[16.12.06] 21. Runde: WE-V gg. VEU Feldkirch

  • Gelingt den Eislöwen am Samstag eine vorweihnachtliche Überaschung?


    Stolpert Feldkirch auch über den WE-V?


     gg. 


    Geduld ist eine Tugend, die für die Anhänger der Wiener Eislöwen zur Zeit von besonders großer Bedeutung ist. Seit 6 Spielen warten sie auf einen Sieg ihrer Mannschaft. In einigen Spielen war der WE-V die überlegene Mannschaft, verlor aber dann trotzdem.


    Am Samstag kämpfen die Donaustädter in der Albert-Schultz-Halle gegen die VEU Feldkirch. Die Schwarz-Gelben wollen dieses vorgezogene Spiel nutzen, um endlich wieder zu gewinnen. Der letzte Erfolg gegen die Vorarlberger liegt bereits 10 Monate zurück und ein Sieg gäbe den Wienern auch wieder bessere Karten für das Duell um den achten Tabellenrang. Auf diesen lauert nämlich der EHC Bregenzerwald, der überraschend Zeltweg besiegen konnte und nun punktegleich mit dem WE-V auf dem neunten Platz liegt. Die Cracks aus der Montfortstadt werden jedoch ebenfalls keine Punkte verschenken wollen. Erst zuletzt verloren sie überraschend gegen das Farmteam der Red Bulls Salzburg.


    Neben einem sportlich spannenden Eishockeyabend erwartet uns auch ein stimmungsvolles Eishockeyfest. Zu den stimmgewaltigen Fans der Eislöwen wird sich auch eine Schar in Wien lebender bzw. mitgereister Fans aus Feldkirch gesellen, die zusammen im Kagraner Eispalast ihre Mannschaften feiern werden.


    21. Runde:
    WE-V gg. VEU Feldkirch

    16.12.2006 - 19:45
    Albert-Schultz-Eishalle, Wien-Kagran