BWL - Saison 17/18

  • ich, als nichtbetroffener, finds nicht ok. man kauft das abo zum günstigeren preis inkl playoffspielen in dem wissen, dass die möglichkeit besteht, dass die wings nicht ins playoff kommen. und erwartet sich dann, wenn das eintritt, was man nicht gehofft hat, aber nicht auszuschliessen war, dass man geld zurück bekommt. für mich ist das falsch.

  • Hab zwar auch bis ins Finale bezahlt, werde aber den Verein sicher nicht klagen wenn sie mir das Geld nicht zurückgeben. :D 
    Nehme auch sicher wieder eine Dauerkarte bis ins Finale. (No risk, no fun !!) :thumbup:

    Ja ich werde mein Abo auch wieder verlängern (hab bereits 2 Freunde für ein Abo 2017/18 rekrutieren können :) ), auch wieder bis ins Finale :D .
    Wenns das Geld gutschreiben für die neue Dauerkarte, nehme ich es dankend an - wenn nicht dann halt nicht :thumbup:

  • Ich bin betroffen - und nach der Formulierung im Kleingedruckten hab ich mir nichts erwartet bzgl. Refundierung. Aber jetzt wo es eine gibt soll ich dann sagen "Nein, ich will das Geld nicht" oder wie?


    Muss eh der Verein wissen - ich denke die Bedingungen sind so formuliert, dass sie auch bei einer Nichtauszahlung rechtlich nichts falsch machen würden - aber sie zahlen's halt trotzdem zurück - marketingtechnisch sicher kein Fehler - vor allem weil heuer sowieso VIEEEEL mehr Geld reinkommen wird durch den mehr als wahrscheinlichen Wegfall des letztjährigen extremen Fanclub-Rabatts. Somit wird der Verein schlussendlich eh mit einem Plus aus der ganzen Situation rauskommen - no harm, no foul

  • Ich denke kleinere Beträge sind jedem Fan wurscht. Was man aus meiner Sicht nicht vergessen darf ist, dass man selbst bei einer Halbfinale Teilnahme mit Playoff-Tickets pari bzw. sogar eher negativ aussteigt als Dauerkartenbesitzer --> ganz extrem zB vor 3 Jahren gegen Salzburg in der best-of-five Serie, wo es nur 1 Heimspiel im HF gab.


    Solang alles im Rahmen bleibt, ists 90% der Fans sicher wurscht, wenns dann zu einseitig wird (zB keine Refundierung, keine Fanclubrabatte mehr, mehr Spiele wie gegen Laibach, wo man schon im Vorhinein weiß, dass es keine Megaleistung geben wird), dann gehen halt die angesprochenen 90% dementsprechend nach unten.


    Von der Formulierung her ists aus meiner Sicht eindeutig, insofern alles was zurückkommt ist ein tolles Zuckerl und stärkt die Kundenbeziehung :)

  • Sicher werde ich das auch nehmen. Wie wird das dann eigentlich gehandhabt? Gibt es das Geld bar auf die Kralle oder wird es beim Kauf einer neuen Dauerkarte gutgeschrieben? Zweiteres fände ich besser, denn dann kauft sich jeder wieder eine Dauerkarte, was ich bei ersterem eher bezweifle.
    Mit einer Gutschrift wäre das eigentlich ein genialer Schachzug um die Fans wieder für ein Jahr zu "binden". :thumbup:

  • Gerade dieses Dauerkartenthema ist ein heikles Thema. Da sollte sich der Verein gut überlegen wie er das handhabt, bzw. auch in der Zukunft handhaben will (Refundierung, Streichung der Fanclubrabatte, etc...). Man sieht ja bei den anderen Vereinen (die Kärntner und Wien zb.) wie sich erhöhte Preise/ gestrichene Leistungen auf die Zuschauerstatistik auswirken können.

  • Glaub kaum dass sie den Fanclub-Rabatt streichen - nur den von letzter Saison werden's (zurecht) streichen - das war ja wirklich ein Schnäppchen allererster Güte, aber natürlich finanziell nicht tragbar auf lange Sicht.


    Und bzgl. Kärnten und Wien => Der Erfolg gibt Wien recht - und was passiert dann? Dann kommen die Leute (und viele andere Leute) trotzdem, auch wenn ein paar Fanclubleute daheimbleiben und weinen, dass ihnen böse mitgespielt wird. Klar ist's nicht schön wenn's teurer wird, aber so is es nunmal.


    Auch in Kärnten wird das auf lange Sicht (hoffentlich) den Vereinen helfen => mehr Geld => bessere Spieler => bessere Leistungen => mehr Zuschauer => noch mehr Geld => noch bessere Spieler (usw. usf.)


    Für die zusätzlichen 13% können die Vereine zudem auch nix (von dem ganz abgesehen, dass ein Großteil der Steuerzahler durch die zugrundeliegende Reform eh trotz 13% erhöhter Ticketpreise noch mit einem Overall-Plus am Konto dastehen - aber das is ökonomisches Off-Topic)

  • Ich finde das mit der Refundierung des Playoff Paketes bei nichterreichung des verkauften Paketumfanges eigentlich schon ok. Was hätte den das Paket für einen Sinn? Dann könnten sie sich das Playoff Paket generell ersparen und eine richtige Saisonkarte machen. Wenn ich mir ein Paket extra dazu kaufen muss, dann will ich auch die Leistung des gekauften haben.


    Aber wer will, kann das Paketgeld gerne dem Verein spenden, die haben sicher nix dagegen ;-)

  • Bin mal so frei und eröffne diesen Thread (im Vorjahr wars auch ich - bin wohl der ungeduldigste :D ).
    Die Black Wings haben heute ihr Vorbereitungsprogramm für den Sommer bekannt gegeben.
    BWL Programm


    Fr. 11.08. 19:30 Uhr Linz - Straubing
    So. 13.08. 18:00 Uhr Straubing - Linz


    Fr. 25.08. 19:30 Uhr Augsburg - Linz
    So. 27.08. 18:00 Uhr Linz - Augsburg


    Fr. 01.09. - 03.09. Vinschgau Cup in Südtirol


    Saisonkartenverkaufsstart 2.5.2017


    Der Termin mit Straubing ist schade, wollte dort mal hin fahren, bin da aber in Spielberg...

  • Wundert mich auch etwas, dass ihn scheinbar niemand haben will. Ich bin zwar auch froh, dass er weg ist, aber die geleistete Arbeit war gut. Der Abnützungseffekt hat ja nichts mit seinen zweifellos vorhandenen Qualitäten als Trainer zu tun. Nach einigen Jahren Trainertätigkeit bei einem Verein kann das auch den Besten passieren. ;-)
    Alles Gute, Mr. Daum!

  • Fanclubmitglieder warten bitte noch den Newsletter ihrer Fanclubs ab. Es gibt wieder einen Fanclubrabatt! Dort wird auch das Prozedere erleutert!


    ”I don't like hockey. I'm just good at it.” - Brett Hull
    ”Hockey is a man's game. The team with the most real men wins.” - Brian Burke