DEL 2017/2018

  • Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL2 soll erst nach der Saison 2018/19 kommen.

    Nachweis einer Bankbürgschaft in Höhe von 816.000 Euro und eine Spielstätte mit einer Kapazitäten für mindestens 4.000 Zuschauer ist erforderlich.


    Die dreiwöchige Olympiapause wird Auswikungen auf den Spielplan der DEL haben. mehr Spiele unter der Woche.


    Die Favoriten sind wieder die selben: München, Mannheim, Köln und Nürnberg.
    Bremerhaven wird nicht mehr so erfolgreich sein.

  • Übrigens vielen Dank an die regelmäßige Berichterstattung! Bitte weitermachen.

    Nichts zu danken. ;)


    Nach elf Jahren ist Schluss für Torsten Ankert bei den Kölner Haien. Der 28-Jährige muss sich einen neuen Verein suchen - nimmt die Entscheidung aber entspannt.
    http://www.sport1.de/eishockey…ag-mit-torsten-ankert-auf


    Für die DEL sollte es bei Ankert allemal noch reichen. Würde er in die EBEL wechseln, würde man einen guten Fang machen.

  • Kölner Haie entlassen Geschäftsführer Peter Schönberger


    Es dürfte sich sich um eine leicht verspätete Reaktion auf das für den KEC enttäuschende Ende der DEL-Saison handeln. Mit einem sehr teuren Kader scheiterten die Haie im Playoff-Viertelfinale an den Grizzlys Wolfsburg,


    Zudem hatte die von Schönberger während der Playoffs verkündete Suspendierung der Stürmers Patrick Hager für viel Wirbel gesorgt. Viele der Kölner Teamkollegen solidarisierten sich mit Hager.


    Quelle: http://www.ksta.de/26728804 ©2017


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gerüchte


    FREDERIK TIFFELS
    wechselt wahrscheinlich zu den Adlern Mannheim.


    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=85240


    Paul Thomson zu den Adlern Mannheim


    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=12080


    Jochen Reimer von Nürnberg nach Schweden


    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=20573


    Sebastian Dahm von Graz 99 nach Iserlohn



    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=3926



    Patrick Köppchen von Ingolstadt nach Krefeld



    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=22328


    Sebastian Vogl und Alexander Dotzler von Wolfsburg nach Straubing


    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=21104



    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=21104



    Lubor Dibelka von Wolfsburg nach Riessersee



    http://www.eliteprospects.com/player.php?player=28355

  • Ex-Laibach-Goalie Jerry Kuhn wechselt von Bremerhaven nach Wolfsburg.

    Da wird er wohl nicht viel Eiszeit erhalten. da müsste sich Grizzlys-Goalie Felix Brückmann schon verletzen.


    Thorsten Ankert wird wohl auch nach Wolfsburg gehen.
    Krefeld wird sich den Spieler nicht leisten können.
    Und in Wolfsburg hat er sportlich die bessere Perspektive.
    Zumal Wolfsburg auch 2017/2018 wieder CHL spielt.

  • Finde den Kuhn-Wechsel aus sportlicher Sicht auch seltsam. Aber wird sich schon finanziell für ihn auszahlen.

    Der Mann hat einen deutschen Paß und ist dadurch für Wolfsburg sehr gut.
    Torhüter sind für mich sowieso Wundertüten.
    Vor ein paar Jahren war Kuhn noch ein Fliegenfänger und in Bremerhaven top.


    Danny aus den Birken bei den Fans von Köln unbeliebt, wegen seiner Leistung!?
    Gerücht er verläßt München und geht nach Krefeld oder Iserlohn.
    Dann verdrängt er Torhüter David Leggio. Spielt in den Playoffs stark und erhält neuen Vertrag in München.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Krefeld Pinguine freuen sich über Fan-Engagement der besonderen Art: Ein Zusammenschluss von einzelnen Anhängern, dem Fanprojekt Krefeld Pinguine e.V. und den Pinguine Supporters möchte den Etat der Krefeld Pinguine finanziell unterstützen.
    http://www.eishockey.net/krefe…nitiative-der-siebte-mann


    Erstes Ziel 100 000 Euro.
    Das ist nicht das erstemal, dass die Fans Geld sammeln.
    Für die Verpflichtung von Ehrhoff wurde das auch schon einmal erfolgreich gemacht.
    Das war als die NHL gestreikt hat.
    Ehrhoff hat umsonst gespielt!?
    Aber es war eine hohe Versicherungssumme zu zahlen

  • Mal ne gute Meldung aus Krefeld:



    Eishockey: Marcel Müller kehrt zu den Krefeld Pinguinen zurück


    "Er hat das Potenzial, einer der besten Spieler in der DEL zu sein. Seine läuferischen Fähigkeiten, seine Schuss- und Passqualität und die Art und Weise wie er den Puck behaupten kann, befinden sich auf NHL-Niveau", sagte KEV-Trainer Rick Adduono.


    http://www.sport1.de/eishockey…krefeld-pinguinen-zurueck

  • Durchaus stark, aber ob das mit dem NHL Niveau nicht zu hoch gegriffen ist?... ?(


    aber auf jedenfall ein überdurchschnittlich starker deutscher Spieler

    Er hat jedenfalls angekündigt, dass er eine konstante Leistung bringen will und nach zwei schlechten Jahren mit den Pinguinen in die Playoffs will.
    Sollte er das schaffen, wird dass denn die letzte Saison in Krefeld.
    Weil danach unbezahlbar für die Pinguine.
    Bei seinen Gastspiel in Schweden nach der DEL-Saison hat er ja gezeigt, das er kein schlechter ist.


    Ich bin gespannt, wen die Pinguine als Torhüter holen.
    Das war ja nach dem Weggang von Duba ein großes Problem.
    Die beiden Torhüter nach Duba waren gut. Aber sie waren nicht in der Lage, einmal ein Spiel für die Pinguine durch überragende Leistung zu gewinnen.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Düsseldorfer EG trennt sich von weiteren sechs Spielern. Es handelt sich um die Stürmer Rob Collins, Alexander Preibisch, Adam Courchaine und Drayson Bowman sowie die Verteidiger Kurt Davis und Tim Schüle, wie der Verein der Deutschen Eishockey Liga am Dienstag mitteilte.
    Schon zuvor standen der Wechsel von Torhüter Felix Bick zum EC Bad Nauheim sowie das Karriereende von Norm Milley und Chris Minard fest.


    Der weitere Werdegang bei Daniel Kreutzer ist aufgrund seines Gesundheitszustandes (Schulterverletzung) noch nicht geklärt. Sowohl Klub als auch Spieler seien aber grundsätzlich an einer Fortsetzung seiner aktiven Karriere interessiert.


    Quelle: RP

  • Carlo Colaiacovo bleibt ein Adler. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Vertrag des Verteidigers um ein Jahr verlängert. Um in der Abwehr Platz für den Italo-Kanadier zu schaffen, lösten die Mannheimer gleichzeitig den ursprünglich bis 2018 laufenden Kontrakt von Danny Richmond auf.


    http://www.morgenweb.de/mannhe…eichen-_arid,1038298.html


    Der Vorsatz von Mannheim keine Verträge mehr aufzulösen, ist gebrochen worden.
    Wenn Mannheim einen Teil des Gehalts übernimmt, wäre Richmond vielleicht was für Krefeld.
    Könnten beide Seiten Geld sparen.

  • Carlo Colaiacovo bleibt ein Adler. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Vertrag des Verteidigers um ein Jahr verlängert. Um in der Abwehr Platz für den Italo-Kanadier zu schaffen, lösten die Mannheimer gleichzeitig den ursprünglich bis 2018 laufenden Kontrakt von Danny Richmond auf.


    http://www.morgenweb.de/mannhe…eichen-_arid,1038298.html


    Der Vorsatz von Mannheim keine Verträge mehr aufzulösen, ist gebrochen worden.
    Wenn Mannheim einen Teil des Gehalts übernimmt, wäre Richmond vielleicht was für Krefeld.
    Könnten beide Seiten Geld sparen.

    Richmond wäre mega stark! Wundert mich sowieso, dass Sie ihn gehen lassen. Carle oder Larkin hätte ich eher gehen lassen

  • Die Spielzeit 2017/2018 der DEL beginnt am Freitag, 8. September. Der neue Spielplan soll am Rande der WM bekanntgegeben werden.


    Wie bereits berichtet, sind der Ex-Nürnberger Jochen Reimer (angeblich Schweden) und Drew MacIntyre von den Adlern aus Mannheim im Gespräch. Auch Torhüter aus Tschechien und Schweden sollen noch auf der Einkaufsliste der Krefelder stehen.
    Mit Neuzugängen ist vorerst nicht zu rechnen. "Diese Woche wird sich wohl nichts tun", sagte Karsten Krippner gestern.


    http://www.rp-online.de/sport/…iszeit-warm-aid-1.6789389

  • Gestern abend gab es im WDR Sport Inside einen sehr interessanten Bericht über die bevorstehende WM im eigenen Land und die DEL. Hätte den Beitrag gerne hier rein gestellt aber seltsamer weise fehlt genau dieser in der Mediathek. Falls es jemanden interessiert und er findet ihn kann er ihn ja bitte da reinstellen.


    Es ging darum das man sich einen Hype für die Liga erhofft aber nach der letzten Heim WM gabs auch sofort eine Ernüchterung. Viele Vereine stehen vor dem Kollaps wenn man nicht einen Sponsor wie RedBull hat. Letztes Jahr Hamburg heuer stehts um Krefeld nicht gut und auch viele andere stehen sehr schlecht da. In Deutschland sind 9 Legios erlaubt pro Team. Viele verlangen ein aufheben dieser Regelung um überleben zu können. Deutsche Spieler sind zu teuer und praktisch alle werden nur für 8-9 Monate verpflichtet danach gehts zur Agentur für Arbeit also AMS. Bremerhafen ging sogar soweit Ausländische Spieler zu suchen welche irgendwann mal Deutsche Vorfahren hatten um diese Einzubürgern weil diese noch immer billiger sein sollen als Heimische.


    Es kam auch jemand zur Sprache der einmal im Vorstand oder Managment der DEG gesessen ist. Er hätte nie gedacht wie schwer es ist, selbst ein Sponsoring über 10000-20000 Euro war ein sehr hartes Stück Arbeit. Dazu die fehlende präsenz in den Medien. Ein Beispiel,ein Sponsor sagte ihm bringen sie mir die gleiche Einschaltquote wie beim Fussball Paderborn,welches damals noch 3 Liga spielte, und sie bekommen einen 6-7 stelligen Betrag. Aber von solchen Einschaltquoten kann man im Eishockey nur träumen.


    Auch in der DEL läuft es nicht besser als in der Ebel. Zudem sollen viele Klubs auch nur ein Budget von 4 Mille haben.

  • @jpcc77:
    Das ganze ist nicht neu.
    Über das Thema habe ich schon ein paarmal geschrieben.


    Die Geschäftsführerin der Straubing Tigers hat dazu ausführlich 2016 Stellung bezogen.
    Siehe beigefügten Link.


    Was ich in der DEL besonders gefährlich finde:
    Die Gesellschafter finanzieren die Clubs.
    Meistens bekommen sie dafür keinen Dank, werden noch wegen falscher Personalentscheidungen angegriffen.
    In Krefeld sind die Gesellschafter alle über 70!


    https://www.straubing-tigers.d…-sennebogen-im-interview/


    Der Beitrag von WDR Sport Inside über DEL Eishockey ist entfernt wohnen.
    Das ist ja auch nicht verwunderlich.
    Krefeld stellt eine Mannschaft für die Saison 2017/2018 zusammen und dann wird in der Sendung (siehe vorheriger Beitrag von @jpc77) gesagt, dass Krefeld der nächste Verein nach Hamburg ist,
    der die Liga verläßt/verlassen muss. Das sind geschäftsschädigende Behauptungen. Habe die Sendung selber nicht gesehen.


    Geld ist in Krefeld sicher genügend vorhanden. Der Hauptgesellschafter hat seine Firmen an den US-Milliardär Warren Buffet verkauft.


    Das er als Gesellschafter nicht nur immer zahlen möchte ist verständlich und da er über 70 Jahre alt ist sucht er Nachfolger.
    Er hat aber auch sinngemäß gesagt, dass er die Pinguine nicht untergehen läßt.