Say goodbye to...

  • Brian Rafalski



    Detroit-Defender Brian Rafalski hat trotz eines laufenden 6Mio.$-Vertrages seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der US-Amerikaner ist 3facher StanleyCup-Sieger (2007-08 (Detroit), 2002-03, 1999-00 (New Jersey)) und 2facher Olympia-Silbermedailliengewinner (2002, 2010).


  • Calgarys Stürmer Fredrik Modin hat seinen Rücktritt von der NHL bekannt gegeben. Der StanleyCup-Sieger (2003/04 mit Tampa Bay) und Olympia-Goldmedailliengewinner 2006 spielte während seiner Karriere für Toronto, Tampa Bay, Columbus, Los Angeles, Atlanta und Calgary.

  • Nach dem Gewinn seines dritten Stanley Cups hat der 43jährige Kanadier seinen Rücktritt bekannt gegeben. In 22 NHL-Saisonen spielte der Stürmer für Pittsburgh, Philadelphia, Montreal, Carolina, Tampa Bay, Atlanta und Boston, wurde 7mal für das All-Star-Game nominiert (1x All-Star-MVP 1997) und durfte mit den Penguins 1991, Hurricanes 2006 sowie den Bruins 2011 die begehrteste Eishockeytrophäe der Welt in die Höhe stemmen. Zusätzlich durfte Recchi noch 1997 WM-Gold in Empfang nehmen.


      

  • Anaheim-Stürmer Todd Marchant gibt seinen Rücktritt bekannt und bleibt dem Team als Player Development Coach erhalten. In 18 NHL-Jahren spielte der US-Amerikaner für die NY Rangers, Edmonton Oilers, Columbus Blue Jackets und Anaheim Ducks, mit denen er 2007 den Stanley Cup gewann.


  • Der Wizard of Oz heute seinen Rücktritt bekannt gegeben. In 17 NHL-Saisonen konnte Osgood mit den Detroit Red Wings 3x den Stanley Cup gewinnen und spielte noch für die St.Louis Blues bzw. NY Islanders. Zudem wurde er 2x ins All Star Team gewählt und konnte 2x (1996 mit Mike Vernon und 2008 mit Dominik Hasek) die William M. Jennings Trophy (niedrigste Gegentreffer in einer Saison) erringen.
    In den NHL-Rekordlisten scheint der Kanadier mehrere Male auf: 401 Siege in der Regular Season - Platz 10, 74 Playoff-Siege - Platz 8 und 15 Playoff-Shutouts - Platz 4.



    Logan Couture via twitter:

    Zitat

    Congratulations to Chris Osgood on a great career. And thank you for letting me score my first NHL goal on you!

  • Nach 12 NHL-Saisonen hat Patrick Lalime seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der Kanadier wurde 1993 von den Penguins gedraftet und spielte für Pittsburgh, Ottawa, St.Louis, Chicago und Buffalo. In 444 Regular Season-Games konnte der Torhüter 200 Siege und 16 Shutouts erreichen, in 40 Playoff-Spielen blieb er 21mal erfolgreich. 2003 wurde Lalime für das Allstar-Team nominiert.


  • Mit 40 Jahren hat Kris Draper heute seinen Rücktritt erklärt. In seinen 20 NHL-Saisonen hat der Center für Winnipeg und Detroit gespielt und konnte mit den Red Wings 4x den Stanley Cup gewinnen. Zudem wurde der Kanadier 2003/04 zum wertvollsten Defensivstürmer der NHL gewählt, konnte je ein Mal WM-Gold und -Silber sowie zwei Mal U20-WM-Gold erringen.


  • Die Gerüchte haben sich bewahrheitet, Chris Drury hat heute seinen Rücktritt erklärt. Der 34jährige US-Amerikaner spielte für die New York Rangers, Buffalo, Calgary und Colorado, wo er 2001 den Stanleycup gewinnen konnte. Zudem wurde der Stürmer 1999 zum Rookie des Jahres gewählt und konnte 2002 sowie 2010 Olympia-Silber erringen..


  • Mit 37 Jahren hat Cory Stillman seinen Rücktritt erkärt. In 16 NHL-Saisonen spielte der Kanadier für Calgary, St.Louis, Tampa Bay (Stanley Cup 2004), Carolina (Stanley Cup 2006), Florida und Ottawa. Stillman wir din Zukunft als Development Coach für die Florida Panthers arbeiten.


     

  • Da geht ein ganz großer Spieler.


    Wenigstens ist es ihm vergönngt gewesen, den Cup in die Höhe zu stemmen. :thumbup:

    "What can I say? The support you guys have given us, the loyalty you've shown … this city is unmatched by any other.
    You deserve to be called the 'City of Champions' and you deserve the Stanley Cup.
    Today was better than I ever dreamed and I think it's better than we all ever dreamed. Thank you very much for your support."
    "The 'City of Champions' is much better than 'Hockeytown.'"

  • Der punktemäßig beste US-Amerikaner aller Zeiten hat heute seinen Rücktritt erklärt. Mike Modano spielte in 21 NHL-Saisonen für die Detroit Red Wings und Dallas Stars, wo er 1999 den Stanleycup gewann. Der siebenfache All-Star wurde zudem 2002 Olympia-Silbergewinner.



    Witzige Geschichte am Rande. Da Mike zuletzt bei Detroit spielte, schließt er ein Vertrag für einen Tag mit den Stars ab, um als Starsspieler zurückzutreten.
    Joe Nieuwendyk, General Manager der Stars meint das dieser Schritt notwendig sei, da MM das Gesicht der Club nach außen darstelle. Modano hat viele Rekorde in der Minnesota
    North Stars/Dallas Stars Organisation. Unter anderen hat er diemeisten Spiele (1 459), die meisten Tore geschossen (557) und die meisten Assists produziert (802).

    Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, daß die Genialität ihre Grenzen hat. (Unbekannter Denker)
    Lenny the Swede

  • Owen Nolan beendet Karriere
    Mittwoch, 8. Februar 2012, 09:42 - Martin Merk


    Der kanadische Stürmer Owen Nolan beendet im Alter von 39 Jahren
    seine Spielerkarriere. Dies gab er in der Nacht auf heute bekannt. Letztmals
    spielte der NHL-Veteran in der vergangenen Saison für die ZSC Lions, wo er in 29
    NLA-Spielen (9 Tore, 21 Assists) im Einsatz stand.


    Inklusive Playoffs bestritt der Nummer-1-Draft von 1990 1265
    NHL-Spiele (243 Tore, 481 Assists). 2002 gewann er mit Kanada Olympia-Gold in
    Salt Lake City. Zuletzt versuchte er im Herbst bei den Vancouver Canucks ein
    NHL-Comeback, erhielt jedoch nach dem Trainingslager keinen Vertrag.