Handball aus aller Welt

  • Zitat

    Was der Mannsvhaft vor allem fehlt ist ein Leader.

    Naja, wenn die Jungen nicht zu einem der besten Torjäger der DKB Handball Liga (beste Liga der Welt) aufsehen weiß ich auch nicht.


    Aber im Grunde richtig, ein sehr Junges Team allerdings glaube ich an eine Überraschung.

  • Weber ist ein ausgezeichneter Handballer auf seiner Position, aber man muss unterscheiden zwischen ausgezeichneten Spieler und einem Leader, Weber ist ein für diese Aufgabe mental zu ruhiger Spieler. Ich kann mich noch an Timeouts erinnern, als nicht der Teamchef sondern Vitus Ziura eine Motivationsansprache hielt. Solche Typen fehlen, welche die anderen mitreißen können, aus ihrer Letagie holen. Dieser Typ ist Weber nicht. Aber solche Spielertypen werden allgemein immer weniger.

  • Trotz so einer top Goalieleistung verlieren ist auch bitter

    WM@Wien 05 & Prag 15 & Köln 17
    WJC@Malmö 14 & Helsinki 16
    Sabres vs. Kings@Berlin 11
    NHL@Toronto 2x, Rangers 2x & Buffalo & Islanders
    OHL@Oshawa vs. London Knights
    Hockey Hall of Fame@Toronto
    KHL@Bratislava

  • Abendspiel Frankreich-Norwegen, Neuauflage des WM-Finales aus dem Vorjahr zumindest eine Klasse über Österreich-Weißrussland zu stellen. Frankreich im Umbau, Norwegen nach Umbau boten sich ein Klassespiel, welches Frankreich im Finish mit Glück noch drehen könnte, beide Teams für Österreich wohl kaum zu erreichen.

  • Beitrag von Radulov ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Für Frankreich war es ein Trainingsspiel. Da hat nahezu jeder Spieler CL-Erfahrung. Unser nächster (letzter?) Gegner Norwegen ist die letzten Jahre aufgestiegen wie Phönix aus der Asche. 2013 und 2015 für die WM nicht mal qualifiziert (dabei einmal an Österreich gescheitert-da hatten wir aber noch andere Leute auf der Platte), bei der EM 2014 ging es nach der Vorrunde nach hause, dann folgten zwei Turniere mit Medailliengewinnen)- im Handball ist einiges möglich.

    Handball ist in Norwegen Nationalsportart (bisher eher die Damen das Aushängeschild gewesen), Sport wird in Norwegen sehr gefördert, das beginnt schon im Schulalter. In Österreich sind Projekte wie die tägliche Turnstunde nie umgesetzt worden, Sport und Kultur wird politisch zumeist von der gleichen Person betreut, das kann für den Sport nicht gut sein.

    Wenn man in Österreich wirklich den Aufstieg Norwegens als Vorbild nehmen will wird man einige grundlegende Dinge ändern müssen, und dazu sehe ich keine Ansätze.

  • Und die Slowenen sind mittlerweile schwer angefressen, sehen sich von den Schiedsrichtern massiv benachteiligt und denken anscheinend über einen EM-Ausstieg nach.

    Komisch, die sollten eigentlich wissen dass die Deutschen durch derartige Turniere durchgetragen werden und wenn sie sich mal nicht qualifizieren wird schon mal eine qualifizierte Mannschaft wieder ausgeladen um den Platz freizumachen. Da kann man auf die Befindlichkeit einer kleinen Nation unmöglich auch noch Rücksicht nehmen.

  • Und die Slowenen sind mittlerweile schwer angefressen, sehen sich von den Schiedsrichtern massiv benachteiligt und denken anscheinend über einen EM-Ausstieg nach.

    Komisch, die sollten eigentlich wissen dass die Deutschen durch derartige Turniere durchgetragen werden und wenn sie sich mal nicht qualifizieren wird schon mal eine qualifizierte Mannschaft wieder ausgeladen um den Platz freizumachen. Da kann man auf die Befindlichkeit einer kleinen Nation unmöglich auch noch Rücksicht nehmen.

    Du bist soo witzig.

    Lieber Herr Poss und lieber Herr Wagner!

    Wollts nicht zur Konkurrenz gehen und die runter ziehen? Es gäbe ein paar Vereine die das nicht selbst schaffen.

  • In diesem Fall hat er aber diesesmal gar nicht unrecht

    Kann sein, aber selbst wenn es ungut aussieht, hätte der Schiri anders entscheiden können? Ich hab nur eine Szene gesehen und weis nicht was sonst noch vorgefallen ist, weshalb mich eine objektive Einschäätzung interessieren würde.

    Und die Slowenen sind mittlerweile schwer angefressen, sehen sich von den Schiedsrichtern massiv benachteiligt und denken anscheinend über einen EM-Ausstieg nach.

    Komisch, die sollten eigentlich wissen dass die Deutschen durch derartige Turniere durchgetragen werden und wenn sie sich mal nicht qualifizieren wird schon mal eine qualifizierte Mannschaft wieder ausgeladen um den Platz freizumachen. Da kann man auf die Befindlichkeit einer kleinen Nation unmöglich auch noch Rücksicht nehmen.

    Das ist jedenfalls in meinen Augen dumpfer Populismus und auf solchen steh ich gar nicht.

    Lieber Herr Poss und lieber Herr Wagner!

    Wollts nicht zur Konkurrenz gehen und die runter ziehen? Es gäbe ein paar Vereine die das nicht selbst schaffen.

  • Bei Deutschland-Slowenien zwar sehr schräge Optik, die Schiedsrichter haben aber regeltechnisch korrekt gehandelt.

    Deutschland 2x (oder schon 3x?) mittels Wild Card zu einem Großturnier, Kritik hier glaube ich verständlich. Aber auch Polen bei der Damen-WM in Deutschland 2017 mittels Wild Card mit dabei gewesen. Problem hier weniger Deutschland, siondern die Verbände wie Australien zB, welche keine Mtgliedsbeiträge bezahlen und dann - verständlicherweise - nur im Nachwuchs an offiziellen Turnieren teilnehmen können. Mittlerweilen mWn (!) gibt es bei jedem Turnier eine Art Wild Card, welche vom jeweils weltranglistenmäßig besten, nicht qualifizierten Team beansprucht werden kann (gibt es in anderen Sportarten aber auch).

    Zu Österreich: ich habe dieses Abschneiden erwartet/befürchtet, wie schon Eingangs erwähnt fehlt ein Spieler in Leaderposition, welcher die Mannschaft mitreißen kann, den jungen Spielern einfach noch an Qualität.

    Sie haben jetzt zwei Jahre bis zur EM 2020, wo sie Heimvorteil haben, Zeit sich weiterzuentwickeln (für das WM-Play-Off sehe ich kaum Chancen). Mit Losglück und vielleicht als Veranstalter aus einem sportlich nicht zu erreichenden Topf gezogen hat man bei 24 Teilnehmern die gute Chance sich gegen Teams, gegen welche man bisher nur in der Qualifikation antreten durfte, die Kräfte zu messen und sich für die Hauptrunde zu qualifizieren. Damit sehe ich aber auch schon das Ende der oberen Fahnenstange erreicht.

  • Du bist soo witzig.

    Das ist jedenfalls in meinen Augen dumpfer Populismus und auf solchen steh ich gar nicht

    Es gibt einen Ausdruck dafür, und der heißt AKZEPTANZ. Die Meinung eines anderen akzeptieren, auch wenn sie nicht meiner eigenen entspricht.

    Aber das soll ja in der Welt von Red Bull, in der Welt des Extremen, Ausgeflippten und Tollem, mit schillernden Farben in dieser blassen Welt, nicht vorkommen.

  • Es gibt einen Ausdruck dafür, und der heißt AKZEPTANZ. Die Meinung eines anderen akzeptieren, auch wenn sie nicht meiner eigenen entspricht.

    Aber das soll ja in der Welt von Red Bull, in der Welt des Extremen, Ausgeflippten und Tollem, mit schillernden Farben in dieser blassen Welt, nicht vorkommen.

    Boa so eine Watschn, bin ich wieder gescheiter geworden.

    Halten wir fest, es gibt also zwei Gruppen von Menschen. Die Einen müssen alles akzeptieren (Typen wie ich), die Anderen (Herzikratzi und Konsorten) gar nichts. Die können auf alles vollgas draufhauen, weil sie automatisch auf der richtigen Seite stehen.


    Ihr seid also die Brahmanen, der Quell der Weisheit, während wir Shudras uns nicht erfrechen sollen selbst total unobjektive Ergüsse aus eurer Richtung vieleicht ein wenig mäßig zu finden.

    Das spielts leider nicht Burschen auch wenns noch so bequem wär.


    Weitere Frage. Was hab ich mit Red Bull und deren angeblich ausgeflippter, schillernder Welt zu tun?

    Ich würde ja auch nie sagen dass Du ein Waffennarr wärst, weil Glock möglicherweise dem VSV was umireibt.

    Lieber Herr Poss und lieber Herr Wagner!

    Wollts nicht zur Konkurrenz gehen und die runter ziehen? Es gäbe ein paar Vereine die das nicht selbst schaffen.

  • Zitat

    Sie haben jetzt zwei Jahre bis zur EM 2020, wo sie Heimvorteil haben, Zeit sich weiterzuentwickeln (für das WM-Play-Off sehe ich kaum Chancen)

    Dies allerdings war ihnen auch in der EM Quali gegen Finnland, Bosnien und Spanien prophezeit worden, geschafft haben sie es dennoch.

  • Also Bosnien und Finnland sind doch klar andere Nummern als jene Teams, welche jetzt die Euro auf den Plätzen 3 bis 13 beenden.

    Bosnien war glaube ich 1x bei einer EM, Finnland überhaupt noch nie bei einer EM mit dabei.

    Die Qualifikation gegen Bosnien und Finnland war nach einer Heimniederlage gegen die Skandinavier sowieso eine durchwachsene Angelegenheit, hätten wir nicht das Spiel in Sarajewo im Finish noch gedreht wären wir wahrscheinlich gar nicht in Kroatien dabei gewesen.

    Aber natürlich kannst du überraschen, Tschechien hat auch vorgestern den haushohen Favoriten Dänemark besiegt (Quote 8.5), bei zwei Spielen wird das aber noch schwieriger.

  • Nächster Wirbel bei der EM: der kroatische Trainer Cevar hätte beim Spiel Kroatien-Weißrussland beim Stand von 24:23 den Gunar-Prokopp-Penalty (Rot/blaue Karte und Strafwurf für den Gegner bei Eingreifen eines Offiziellen in den letzten 30 Sekunden) erhalten müssen. Dieser Richtertisch hat dieses Vergehen jedoch negiert- auch das mehr als ein kroatischer Offizieller ad. Betreuerbank gestanden sind.

    Wohl Veranstalterbonus, dass dies kaum verfolgt werden wird.:kaffee: