ANA Saison 2017/18

  • Ich tue mir bei US Sport schwer. Ich verfolge sehr gerne und viel die NFL und NHL aber wirklich Fan eines einzigen Teams wurde ich noch nicht. Natürlich gefallen mir einzelne Teams/Spieler besser als andere aber so eine richtige Liebe wie z.B. zum KAC ist über die Jahre noch nicht entstanden.


    Rangers Fans werden sicher viele weil sie Mal in NY ein Spiel besucht haben.

  • Ich tue mir bei US Sport schwer. Ich verfolge sehr gerne und viel die NFL und NHL aber wirklich Fan eines einzigen Teams wurde ich noch nicht. Natürlich gefallen mir einzelne Teams/Spieler besser als andere aber so eine richtige Liebe wie z.B. zum KAC ist über die Jahre noch nicht entstanden.


    Rangers Fans werden sicher viele weil sie Mal in NY ein Spiel besucht haben.

    Ich bin damals Rangers Fan geworden weil der Jagr dort gespielt hat und ich sie deswegen immer bei EA Sports gespielte habe, alles Jahre bevor ich das erste Mal in NY war,


    erstes NHL Spiel Live war dann auch noch Rangers gegen Devils im Conference Finale damals!

    Jahre später habe ich schon einige Hallen ( New York, Boston, Islanders ( noch nicht in Brooklyn ), Jersey, Tampa, Florida, Washington ) besucht!

    persönlich hoffe ich dass im Frühjahr heuer noch Chicago oder Toronto dazu kommt ( überlege noch wo die heurige Reise hin geht )

  • doch 6 Tage sind offen, lieber wäre mir Toronto

    ....fliegst einfach mit Porter nach Toronto - Preise sind da meist ein Schnäppchen und landest im Normalfall nicht am Pearson, sondern am kleinen Billy Bishop-Flughafen auf der Insel direkt vorm CN-Tower - der Anflug ist ein Traum bei gutem Wetter.:)


    Solltest zwecks gut gelegenem Hotel mehr wissen wollen, sag einfach Bescheid.;)

  • Ich mag die Rangers und verfolge diese seit dem Pöck. Team ist für mich eines der sympatischsten - in der jetzigen Konstellation mit Grabner noch viel mehr ;)


    Mein Tipp aber in den USA ist und bleibt Boston. Leider ist da nix mit Östrreichern in der NHL - aber die Stadt an sich finde ich echt toll. Noch viel mehr aber hab ich mich in New England im allgemeinen verguckt (vaschaut). Echt wunderschön - uns hat es so gut gefallen das wir sogar unser Haus in einem ähnlichen Stil gebaut haben.

    Also wer noch nie dort durch die Gegend gefahren ist und die Zeit dazu findet, der sollte das mal machen.

  • Gibson heute Nacht wieder mit 45 Saves.

    "Gibson has combined for 170 saves in his past four starts." 2W 2L


    Arbeitet sich definitiv zu den Top Goalies der Liga.

    Leider das 2:0 leichtfertig verschenkt.


    Vegas aber beeindruckend, da hat jeder seine Rolle, jeder weiß was zu tun ist, die wirken sehr dynamisch und laufstark.


    Wie aber auch schon die letzten Spiele sieht man bei den Ducks dass man keine 3 Drittel durchstehen kann. Da spielen Spieler Minuten (Wagner, Grant), die sie wohl noch nie gespielt haben. Beide hatten gefühlt um die 20 Minuten Eiszeit gestern. Da sieht man auch wie sehr Getzlaf und Kesler fehlen.


    Hoffentlich geht sich Weihnachten bzw. die 3 Heimspiele vor Jahresende gegen die Division Rivalen aus für Kesler.

  • Klasse! Rakell fällt auch noch aus, day to day. Jetzt kömma bald mit der ahl-truppe antreten im Sturm

    Trotzdem ein starkes Spiel gegen LA. Das Gegentor kurz vor Schluss natürlich unnötig. Warum da ein Holzer am Eis ist weiß ich nicht.


    Aber offensiv fehlen aktuell 5 der Top9 Stürmer mit Getzlaf, Kesler, Eaves, Kase und Rakell. Hoffentlich übersteht man den Roadtrip ohne Niederlagenserie.


    Zumindest 4 Punkte wären schön bei den Spielen gegen Chicago, St.Louis, Columbus, Nashville und Vegas.

  • Erpel

    Spiel gesehen gegen die Blues? Unglaublich! Niemals hätte ich hier mit einem Sieg gerechnet und dann auch noch relativ souverän. Neben Getzlaf, Kesler, Eaves, Kase und Boll fehlten ja noch Montour und Rakell.

    Also 5 der Top 9 vorne.


    Roy hat mir sehr gut gefallen, ich liebe seinen Spielstil. Erinnert mich an Rakell, nur mit dem Körper wird er es schwer haben.

    Gibson erneut sehr stark auch.

  • Hab ich! War auch sehr überraschend nach der klatsche in chicago. Da habens für den slot Einladungen verschickt so frei waren die black hawks da immer. Heute Nacht viel bessere defence, pk. Das sie am Ende noch schwimmen hätte aber nicht sein müssen ?

    Roy hat mir vorher schon gefallen, bringt Schwung und witz in den Angriff.

    Vor allem das von hinten raus spielen hat gegen die blues viel besser funktioniert als zb gegen la

  • Icehockey

    Kannst dich noch erinnern? Der gm hat vor saisonbeginn nen heavy trade (nicht draft) angekündigt. Nun ist es soweit!

    Vatanen ab sofort bei den njd für die center adam henrique und joseph blandisi sowie einen third round pick 2018 8|

  • Icehockey

    Kannst dich noch erinnern? Der gm hat vor saisonbeginn nen heavy draft angekündigt. Nun ist es soweit!

    Vatanen ab sofort bei den njd für die center adam henrique und joseph blandisi sowie einen third round pick 2018 8|

    Gefällt mir. Vatanen absolut schwach bisher, wie auch schon letzte Saison. Der return gefällt mir auch.

    Dafür Silf offenbar verletzt. Kase dafür im Training.


    Was sagen hockeyflyer und Razor78 dazu? Auf den ersten Blick sind wir die klaren Gewinner des Trades. Glaube aber Vatanen profitiert vom Wechsel und kann vllt an 15/16 anschließen. Möglich gemacht hat dies natürlich auch Montour. Phänomenal der Junge.

  • Als erstes sag ich dazu, ich kann mein Jersey mit der #14 somit zur Seite legen. Hat aber eh 5 Jahre gehalten. ;)

    Gefällt mir. Vatanen absolut schwach bisher, wie auch schon letzte Saison. Der return gefällt mir auch.

    Könnte ich umgekehrt genauso sagen. ;) War am Ende ein Deal zweier Spieler, die aktuell nicht das bringen, was sie bringen können. Henrique war für mich schon länger ein Kandidat für einen Trade und ich hab das hier in dem Forum sicher mal vor einem Jahr auch so geschrieben. Blandisi als Draufgabe... hmmm... war nicht im Roster und Haynes plante wohl auch nicht mit ihm.


    Für mich ist das ein Trade von zwei Spielern, die ihrer Form nachlaufen und beide Teams hoffen, dass die neue Umgebung sie wieder aufweckt.

  • Als erstes sag ich dazu, ich kann mein Jersey mit der #14 somit zur Seite legen. Hat aber eh 5 Jahre gehalten. ;)

    Könnte ich umgekehrt genauso sagen. ;) War am Ende ein Deal zweier Spieler, die aktuell nicht das bringen, was sie bringen können.

    Also ideal. So stellt man sich einen Trade ja vor. Anaheim hatte es durch die Verletzungen einfach notwendig vorne nachzurüsten. Genau so war Vatanen vorher schon ein Tauschkandidat da die Defensive mit Fowler, Manson, Lindholm und Montour top besetzt ist. Hoffe nur Larsson bekommt demnächst mal wieder einige Spiele heroben.


    Sami war ja nie unsympathisch. Er hat nach seiner Verletzung einfach nicht mehr das gebracht was man schon von ihm gewohnt war. Aber auch in beiden Special Teams einsetzbar. Ist abzusehen mit wem er zusammen spielt?


    Freu mich schon aufs Wiedersehen mit dem "VatMan" in Jersey am 16. Dezember. Wird wohl auch für Rico ein emotionaler Abend.

  • Gefällt mir. Vatanen absolut schwach bisher, wie auch schon letzte Saison. Der return gefällt mir auch.

    Dafür Silf offenbar verletzt. Kase dafür im Training.


    Was sagen hockeyflyer und Razor78 dazu? Auf den ersten Blick sind wir die klaren Gewinner des Trades. Glaube aber Vatanen profitiert vom Wechsel und kann vllt an 15/16 anschließen. Möglich gemacht hat dies natürlich auch Montour. Phänomenal der Junge.

    Ich muss zugeben im ersten moment als ich die nachricht gelesen habe war ich etwas geschockt, nach ein paar stunden der "erholung" sehe ich es schon ein wenig anders/positiver.

    Grundsätzlich brauchten die Ducks dringend einen soliden center (das ist Henrique) und die Devils einen top4 offensiv defender (das kann Vatanen sein), also soweit können beide mal zufrieden sein.

    Ich gehe mal ein wenig auf die situation der Devils ein.

    Die center position ist definitiv überbesetzt heuer, Hischier, Zajac, Zacha, Boyle und in der pipeline noch Quenneville, McLeod und auch Blandisi der jetzt mit nach Anaheim geht, Henrique und Blandisi waren also die logischen abgänge.

    So komisch es klingt aber mir tut der abgang von Blandisi fast mehr leid als der von Henrique, er war ein absoluter lieblingsspieler von mir obwohl er den sprung in die NHL (noch) nicht wirklich geschafft hat.

    Er hat wirklich sehr guten anlagen in technik und spielintelligenz und auch sein defensivverhalten ist um einiges besser geworden, sein größtes problem dürfte die disziplin sein in und außerhalb des rinks.

    Auch heuer spielte er eine ausgezeichnete presaison und wurde von Hynes wieder nicht berücksichtigt, daher glaube ich auch dass das mit den beiden irgendwie nicht passt und Hynes auch nicht mehr mit ihm plante, aus meiner sicht sehr schade, die anlagen zu einem fixen NHL spieler hätte er meiner meinung nach und ich wünsche ihm und den Ducks dass er das dort auch zeigen kann wenn er die chance dazu bekommt.

    Zu Vatanen: Die eben erst überstandene schulterverletzung und wohl damit verbundene formschwäche in dieser saison ist natürlich ein kleines risiko, aber ich hoffe dass er in absehbarer zeit sein volles leistungsvermögen wieder abrufen kann, dann wäre er auf alle fälle eine verstärkung, aber vielleicht kann uns ja auch "Icehockey" noch seine meinung über das leistungsvermögen von ihm mitteilen.

  • Zu Vatanen: Die eben erst überstandene schulterverletzung und wohl damit verbundene formschwäche in dieser saison ist natürlich ein kleines risiko, aber ich hoffe dass er in absehbarer zeit sein volles leistungsvermögen wieder abrufen kann, dann wäre er auf alle fälle eine verstärkung, aber vielleicht kann uns ja auch "Icehockey" noch seine meinung über das leistungsvermögen von ihm mitteilen.

    Also man sieht es bei Vatanen auch relativ gut an den Statistiken.

    2015/2016 einer meiner Lieblingsspieler. Den konntest du immer bringen, even strength, Penalty killing und auch Powerplay. Der war defensiv genau so stark wie an der Blauen im Powerplay. Eine seiner größten Waffen war für mich der Schlagschuss, da war er meiner Meinung nach über die anderen Ducks Defender wie Fowler, Lindholm oder Manson zu stellen.


    Nach der Schulterverletzung war er letzte Saison einfach enttäuschend, man sah ihm auch an das er sich nicht getraut hat den Schlagschuss abzufeuern. Meistens nur mit dem Handgelenk oder noch ein Pass. Damit wurde er einer seiner größten Stärke beraubt.


    Heuer war ich dann doch irgendwie froh dass man ihn nicht vor dem Expansion Draft abgegeben hat. Es hat ja doch Zweifel gegeben ob Montour sein Level von letzter Saison halten kann. Das hat er eindrucksvoll bewiesen und Vatanen war auch heuer schwach. Bei den Ducks wäre er für mich nur mehr im Bottom Pairing gewesen da ich eben Lindholm - Montour, Fowler - Manson als Top 4 sehen würde.
    Dahinter hat man noch Bieksa, Beauchemin, Holzer, Megna und auch vielversprechende junge Spieler mit Larsson, Petersson, Mahura oder Welinski.


    Mit Montour - Manson - Vatanen - Bieksa (auch wenn ich kein Fan von ihm bin) war man rechts einfach "überbesetzt".

    Vor allem hat Manson ab nächstem Jahr einen Vertrag mit 4.1 Mio, Montour wird wohl mind. 3 Mio bekommen. Vatanen hatte auch 4 Mio. Das ist einfach nicht möglich. Mit Lindholm und Fowler wäre man da auf über 20 Mio bei 5 Spielern.


    Ich glaube einfach ihm tut der Wechsel auch gut, er wird dort wieder eine wichtige Rolle spielen und vielleicht (ähnlich wie Palmieri) wieder zu alter Stärke zurückkommen.

  • Beitrag von Erpel ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().