ANA Saison 2017/18

  • welche Position wird Vatanen denn einnehmen, wenn er retour kommt?

    Erste PP Panier oder zweite?

    Schwer zu sagen, eher die zweite.

    Erste spielt meistens Getzlaf an der blauen, wobei ich davon eh kein Fan bin.


    Nach dem man auch nicht weiß wie lang Fowler ausfällt kann es durchaus sein dass er in die erste kommt und die zweite dann Lindholm - Montour heißt.


    Hoffentlich nicht mehr Beauchemin zumindest, bei jedem Schuss hab ich Angst er erwischt den Gegner und ermöglicht ein Breakaway.

  • Erste spielt meistens Getzlaf an der blauen, wobei ich davon eh kein Fan bin.

    von der 4 Stürmer 1 Verteidiger Variante oder meinst das personenbezogen?


    Grundsätzlich - danke für die Infos!

    Es werden in Zukunft noch mehr Österreicher und Villacher bei uns spielen. Und auch wird es einige Überraschungen in nächster Zeit beim VSV geben.

    Ulf Wallisch 28.11.2017 Interview mit Ring-Hockey

  • von der 4 Stürmer 1 Verteidiger Variante oder meinst das personenbezogen?


    Grundsätzlich - danke für die Infos!

    Personenbezogen auf Getzlaf. Er ist zwar stark, aber hat defensiv halt Probleme. Spielt dann oft auch einen riskanten blinden Pass oder lässt die Scheibe gefährlich liegen und ermöglicht so gute Chancen. Gibt aber natürlich Teams wo dies bestimmt gut funktioniert.


    Vor allem bei Anaheim verstehe ich es nicht, da man vorne eh zu wenig Durchschlagskraft hat und man hinten mit Vatanen, Montour, Lindholm und Fowler 4 Leute hat (2 lefties, 2 righties) die Powerplay spielen können wenn alle fit sind.

  • Vatanen gibt heute in tampa sein Saisondebüt. Fowler fällt 4 bis 8 Wochen aus, hätte also viel schlimmer kommen können. Und bieksa kehrt bald wieder ins line up zurück, er hat sich die Hand verletzt als er gudas zu Boden schlug.

    Hat man nicht dementiert dass die Verletzung aus dem Kampf gegen Gudas stammt? Generell sollte Bieksa dann keine Rolle mehr spielen wenn Vats zurück ist.

    Lindholm - Manson

    Megna - Vatanen

    Beauch - Montour


    Wenn Fowler wieder da ist statt Megna (mir wäre Beauch lieber)

  • Getzlaf fällt für 1 Woche aus. Grund ist der puck, der ihn bei den hurricans im Gesicht traf.

    Bin gespannt ob wir in dieser Saison jemals vollzählig agieren können und Getzlaf, Kesler, Fowler, Vatanen, Lindholm und Co. gemeinsam am Eis stehen.


    Auch gegen Toronto war das Spiel in Ordnung, aber es fehlen halt die 2 Top Center + Eaves, das verkraftet man nicht so einfach. Vor allem da auch Rakell nur dann stark ist, wenn er Getzlaf als Center hat kommt mir vor.


    Silf auch noch nicht in der selben Form, aber wie schon gesagt, mit Vermette statt Kesler, ist auch nicht einfach.

  • Davon ist stark auszugehen. Er wird wohl am 7.11. im Heimspiel gegen die Kings wieder aufs Eis gehen.

    nichts wird's mit Getzlafs Rückkehr...nach einer Operation wg. des Pucks den er ins Gesicht bekommen hat fällt er vermutlich gut 2 Monate aus.


    ...Anaheim hat aber auch unglaubliches Pech heuer.


    Vatanen dafür mit seinem ersten Tor letzte Nacht...

    Es werden in Zukunft noch mehr Österreicher und Villacher bei uns spielen. Und auch wird es einige Überraschungen in nächster Zeit beim VSV geben.

    Ulf Wallisch 28.11.2017 Interview mit Ring-Hockey

  • nichts wird's mit Getzlafs Rückkehr...nach einer Operation wg. des Pucks den er ins Gesicht bekommen hat fällt er vermutlich gut 2 Monate aus.


    ...Anaheim hat aber auch unglaubliches Pech heuer.


    Vatanen dafür mit seinem ersten Tor letzte Nacht...

    Dafür Kase verletzt ausgefallen nach einem üblen Hit von MacDermid.

    Unfassbar welches Lineup da aktuell am Eis ist.


    Auch Gibson ist dann nach einem "Schläger" im Gesicht von Kempe vom Eis nach dem er ohne Helm war.


    Trotzdem eine richtige geile und hitzige Partie gegen die Kings, eine Playoff Serie gegen den Rivalen wäre ein Traum.


    Aber mit diesem Verletzungspech (Getzlaf, Eaves, Kesler, Fowler) wird es mit den Playoffs ganz schwierig.

  • Aber mit diesem Verletzungspech (Getzlaf, Eaves, Kesler, Fowler) wird es mit den Playoffs ganz schwierig

    Also ich erhoffte mir (wegen der Ausfälle) das die Canucks da eventuell was mitnehmen können. Die Ducks finde ich persönlich als einer der unangenehmsten Gegner. Leider ist für mich das Spiel sehr enttäuschend verlaufen, doch wie die Ducks dieses Game dominiert haben war nicht schlecht. Einziges Manko das Sie 5:5 nicht öfter getroffen haben. Hut ab für das Verkraften dieser Ausfälle.

  • Wow, ich bin momentan wirklich begeistert wie es dieses Line-Up schafft so konkurrenzfähig zu bleiben.


    Gibson ist heuer bisher sensationell, für mich ein Anwärter auf die Vezina wenn er seine Form halten kann.


    Fowler zum Glück zurück, jetzt noch Kase, Getzlaf und Kesler, dann sieht es doch schon wieder halbwegs gut aus.


    Rakell und Perry gegen San Jose sehr stark, auch der dritte Goalie Berra mit einer soliden Leistung.
    Roy gefällt mir auch, hat aber auf Dauer eher nicht das Zeug zum NHL Spieler.
    Liambas ist besser als Boll und geht auch keinem Fight aus dem Wege, der ist wirklich ein Spieler der den Gegnern "under the skin" gehen kann.


    Zu Hause jetzt noch mind. 3 Punkte gegen Vegas und Winnipeg und der Road-Trip kann kommen.

  • Stimmt, hätte aufgrund der Verletzungen auch nicht gerechnet das man so gut mithalten kann.

    Man steht im Moment auf nem "Wild Card" Platz. 10 Siege - 7 Niederlagen - 3 OTN


    Zu Gibson: Der is der Wahnsinn!!! Am Sonntag die 50Saves gegen Florida.. Dann nicht nur die Summe an Saves, teilweise holt der unglaubliche Dinger raus!! :thumbsup:

  • Wie wird man eigentlich zum Ducks Fan? Bei aller Liebe aber viel mehr Disney Plastik geht ja nimma.

    Wie wird man zum Canadiens oder Maple Leafs Fan?

    Tatsächlich stimmt dieses Disney Plastik bei mir eigentlich, die Kinderfilme (Mighty Ducks) habe ich gerne gesehen. Zudem waren mir als Jugendlicher einfach auch die Dressen und das Logo sympathisch.


    Vor allem bei uns in Europa, wo es für mich bis vor kurzem nicht so einfach war die NHL zu verfolgen, braucht man halt auch solche "Zugangspunkte".


    Dann schaut man sich 2-3 Spiele an und baut einfach eine gewisse Bindung zum Team und zu den Spielern auf. 2010/2011 wo ich dann das ganze schon etwas interessierter verfolgt habe waren für mich einfach mit Koivu, Selanne oder Lydman sympathisch (Alles Finnen damals).