NJD Saison 2017/18

  • hockeyflyer oder razor78 ... weiß jetzt nicht genau wer von euch beiden das über Hynes immer schreibt ... oder eh alle beide ;-)


    Jedenfalls schreibt einer/ihr immer wieder, dass Hynes ja ganz gerne und oft die Linien würfelt. Aber so, wie in Drittel 2 und 3 gewechselt wurde, so habe ich es auch schon lange nicht mehr gesehen.

    Begonnen hat alles mit der 2min Strafe von Wood zu Beginn des 2 Drittels, bzw. mit dem daraus resultierenden 3:0. Dachte mir ja nur, dass er nun halt mal Wood für ein paar Shifts bencht ... aber danach spielte ja echt jeder Mal mit jedem ;-)


    Ansonsten sehe ich es so wie meine Vorposter. Da ist noch alles möglich … beide mit viel Luft nach oben.

  • ich gebs zu ich war/bin das. ;)

    ja so ist das mit Hynes, manchmal wird einem fast ein wenig schwindelig wenn man die verschiedenen lines beobachtet. :check:

  • Ohne guten Goalie wird es schwierig, das mussten gestern auch schon die Devils spüren.

    #1: Alleingang Point

    #2: perfekter Querpass von Kuch auf Killorn

    #3: abgefälschter Schuss von Johnson

    #4: Eigentor

    #5: wieder Querpass von Kuch, der Puckweg gleicht dem einer Flipperkugel


    Am Goalie lag es mMn nicht, dass die Devils 5 Treffer kassiert haben.

  • ich bin immer der meinung dass man in den playoffs einen absoluten top goali braucht um eine chance zu haben.

    Schneider ist das in top form, die hat er leider derzeit nicht.

    Kinkaid ist ein solider backup der derzeit ganz gut in form ist, mehr aber auch nicht.

    ein ähnliches problem hat derzeit Washington, die wären mir als gegner auch lieber gewesen als Tampa, die für mich ohnehin der absolute topfaforit heuer sind und damit sich der kreis schliesst, Vasilevskiy ist ein absoluter top goali, für sein alter ein wahnsinn.

    die realität schaut so aus dass New Jersey bei weitem noch kein playoff team hat, dass man es trotzdem geschafft hat war rein der verdienst eines unglaublichen Taylor Hall, der rest ist talentiert und ausbaufähig, aber nicht mehr.

    die chance gegen Tampa aufzusteigen war von anfang an sehr, sehr gering, da müsste schon viel passieren.


    ps.: heute startet schneider im tor (finde ich gut).

    Johansson feiert sein comeback nach der gehirnerschütterung und Grabner sitzt auf der tribüne (hatte ich fast befürchtet).

  • was für ein fight heute! :check:

    die New Jersey Halls bezwingen die Bolts in einer beinharten partie mit 5 : 2 (2 empty net goals)

    unglaublich was Taylor Hall spiel für spiel abliefert, wobei man schon sagen muss dass die kämpferische leistung der gesamten mannschaft heute klasse war.

    Cory Schneider mit seinem ersten start seit längerem hat auch seinen teil dazu beigetragen, wobei auch die leistung von Vasilevskiy sehr stark war.

    heute ist es mal besser gelaufen für uns, insgesamt ist aber sicher Tampa die stärkere mannschaft, aber zumindest angeschrieben wurde mal. :prost:

  • Was für ein geiles 3. Drittel.8)

    Und damit ist es nicht nur ein Sieg und damit ist weiterhin ja eigentlich noch alles offen in der Serie, sondern nach dem 3. Drittel sind so einige Storylines eröffnet worden und ich denke, in Spiel 4 wird es sich das eine oder andere Mal entladen, weil Cory Conacher oder Sergachev sicher am Radar einiger Devils-Spieler sein werden. OK, es ist Playoffs, da ist alles erlaubt, auch dass man mal etwas körperlicher an die Sache geht. Stimmung im Prudential Center war im 3. Drittel eben schon auch ein Wahnsinn.


    Und Gratulation an Cory Schneider zum ersten Sieg im Jahr 2018... am 16.4.!:thumbsup:

    Hoffe nur, er hat sich das Knie nicht ernsthaft verdreht und fällt nicht aus.

  • warum war grabner nicht dabei??

    nach unzähligen versuchen in der 2. 3. und 4. linie, mit fast allen erdenklichen linemates hat es nirgendwo richtig funktioniert außer vielleicht mit Hischier, (den braucht man aber für Hall in der 1. linie, sonst funktioniert der nicht richtig).;)

    zusätzlich hatte er wieder sein altes leiden fast sämtliche breakaways zu versemmeln die zudem ohnehin sehr rar gesät waren und in den letzten spielen war fast gar nichts mehr von ihm zu sehen.

    das unterzahlspiel war ok, aber da gibt es mit Zajac, Coleman und Gibbons auch andere spezialisten.

    ich habe mich von anfang an gefragt warum man so einen hohen preis an die Rangers zahlt, obwohl ich mir eigentlich schon gedacht habe dass er zumindest die restliche saison eine verstärkung wird, mit einer vertragsverlängerung habe ich sowieso nicht gerechnet.

  • nach unzähligen versuchen in der 2. 3. und 4. linie, mit fast allen erdenklichen linemates hat es nirgendwo richtig funktioniert außer vielleicht mit Hischier, (den braucht man aber für Hall in der 1. linie, sonst funktioniert der nicht richtig).;)

    zusätzlich hatte er wieder sein altes leiden fast sämtliche breakaways zu versemmeln die zudem ohnehin sehr rar gesät waren und in den letzten spielen war fast gar nichts mehr von ihm zu sehen.

    das unterzahlspiel war ok, aber da gibt es mit Zajac, Coleman und Gibbons auch andere spezialisten.

    ich habe mich von anfang an gefragt warum man so einen hohen preis an die Rangers zahlt, obwohl ich mir eigentlich schon gedacht habe dass er zumindest die restliche saison eine verstärkung wird, mit einer vertragsverlängerung habe ich sowieso nicht gerechnet.

    im Nachhinein betrachtet haben damit haben diesen Trade aber wohl eindeutig die Rangers gewonnen - außer Grabner wacht plötzlich auf!

  • Grabner heute wieder auf der Tribüne, bei Tampa muss Callahan pausieren (während des vorletzten Spieles verletzt ausgefallen).


    Btw: Schlechte EBEL-Refs - wg des 5gg3-Powerplays im letzten Spiel ist man in Tampa etwas giftig :angry:

  • Btw: Schlechte EBEL-Refs - wg des 5gg3-Powerplays im letzten Spiel ist man in Tampa etwas giftig :angry:

    da sind nach dem letzten match noch einige andere rechnungen offen, Boyle vs. Sergachev, Wood vs. Conacher und der von den Refs nicht geahndete stockstich von Hedman in die weichteile von Hischier.

    das wir heute mit sicherheit eine ganz heiße partie. :check::evil: