EC VSV Saison 2017/18

  • Für alle Villacher die WIR SIND BLAU WEISS noch nicht im Postkastl hatten....

    uuuuund natürlich für RestösterreichPopcorn

    HIER die Onlineausgabe

    Vöcklabruck am 2.3.2013-ein Sieg für die Ewigkeit!
    Spittal an der Drau am 16.11.2013-eine Aufholjagd für die Ewigkeit!
    Spittal an der Drau am 22.2.2014-DIE REVANCHE ist geglückt-GRATULIERE cheese_69 !



  • puh, das Derby war bitter...man mag dazu stehen wie man will, ich hab mich teilw. unterhalten gefühlt, auch wenns über weite Phasen in Drittel 1&3 eigentlich nichts zu holen gab.


    Man kann jetzt sagen, sie waren blau vom Spiel am Sonntag wies Holst bereits angedeutet hat. Im Endeffekt, sieht man aber immer wieder die selben Sachen, die dann unweigerlich zu Toren führen, in erster Linie ists das unglaublich schlechte Defensivverhalten und hier sprech ich vorallem das PP an. 16 Tore bis dato bekommen ist ein Wert, der eher in die untere Tabellenhälfte gehört (wo wir uns wohl auch über kurz oder lang hinbewegen werden).


    Ich will jetzt nicht auf einzelnen Spielern herumhacken, weil das ist mmn. nicht zielführend - für micht ist die Grundtaktik des Teams wie von Bacher heute (Interview nach Drittel 2) erwähnt schon das große Übel heuer "Scheibn tiaf und donn drauf"...traumhauft :ugly:. Dumb & chase solls also richten...


    Nachdem ich taktisch nicht besonders versiert bin, möge man mich verbessern, aber wennst im Rückstand bist, ist diese Taktik 1. unglaublicher Kräfteverschleiß und 2. nicht sonderlich erfolgversprechend, wenn der Gegner sich eigentlich mit 5 Mann ins eigene Drittel zurück zieht, bevor man selbst 2 Mann über der Blauen hat. So gesehen heute eigentlich das ganze Spiel lang.


    Man kann so spielen, wenn wir Defensiv sattelfest wären oder wenn wir vorne schnelle Stürmer hätten - beides ist nicht der Fall. Ergo gehen unendlich viele Scheiben dadurch verloren. 5ggn5 ist eigentlich ein Graus. Noch mehr nervt mich das PP - das ist zwischen himmelhoch jauchzend und absoluter Katastrophe aber auf keinen Fall so, dass man mal 1,5 bzw. 2min konstant Druck auf den Gegner ausüben könnte, weil eigentlich alles auf Zufall basierend ist (wie ja eigentlich eh jeder Angriff).


    Wir geraten hinten leider sehr schnell ins Schwimmen, vorallem verlieren war nach einem Gegentor minutenlang den Faden (gesehen ggn. Graz, Linz und KAC). Hier rächt sich das konzeptlose "lafts holt über de rote und zimmerts de Scheibn eine".


    Mit diesem konzeptlosen Humbug werden wir genau nichts dareißen, auch einen Walter im PP, PK & 5ggn5 einzusetzten ist mmn. absolut sinnlos, weil er eh schon schnauft wie eine Dampflock und genau garnichts zeigt außer ab und an einen guten Pass. Entweder man setzt ihn gemäß seiner Möglichkeiten ein oder man schickt ihn, alles andere halte ich für sinnlos.
    Mag sein dass er der beste Faceoff Spieler ist, selbiges ist aber ein Armutszeugnis für den Rest und man muss dann halt doch bedenken er ist keiner, der schnell mal im PK das Faceoff gewinnt und dann wechseln fährt - die Qualität hat er nicht ergo braucht man ihn so nicht einsetzten.


    Einen neuen Defender brauchst wie einen Bissen Brot, den 37jährigen Glenn musst entlasten und für mehr Tiefe im PP und im Spielaufbau sorgen, besser gestern als heute. Aber solange wir Dumb & chase spielen, wird das maximal im PP einen Unterschied machen...


    Mein persönlicher Lichtblick heute zum Abschluss Niki Petrik.

    Sein Fight war der Funken der der Mannschaft wieder Leben eingehaucht hat, wer seine Verpflichtung angezweifelt hat wurde eindeutig eines Besseren beleert, natürlich wird er seinen Punkteschnitt nicht halten, aber er zeigt Wille und Feuer und das ist, was zählt.


    achja und ja, wir Villacher oder von mir aus zumindest nur ich sind ein Haufen Suderanten, weil uns der Verein unglaublich am Herzen liegt und uns jeden Niederlage auch weh tut, deswegen lieben wir auch diesen Sport und speziell den VSV ;)


    Wobei man schon sagen muss, dass es heuer eine Berg und Talfahrt ist


    Sieg ggn. Zagreb (mittlerweile Tabellen letzter)

    Sieg ggn. Graz (enge und unterhaltsame Parite)

    Niederlage ggn. Fehervar (da wird mir immer noch schlecht wenn ich daran denk)

    Sieg ggn. Linz (grundsätzlich geil, zeigte aber auch viele Schwächen auf die man im Anbetracht des Ausgangs des Spiels gern vergisst)

    Niederlagen ggn. KAC (siehe oben)


    Ich hoffe man kann jetzt ggn. SBG am Donnerstag gewinnen und die kurze Pause zum regenerieren nützen und vl. ändern sich auch 1, 2 der oben angesprochenen Dinge...

  • Die Saison hat gerade erst begonnen, wir zählen die 5. Runde und unsere Mannschaft wirkte heute bereits schon etwas ausgelaugt.Wir hatten zwar das dritte Spiel in 5Tagen, trotzdem sollte das nach 5 Meisterschaftsspielen nicht der Fall sein.

    An der Motivation wird es in einem Derby wahrscheinlich nicht gelegen haben.

    Ich glaube das unser Spielsystem sehr kraftraubend ist.Im Spielaufbau ist kaum ein System zu erkennen.Die Scheibe immer wieder tief zu spielen um Sie dann wieder in Zweikämpfen zurück zu gewinnen wird auf Dauer nicht funktionieren.So ein Kraftakt wie gegen Linz fordert unweigerlich seinen Tribut.

    Die Mannschaft wirkte heute kraftlos und schwerfällig,man konnte dem KAC nur wenig entgegen setzen.

    Die Spiele in Ungarn und Linz haben augenscheinlich zu viel Substanz gekostet.Die Pässe im Spielaufbau kamen sehr oft ungenau, so dass wir nie wirklich in einen Spielfluss gekommen sind .Immer wieder mussten die Stürmer umdrehen oder abbremsen .Auffallend war auch die schlechte Raumaufteilung, wir standen uns oft selbst im Weg oder ließen die Mitspieler in den Zweikämpfen alleine gegen zwei Gegner arbeiten.

    Glenn hat wieder einmal gefühlte 30 min Eiszeit , er wird bald der nächste Verletzungskandidat werden wenn er so oft am Eis steht.

    Bei den Goalies sollte meiner Meinung nach der spielen, der besser in Form ist.

    Nach den beiden Spielen In Ungarn und Linz, hätte sich Herzog die Chance im Derby verdient gehabt.

    Ich hoffe das wir im Spielaufbau deutlich besser werden, sonst wird es für Holst bald eng werden.

  • Kickert hatte zwar keine wirklich schlechten Spiele, er war aber auch nie fehlerfrei.

    Auffallend war aber dass er in 3 Spielen in Folge jeweils ein haltbares Tor in die kurze Ecke bekommen hat.

    Gegen Graz war es die linke Ecke, gegen Ungarn auch die linke und gegen den KAC heute die rechte Ecke.

  • Das Holst jetzt nie der große Taktiker war, wussten wir alle. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass es noch einen Co. gibt, der zu jedem Nationalteamtermin an der Seite des wohl besten Cheftrainers der öst. Eishockeylandschaft steht. Mir unverständlich, wie man sich da null abschauen bzw. umsetzen kann. Irgendwann sollte doch Holst auch mal froh sein, wenn ihm Peinte vlt. was von seinen Erfahrungen im NT erzählt.

  • Naja, es sind 5 Runden gespielt. Wir haben 3 mal gewonnen und 2 mal verloren....

    Das wir das heutige Spiel verloren haben war eine Mischung aus Müdigkeit und schlechter Taktik denke ich.

    Was mir aber Sorgen macht sind die Strafen die wir jetzt schon seit 2 Spielen vermehrt bekommen....

    Hart spielen ok aber auf der Strafbank gewinnst halt nix.

    Herzog und Kickert sollten sich die Spiele 50/50 teilen, wäre fair gewesen heute Herzog spielen zu lassen!

    Einen zweiten Chef in der Verteidigung brauchst einfach! Hat man heut wieder gesehen....

    Ist noch nix schlimmes passiert bis jetzt und der Einsatz stimmt auch. Die jungen dürfen auch spielen das ist schon mal eine große Verbesserung zur letzten Saison und die nächsten Siege werden auch kommen:prost:

  • Das Holst jetzt nie der große Taktiker war, wussten wir alle. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass es noch einen Co. gibt, der zu jedem Nationalteamtermin an der Seite des wohl besten Cheftrainers der öst. Eishockeylandschaft steht. Mir unverständlich, wie man sich da null abschauen bzw. umsetzen kann. Irgendwann sollte doch Holst auch mal froh sein, wenn ihm Peinte vlt. was von seinen Erfahrungen im NT erzählt.

    Vielleicht ist Peinte ja das "Übel"? ;):(


    Für einen quasi alten "Fux" ist dieser Thread (bzw die letzten GameThreads) schon etwas lächelnd zu lesen ... ob es die Schiri/Ref Diskussionen sind (ja logischerweise steh ich auch nicht auf Pussyhockey und die neuen 2+2 sind nur zum <X<X) , die Kickert vs. Divis Vergleiche (anno dazumal hat der gute Reini noch in der Donaustadt "in die Hosen gemacht", als uns Puschacher, Suttnig & Co die Klagenfurter-Kunst-des-Torverschiebens ins Hirn gebrannt haben) , die Stimmungsberichte oder die die "System"-ANALysen - vor allem von jenen Villachern die unseren Linz AwayWin in die Höhe gelobt haben.... "Only Ward Wanted To Beat Us With One Line" ... Bei uns ist/war/wird nach wie vor kein System zu erkennen sein - das wird sich frühestens mit einem Change hinter der Bande ändern und bei Gott Lob nicht mit einem Upgrade vom Co zum Head (wenn dann wie schon vor Jahren erwähnt bei HK Barys Astana oder Galatasaray Icehockey bitte) ... in Linz ist uns ein einmaliger Abend, Kampfgeist und die Ideenlosigkeit von Ward entgegen gekommen ... und wir haben eben mal zum richtigen Zeitpunkt die Goals gemacht ... heute war es ein Abbild vom Linz Spiel ... allerdings ohne die (teils glücklichen) Goals zur richtigen Zeit und ohne gegen nur 1-2 Linien zu spielen..... Walter eine Vorgabe vor dem Herrn, Beach .... k.A. was da bisher los ist (nach wie vor glaube ich - ja lieber Forumusuer *gg* - das er iwann zünden wird und uns viel bringen wird) ... einen Stebih musst also LEGIO echt mal schön reden können - ja klar die "der ist so billig usw." Masche funkt meistens .... alles in allem ein Deja-Vu 16/17 Deluxe ... mit 2 Siegen in die Saison gestartet und dann beim Gipfelabstieg beobachtet .......... vom Wedeln, Carven, Schwünge fahren, Pflug fahren keine Ahnung .... a'foch moi grod owe, wird schon iwie gehn. .....<X<X<X<X (eines der schlechtesten Derbies seit langem, mit verdientem aber nicht wirklich tollem Sieger!)


    VSV-Goalies möchte ich beide loben, Herzog den Tick besser aber auch weniger zu tun. Das Tor ins kurze Eck würde ich Kicks nicht ankreiden, der Handschuh war quasi unten , da war mMn wirklich nur zufällig so viel Platz das der Puck durchging. Wenn dir nach vorne so wenig bzw. nur zufällig etwas erarbeitest (nicht nur in diesem Game) brauchst von bzw. über die Goalies so und so nicht zu reden.....

  • Ist noch nix schlimmes passiert bis jetzt

    Ja, freilich, nur der Polster vom Saisonstart wird schnell weg sein. ggn. SBG wird's wieder lustig am Donnerstag, 2 Tage Erholung nach einem schweren Spiel reichen offensichtlich ja nicht, ich erwarte einen ähnlichen Auftritt wie zuletzt, Ideen- und Kraftlos.


    Hallo??? Wir sind nach 5 Runden blau und kriechen am Zahnfleisch daher??? WTF?

    ...und das sogar mit 4-Linien-Spiel - wie geht denn sowas?


    Das Grundproblem wie Herby schon geschrieben hat steht hinter der Bande - wie letzte Saison halt auch. Herby hats eh absolut richtig ausgeführt, das plapper ich jetzt nicht nach, im Endeffekt treten wir jetzt vermutlich den Sinkflug an.


    Ich bin wie letzte Saison auch schon jetzt sauer, dass wir eigentlich einen guten Kader hätten, aber das Trainerteam das Potential nicht auszunützen weiß...Taktisch haben wir bereits alles gesehen in diesen 5 Runden und zu gleich irgendwie nichts...

  • Ich sags mal so.... weder sind wir Meisterkandidat, noch werden wir letzter werden....

    Aber ein paar Dinge wird man erledigen müssen.... wenn wir die Playoffs erreichen wollen...


    Wir brauchen definitiv noch einen guten Verteidiger... und Walter sollte langsam zünden.... der taugt mir gar nicht bis jetzt... ein McGrath 2.0


    Taktik? Bin da jetzt kein Spezialist, aber es scheint halt schon sehr viel auf Zufall aufgebaut zu sein... einer vorm Tor... Scheibe irgendwie Richtung Tor...
    kann, wie in Linz auch aufgehen....
    eher stört mich, dass wir kaum eingespielte Spielzüge haben, um in das gegnerische Drittel zu kommen.... ein Spieler wie Locke fehlt an allen Ecken und Enden...

    5 Spiele, davon 3 gewonnen zeigt wo wir am Ende stehen werden.... wenn es gut geht irgendwo zwischen 5 und 8....
    (LInz, Wien, KAC, Salzburg) liegen definitiv vor uns....

  • eine Frage an die Trainingskiebitz


    lässt das Trainerteam und ich schreibe bewusst Trainerteam eigentlich nie transition üben?


    bitte schaut euch das 2 Tor an, dann muss einem Ja die Hutschnur hochgehen, wen ndas im Training machst und das so ein Tor bekommst :oldie::oldie::oldie:


    und eines sei bitte auch noch festgestellt wir schreiben die fünfte Runde und wenn hier ein Trainer darüber jammert dass es zwei Spiele in drei Tagen gibt, dann muss ich mich fragen was wurde hier im Sommer gemacht?

  • Aber trotzdem, jetzt stellt euch vor, da wäre gestern echt noch der Ausgleich gelungen...
    würden wir dann jetzt auch so schreiben....


    würden wir dann schreiben, es war nicht zum anschaun, trotzdem 4 Siege aus 5 Spielen?

    kann mich an den letztjährigen Saisonstart gut erinnern, inkl. einer Kampfpartie ggn. Dornbirn die noch irgendwie gedreht werden konnte, da waren alle inkl. mir begeistert - im Endeffekt sollte man sich auf das verlassen was man sieht und das sind aktuell Zufall und Chaos egal ob Pk, 5ggn5 oder PP. Da darf man sich von Toren und Siegen nicht langfristig nicht täuschen lassen, das wird so einfach ins Auge gehen...


    Heuer wieder der gleiche shice, guter Start, Kampfsiege/-spiele, kein Konzept, nichtmal Kondition!!! - das wird langfristig nichts...


    Da rächt sich dann halt auch, dass alle irgendwann im Sommer einreiten in Villach, hie und da mal eine Partie aussetzten, ist ja nur die Vorbereitung...:banghead:

  • Entweder gibt es keinen Plan oder man schafft es nicht diesen den Spielern zu vermitteln.


    Frage an die Experten:

    Kostet der Weg, den Puck irgendwie ins Angriffsdrittel reinzuballern und zurückzukämpfen nicht mehr Energie?

    Warum machen sie das? Weil sie für einen Spielaufbau keine Skills oder keinen Plan haben?

    Und zum Wechsel den Puck einfach zu den Gegnern rüberwerfen?!

    Da kann man ihn ja gleich auf der eigenen Blauen Linie für die Gegner liegen lassen.


    Ich finde es schade, da ich irgendwie das Gefühl habe, dass die
    Einzelpersonen in der Mannschaft schon ein ganz gutes Potential hätten.


    So sehr ich ihn schätze, vielleicht ist das "Holst System" einfach outdated?

  • (bin etwas besorg welche lawine ich jetzt damit lostreten könnte aber es nützt ja nix)


    bekanntlich ist man hinterher schlauer, aber trotzdem wusste man was man bekommt als man holst den trainerposten anbot (ich meine jetzt nicht die saison in der er von järvenpää übernahm sondern die folgende) und jetzt wird sein system hinterfragt? :/

    2011: O2-World(Berlin)

    2015: Barclaycard Arena (Hamburg)

    2016: Madison Square Garden, Prudential Center, Barclays Center

    2017: Air Canada Centre, Hall of Fame

  • Aber trotzdem, jetzt stellt euch vor, da wäre gestern echt noch der Ausgleich gelungen...
    würden wir dann jetzt auch so schreiben....


    würden wir dann schreiben, es war nicht zum anschaun, trotzdem 4 Siege aus 5 Spielen?

    also ich schon. ich hab sowohl gestern als auch gegen Linz über weite Strecken wenig positives gesehen, eigentlich in beiden Spielen im eigenen Dritten nur hinterhergelaufen, schwache Raumaufteilung, nicht vorhandener Spielaufbau, keine Kombinationen oder ähnliches. Linz hat mehr Offensivpotential als der KAC, daher sah es in den ersten beiden Dritteln am Sonntag noch schlimmer aus als gestern. Das war im großen und ganzen schon sehr ernüchternd, wie groß da die Unterschiede waren. Der Spielausgang ist da nebensächlich, in einer Playoffserie gegen so einen Gegner wirst nicht 4 mal solche Spiele gewinnen wie am Sonntag.

  • (bin etwas besorg welche lawine ich jetzt damit lostreten könnte aber es nützt ja nix)


    bekanntlich ist man hinterher schlauer, aber trotzdem wusste man was man bekommt als man holst den trainerposten anbot (ich meine jetzt nicht die saison in der er von järvenpää übernahm sondern die folgende) und jetzt wird sein system hinterfragt? :/

    scheinbar waren viele Bedenken die auch hier geäußert wurden zu seiner Person nicht ganz unbegründet. 1/3 gute Saison als er übernommen hat und scheinbar überraschen konnte ist halt zu wenig.

    Seitdem bewahrheiten sich eigentlich alle Befürchtungen (veraltetes System, unflexibel, zu wenig Variantenreich) und wir müssen noch eine Saison damit leben...

  • Holst fällt bei Rückstand immer wieder in alte Muster zurück.

    Frühzeitige Konzentration der Legios auf 2 Linien mit vermehrter Eiszeit.

    Falls es bisher noch niemandem aufgefallen ist, hat das gestern so geendet :

    1.Linie : Beach-Sarauer-Verlic

    2.Linie : Flick-Walter-Hickmott

    3.Linie : Ergänzungsvillacher

    4.Linie : aufgelöst

    Wäre bei Wunderwuzzilegios ja noch irgendwie verständlich, aber sowohl was die Effizienz und Konditionsvoraussetzungen betrifft

    laufen einige Legios ihrer Form noch weit hinterher.

    Dass damit auf Dauer Energie aus dem Team genommen wird, hat sich ja schon voriges Jahr gezeigt.

    Bitte heuer nicht wiederholen !!!!!!!

  • Ich habe bisher 4 Spiele live gesehen und wurde 4x gut unterhalten. Was schon einmal eine positive Entwicklung zur letztjährigen Saison ist. Nach zwei schönen Heimsiegen zum Auftakt, einem Sieg als klarer Außenseiter in Linz (der im Sommer ca. 1000mal geschriebene Satz: „Vielleicht kann man die Großen ärgern“ = Check! ) und einem spannenden, emotionalen, wenn auch nicht unbedingt technisch schönen Derby bin ich durch aus zufrieden mit dem Saisonauftakt und freue mich schon auf meinen zweiten Lieblingsgegner morgen in der Tirolerstraße. :prost:

    Derby-Siege in Folge:
    18.02.05 / 11.03.05 / 29.09.05 / 18.10.05 / 22.11.05 / 02.12.05 / 26.12.05 / 15.01.06 / 22.01.06 / 17.02.06 / 10.10.06 / 24.10.06 / 02.11.06 / 23.11.06 / 22.12.06 / 21.01.07 / 20.02.07

  • Für eine Trainerdiskussion sicher zu früh,aber wer sollte übernehmen,wäre frei?


    Pockel? Bei dem geht anscheinend nur in Bozen was.

    Rob Daum? Bitte nicht!!

    Ein Heimischer wie Luggi oder Hohenberger? Wobei die ja einen Job haben. Bei den zweien würde aber sicher nochmals ein positiver Ruck durch die Blauweisse Fangemeinde gehen.

  • Pockel? Bei dem geht anscheinend nur in Bozen was.

    Pokel und seine Spielphilosophie sind halt leider nicht unbedingt kompatibel mit den beiden Krieger Beach und Flick. Zudem würde er mit dem Herrn Walter auch so seine Freude haben ;)


    Der eventuelle Change von Holst auf Pokel würde euch in meinen Augen nicht viel weiterbringen, unter der Saison schon gar nicht...