gespannt ob auf die (noch) längeren Ausfälle von Hundi und Neal noch reagiert wird. Sollte #27 wirklich Ende Februar wieder fit sein, wäre er zum Viertelfinalstart wieder dabei. Da der Transferschluss dieses Jahr am 1.3. ist, wird da wenn sicher erst recht knapp davor entschieden werden.

    Vielleicht kann man jemanden von einem Verein holen, die keine Chance mehr aufs PO haben, uns jedoch helfen könnte.

    Ein Vertrag bis Ende Saison mit Aussicht auf eine weitere Saison, wenns passt wär da wohl drin?!

    Könnte dann ruhig ein Nachfolger von Neal/Rheult/Talbot sein