Formel 1 2017

  • Gurtdiskussion im Fahrermeeting:


  • Angeblich hat Alonso bis zu 45! Mio Gründe den Vertrag heute zu verlängern!


    Alonso ist für "mehrere Jahre" verlängert.


    und der eigentliche Kracher, Verstappen hat sich drei Jahre! an Red Bull gebunden.


    Da hab ich ja für nächstes Jahr das Gefühl, dass Ricciardo gehen wird,... Nur wohin?

  • Da hab ich ja für nächstes Jahr das Gefühl, dass Ricciardo gehen wird,... Nur wohin?

    Warum sollte er? Er sitzt in einem Topteam und Red Bull will sicher mit ihm verlängern.

    Red Bull weiß schon warum man auf Verstappen setzt, ist nun einmal der kommende Star. Das heutige Rennen hat es mal wieder gezeigt.


    Die Strafe für Verstappen ist wieder mal ein Witz :angry:

  • gaehn.gif


    Du findest wahrscheinlich von allen Fahrern Bilder wie sie so über die Rennstrecke fahren, der Unterschied ist einfach das keiner vor einem Überholmanöver abgekürzt hat. Kürzt Verstappen nicht ab, kann er auch nicht überholen, weil er nicht innen rein kommt.

  • Er war in dieser rechtskurve sogar mit den linken reifen schon rechts der kerbs, ich kann die aufregung um die strafe nicht nachvollziehen.

    streckenbegrenzungen gelten für alle, oder darf man schikanen ab jetzt auch gerade durchfahren?

  • Du findest wahrscheinlich von allen Fahrern Bilder wie sie so über die Rennstrecke fahren, der Unterschied ist einfach das keiner vor einem Überholmanöver abgekürzt hat. Kürzt Verstappen nicht ab, kann er auch nicht überholen, weil er nicht innen rein kommt.

    Eh, hast recht. Aber warum behandelt man dann nicht alle Vergehen gleich? Überfährt Vettel in der ersten Kurve die Begrenzung nicht, hätte er Hamilton auch nicht überholen können.


    Und versteh mich nicht falsch: Ich persönlich finde solche Strafen einfach lächerlich, in den letzten Jahren hat sowas dermaßen überhand genommen, dass der Sport darunter massiv leidet. Nicht zuletzt deswegen, ist die aktuelle Formel 1 zu einem kindischen Jammerzirkus verkommen. Es gibt ja de facto kein Überholmanöver mehr, ohne dass sich danach der betroffene Fahrer über Funk beklagt er sei von der Strecke gedrängt worden.

  • Man muss wohl bedenken, dass die Formel1 jetzt nicht wirklich von einer Sportbehörde organisiert wird.


    Der Zirkus war schon unter Ecclestone und wohl auch jetzt unter den neuen Eigentümern eine große Firma - vielleicht vergleichbar mit der WWE (World Wrestling Entertainment) - dort soll es, Gerüchten nach, auch nicht wirklich nur um das Sportliche gehen.:)


    Die Dominanz eines Rennstalls ist jetzt nicht wirklich förderlich - deshalb versucht man ja auch jede Saison mit neuen Regularien eine neue Situation zu schaffen.


    Das war bei der Dominanz von Red Bull so - jetzt dominiert Mercedes - als drückt man bei dem schärfsten Herausforderern hin und an ein Auge zu, um die Show so lange wie möglich spannend zu halten.


    Vettel hat durch Eigenfehler sich selbst aus der Entscheidung geschossen - der Drops dürfte gelutscht sein.

    Wenn Hamilton jetzt nicht dreimal ausfällt (möglicherweise hat er ja im nächsten Rennen einen Defekt - das würde das Saisonfinale doch noch ein wenig interessant machen...) ist das Rennen um den WM Titel gelaufen.


    Die Konstrukteur WM ist ja eh schon eingetütet...

  • Verstappen heute mal richtig ordentlich gefahren und dann schwulen die Rennleiter rum. Die Formel 1 zerstört sich selbst.Popcorn

    Das, wofür dir nur eine homophobe Bezeichnung einfällt, nennt man Regeln. Komplizierte Sache. Gilt für alle, auch für die Red Bull-Piloten. Aber es gibt eine gute Nachricht für die, denen diese Regeln zu dumm sind: niemand wird gezwungen, an Formel eins-Rennen teilzunehmen. Wer mit diesen ganzen dummen Regeln nichts zu tun haben will, kann einfach was ganz anderes tun.

  • es is halt schon ein unterschied ob die track limits nicht streng einzuhalten sind im "regulären" rennbetrieb oder ob ein manöver erst dadurch ermöglicht wird. der fokus ist meines erachtens auf dem "gaining an advantage" und nicht am "exceeding track limits".


    da bin ich ausnahmsweise beim Hamilton: gscheite kurbs her mit kiesbett oder wiese. dann hast mehr Action und die diskussion gibts net.....