• Papa hat einen Hasen zum Abendessen gemacht.
    Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht er ihnen die
    Wahrheit.


    Der kleine Junge isst mit sehr viel Appetit und fragt seinen Papa was es
    denn ist....


    Der Papa sagt ganz stolz: Ratet mal...ich gebe euch einen Hinweis...
    ab und zu nennt Mama mich so...


    Da spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder:
    "Iss das blos nicht, das ist ein Arschloch!"

  • g g g g g Frauen können so ekelhaft raffiniert sein! h h h h h



    Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30km/h-Zone mit 80km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung:
    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    F: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.
    P: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?
    F: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen.
    P: Der Wagen ist geklaut??
    F: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.
    P: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?
    F: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe.
    P: Eine Leiche im Kofferraum??
    F: Ja!
    Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von ihm Unterstützung bekommt. Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf die Fahrerin zu und fragte nochmal:
    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    F: Sicher. Hier, bitte. (Fahrerin zeigt gültigen Führerschein)
    P: Wessen Auto ist das?
    F: Meins - hier sind die Papiere.
    P: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben.
    F: Natürlich gern, aber ich habe keine Pistole darin. (Natürlich war dort auch keine Pistole)
    P: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Mitarbeiter sagte mir, dass Sie darin eine Leiche haben.
    (Kofferraum: keine Leiche)
    P: Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der sie angehalten hat, sagte mir, dass Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben.
    F: Super! Und ich wette, er hat auch noch behauptet, dass ich zu schnell gefahren bin!!!

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • Schaut mal rein
    Ich, der Penis,
    beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden Gründen:
    • Ich arbeite körperlich
    • Ich arbeite in großen Tiefen
    • Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit
    • Ich habe Wochenenden und Feiertage nicht frei
    • Ich arbeite in einer feuchten Umgebung
    • Überstunden werden nicht bezahlt
    • Ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird
    • Ich arbeite bei hohen Temperaturen
    • Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus
    Lieber Penis,
    nach sorgfältigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist die Verwaltung zu dem Entschluss gekommen, selbigen aus folgenden Gründen abzulehnen:
    • Sie arbeiten keine 8 Stunden durch
    • Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein
    • Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements
    • Sie arbeiten nicht immer dort wo sie angewiesen wurden, sondern halten sich öfter in anderen Gegenden auf
    • Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten
    • Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen
    • Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. das Tragen von Schutzkleidung
    • Sie gehen lange vor 65 in Rente
    • Sie können keine Doppelschichten übernehmen
    • Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne mit der Arbeit fertig zu sein
    • Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken
    Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen


    Das Management

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • Das ist die wohl beste Anwaltsgeschichte des Jahres, und wohl auch des Jahrzehnts! Sie ist wahr und hat den ersten Platz im amerikanischen Wettbewerb der Strafverteidiger (Criminal Lawyer Award Contest) gewonnen .
     
    In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teueren Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden. Über die nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf, und forderte dann die Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu ersetzen. In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt auf, dass die Zigarren durch eine Serie kleiner Feuerschäden vernichtet worden seien. Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen, mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß ver(b)raucht habe. Der Rechtsanwalt klagte... und gewann! Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer versichert seien, und Haftungsausschlüsse nicht bestünden. Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart und unterschrieben habe. Statt ein langes und teures Berufungsverfahren anzustrengen, akzeptierte die Versicherung das Urteil und bezahlte 15.000 US-Dollar an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren in den zahlreichen ´Feuerschäden´ verloren hatte .
     
    Jetzt kommts!
     
    Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren Antrag in 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet. Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht, wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung) und 24.000 US-Dollar Geldstrafe verurteilt. Und jetzt soll noch einer sagen, dass die Amis keinen an der Klatsche haben.

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • Du sollst nicht Lügen!!!!!!!!!!!!!




    Ein Mann nahm an einem FKK-Strand ein Sonnenbad. Als er ein kleines Mädchen auf sich zukommen sah, bedeckte er seine Blöße mit der Zeitung, die er gerade gelesen hatte.


    Das Mädchen kam zu ihm und fragte: "Was hast Du denn da unter der Zeitung?".


    Schnell nachgedacht, antwortete der Typ: "Einen Vogel".


    Das Mädchen ging weg und der Mann schlief ein.


    Als er aufwachte, befand er sich in einem Krankenwagen und hatte schreckliche Schmerzen im Unterleib.


    Die Polizei fragte ihn, was passiert sei. Der Mann sagte: "Ich weiß es auch nicht. Ich lag am Strand, da kam dieses kleine Mädchen und stellte mir eine Frage, und danach denke ich bin ich eingedöst, und das nächste an was ich mich erinnern kann, ist das hier".


    Die Polizei ging zum Strand, fand das Mädchen und fragte es: Was hast du denn mit dem nackten Mann gemacht?".


    Nach einer Pause antwortete das Mädchen: "mit ihm? ,gar nichts.
    Ich habe nur mit seinem Vöglein gespielt, da hat es mich angespuckt, drum hab ich ihm das Genick gebrochen, seine Eier zerschlagen und dann sein Nest angezündet!"


    UND DIE MORAL VON DER GESCHICHT


    BELÜGE KLEINE KINDER NICHT!

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • Erlebnis eines 8jährigen Volkschulkindes, das in Wien zur Schule ging


    Am Beginn der 3. Klasse erhielt die Klasse von Thomas S. (Name von der Redaktion geändert) eine neue Lehrerin. In einer Vorstellrunde entwickelte sich dann folgendes Zwiegespräch:


    Lehrerin:
    "Hallo Kinder! Ich bin eure neue Lehrerin und heiße Frau Berger (N.v.d.R.g.)! Ich bin 32 Jahre alt, komme aus Wien und besuche in meiner Freizeit gerne Spiele der Vienna Capitals, da ich ein großer Caps-Fan bin. Sind hier in der Klasse auch welche, die Capitals-Fans sind?"


    Alle Schüler, bis auf Thomas S. zeigen auf.


    Lehrerin:
    "Was ist mit dir Thomas? Bist du kein Caps-Fan?"


    Thomas:
    "Nein! Ich bin 99ers-Fan!"


    Lehrerin:
    "Wie gibt es denn sowas?"


    Thomas:
    "Naja, meine Mama kommt aus Graz und ist 99ers-Fan. Mein Papa kommt auch aus Graz und ist auch 99ers-Fan!"


    Lehrerin:
    "Naja, aber nur weil deine Eltern das sind, kannst du ja trotzdem Capitals-Fan werden, musst ihnen ja nicht alles nachmachen. Was wäre denn wenn deine Mama auf den Strich gehen würde, drogenabhängig wäre? Und wenn dein Papa ihr Zuhälter und ein mieser brutaler Schläger wäre?"


    Thomas:
    "Na dann... wär ich wohl auch so ein Scheiß Caps-Fan!"
    __________


    Anmerkung der Redaktion:
    Die Vereinsnamen sind nach Belieben auszutaschen!
    Dies soll nur ein Witz sein, keine Beleidigung der Vienna Capitals oder deren Fans!

     :D :D :D :D :D :D

  • So. Ich bin seit über 4 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Wir haben wirklich sehr viel Spass miteinander. Unser Freundeskreis spricht sogar von eine Traumbeziehung und es war wirklich so bis vor ein paar Wochen.


    Sie hat sich in letzter Zeit sehr komisch verhalten - war nicht mehr die Frau die ich kennengelernt habe ..... Es hat vor genau 3 Wochen angefangen. Sie hat die Firma gewechselt und eine andere Ausbildung angefangen und ging öfters mit Ihren Arbeitskollegen fort. Ich habe immer wieder gefragt ob ich vielleicht mitkommen könnte, aber sie meinte es wäre für mich sehr langweilig. Ich habe kein Problem, daß sie alleine fortgeht - das haben wir öfters getan, aber es war dann 3 bis 4 mal die Woche. Ich habe ihr angeboten sie abzuholen, aber das hat sie abgelehnt und meinte, sie nimmt ein Taxi. Naja, sie kommt dann sehr spät nach Hause und ich höre ein Auto, aber es parkt immer um die Ecke und bleibt ziemlich lang stehen. Ziemlich komisch dachte ich mir.


    Und dann die vielen Telefonate. Es ist so oft passiert, daß ich ein Zimmer betrete und sie telefoniert. Sie schaut mich an und sagt "Ich kann jetzt nicht reden", legt auf und läuft weg. Letzte Woche hat ihr Handy geklinget und ich wollte es Ihr bringen. Sie ist völlig ausgeflippt als ich fragte wer das war und meinte ich sei eifersuchtig und will ihr nachspionieren. Ich bin mir 100% sicher, dass sie jemand anderen kennengelernt hat.


    Gestern Abend ist sie wieder fortgegangen und da habe ich mich entschlossen, herauszufinden was los ist. Es war gegen 23.00 und ich bin nach draussen gegangen um auf sie zu warten und sie zu erwischen. Keine schöne Sache aber ich war einfach am Ende. Ich habe das Auto gehört und habe mich dann hinter meinem Auto versteckt. Das andere Auto kam an, das war kein Taxi, und ich bin mir sicher das sie sich ziemlich lang geküsst haben..... Und dann habe ich gesehen, dass mein Auto einen großen Rostfleck an der hinteren Tür hat.


    So jetzt die Frage an Euch:
    Sollte ich es selber reparieren, oder machen lassen?

  • Hier mal ein paar Zitate aus nem anderen Forum die man so sieht.


    Lamborghini Forum:
    Windgeräusche bei 330 km/h, ich weiß nicht weiter!


    MX-5 Forum:
    So ein Hinterwäldler-Assi in einem VW Touareg ist mir übers Auto gefahren.


    VW Touareg Forum:
    Mir klemmt ein MX-5 unterm Chassis. Wie kriege ich den wieder raus?


    Renault-Forum:
    Verkaufe Monatskarte - Auto früher als erwartet aus Werkstatt zurück.


    Porsche-Cayenne-Forum:
    Verbrauch unter 40L/100km - Motorschaden?


    Smart Forum:
    Motorradmotor eingebaut: Endlich mehr Leistung!


    Camaro Forum:
    Meine Freundin hat mit meinem Bruder und seiner Frau geschlafen.
    Wie kann ich sie umbringen? Ich bin vorbestraft und gehe
    keinesfalls wieder zurück in den Knast!


    Mustang Forum:
    So ein Schwachkopf im Civic hat heute versucht, mich zu überholen.


    Civic Forum:
    So ein Schwachkopf im Mustang hat heute versucht, mich zu überholen.


    VW Bora Forum:
    Ich bin sauer! Jeder hält das für einen Golf mit Rucksack.


    Opel Forum:
    Mein Corsa hat keinen Rost! EHRLICH! (Thema gelöscht von Admin).


    Mazda MX-5 Forum:
    Darf ich als Mann ein Frauenauto fahren?


    BMW M3 Forum:
    Wo zum Teufel krieg ich Golf 3-Außenspiegel her?


    Viper-Forum:
    Smart im Ansaugtrakt! Wie kriege ich den da wieder raus?


    Seat Marbella Forum:
    Konnte heute mit einem LKW mithalten!


    Hummer Forum:
    Hab" mir heute die Stoßstange verbogen. 24 Verletzte,
    10 Tote. Muss ich den schwarzen Lack unbedingt beim Händler
    kaufen?? Er sitzt 25 Kilometer entfernt.
    Das macht 35 Euro Spritkosten!


    MB 190D Forum:
    Mein Käufer hat ne Rückfrage - kann jemand Kisuaheli?


    Honda Civic CRX-Forum:
    Der Hund meines Nachbarn schläft in meinem
    Auspuffrohr, kann ich trotzdem starten??


    Mercedes Forum:
    Meine Frau und ihr stinkender Anwalt versuchen, mich vor dem
    Scheidungsrichter in den Dreck zu ziehen. Wie kann ich sie
    beide loswerden, ohne meine Approbation zu verlieren?


    Polo Forum:
    Endlich tiefer, aber komme nicht mehr ans Mikro bei McDrive!


    Ferrari Forum:
    Tipps für eine Geschäftsreise nach Kolumbien gesucht.
    Will schnell rein und wieder raus


    Porsche Forum:
    Ich hab" einen Platten - kommt Inzahlungnahme
    günstiger oder soll ich den Wagen lieber selbst verkaufen?


    Twingo-Forum:
    Scheinwerferblenden aus echtem Pferdehaar


    Fiat-Forum:
    Gibt es ein Leben außerhalb der Werkstatt?


    BMW 7er-Forum:
    Hilfe ich hab mich verprogrammiert, wie ging der
    Aschenbecher noch mal zu....

  • Falls noch mal IRGENDJEMAND sagt, Suchmaschinen funktionieren nicht richtig:


    1. Geh auf Google
    2. Gib "Failure" ein. (auf deutsch: "Versagen")
    3. Klick auf "Auf gut Glück!" (Ist der Button neben suchen!!!!)
    4. Lach dich kaputt.
    5. Verbreite diese Anweisung, bevor die Google-Leute das ändern (müssen) ... probierts aus *TIPP*


  • geht das immer noch?? na ja deas Versagen hält ja auch noch an :D

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • DAS KÜRZESTE MÄRCHEN (und so ein schönes noch dazu mit Happy End)


    Es war einmal ein Prinz, und er fragte die Prinzessin: "Willst Du mich heiraten?", worauf sie mit "Nein!!" antwortete.
    Und der Prinz lebte danach viele Jahre glücklich. Er ging fischen, jagen, jeden Tag Golf spielen, er trank viel Bier, schaute Eishockey und schlief mit jeder Frau, die er aufgabeln konnte.


    Ende

  • Zitat

    Original von SantaMaria
    DAS KÜRZESTE MÄRCHEN (und so ein schönes noch dazu mit Happy End)


    Es war einmal ein Prinz, und er fragte die Prinzessin: "Willst Du mich heiraten?", worauf sie mit "Nein!!" antwortete.
    Und der Prinz lebte danach viele Jahre glücklich. Er ging fischen, jagen, jeden Tag Golf spielen, er trank viel Bier, schaute Eishockey und schlief mit jeder Frau, die er aufgabeln konnte.


    Ende


    Es gibt noch ein kürzerers:


    Ein Jäger geht bei einem Gasthaus vorbei!!!!

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • weil wir schon bei den Jägern sind:


    Wer kennt die Definition von Jäger?





















    Ein Jäger ist ein schwer bewaffneter Alkoholiker der durch den Wald ins Wirtshaus geht :D

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE


  • nicht schlecht!! :D


    aber schaut euch mal das an:


    1. Geh auf Google
    2. Gib "Völlige Inkompetenz" ein
    3. Klick auf "Auf gut Glück" -> neben "Suchen"


    :P :P :P :P

  • Was macht ein Österreicher wenn er die Fußballweltmeisterschaften gewonnen hat?


    Er macht die Playstation aus und geht schlafen.*lol*

    Ich brauche niemanden, der sich mit mir meine Ansichten teilt - denn ich bin schon an sich zu tight!

  • Wie man profissionell auf Festen und Veranstaltungen säuft - was fürn iceman :D


    Gute und teileweise bekannt Tips!!!


    1. Ein Bier bestellen geht gar nicht. Damit sagt man, dass man ne
    knickerige Sau ist, keine Freunde hat oder Antialkoholiker ist, quasi
    das Allerletzte.


    2. Also immer mindestens zehn Stück, einen Meter oder ein ganzes Tablett
    bestellen. Nie vorher abzählen wie viel Leute um einen rumstehen und
    dann die genaue Anzahl bestellen. Am Besten irgendeine Zahl über die
    Theke grölen und ab dafür.


    3. Ganz falsch: die Umstehenden fragen, ob sie überhaupt noch ein Bier
    haben wollen. Wichtige Regel: gefragt wird nicht. Saufen ist schließlich
    kein Spaß.


    4. Wenn der Stoff da ist, nicht blöd rumgucken und überlegen, wem man
    denn eines in die Hand drücken soll. Am Besten die Gläser wild in der
    Umgebung verteilen, denn nur so zeigt man seine Großzügigkeit. Nur der
    kleinkarierte Pisser stellt sich da an.


    5. Wer zahlt wann die nächste Runde? In der Regel kommt jeder der Reihe
    nach dran. Ganz miese Wichser saufen die ersten neun Runden an der Theke
    mit und wenn sie an der Reihe wären, müssen sie plötzlich pissen. Der
    erste Besteller bestimmt meist die Dauer des Projekts: wenn er zwölf
    Bier bestellt, müssen alle solange warten, bis zwölf Runden durch sind.
    Wichtig ist, dass der Strom nie abreißt. Also wenn alle noch die Hälfte
    im Glas haben sofort die nächste Runde ordern und das neue Glas in die
    Hand drücken. Was voll peinlich ist: mit zwei Gläsern in der Hand an der
    Theke stehen. Deshalb ist Tempo angesagt beim Reinschütten, ist
    schließlich kein Kindergeburtstag.


    6. Richtig fiese Schweine bestellen zwischendurch noch ne Runde Korn
    oder die absolute Hölle "Jägermeister". Hier wird es ernst. Sollte sich
    so was andeuten, kann man bloß noch die Flucht ergreifen. Merke:
    Biersaufen kann man auf dem Dorffest mit etwas Planung und Glück
    überleben. Aber nach Jägermeister weigert sich sogar der Notarzt, diese
    Schweinerei wiederzubeleben.


    7. Konsequent durchgezogen bist Du normalerweise im Zelt um halb neun
    stramm wie ein Kesselflicker. Geht natürlich nicht, weil, Du kannst ja
    noch nicht nach Hause wegen Verdacht auf Weichei. Was also dann?


    Pausen machen! Dafür sind in der Regel zwei Sachen vorgesehen:
    Bratwurstfressen und Tanzen.


    Erstens: Bratwurstfressen


    Vorteil: an der Bude gibt's kein Jägermeister. Da bist Du also ne Zeit
    lang sicher vor der Alkoholvergiftung durch Andere. Nu sind die
    Bratwurststände auf Dorffesten immer so konzipiert, dass die Nachfrage
    immer größer ist als das Angebot. In der Bude arbeiten auch meistens
    Fachkräfte, denen man beim Grillen die Schuhe besohlen kann. Einzige
    Qualifikation: sie können mit einem Sauerstoffanteil in der Luft von
    unter 1 % überleben, deswegen wirken sie auch so scheintot. Nu sagt der
    Laie: wat'n Scheiß, das könnte man doch viel besser organisieren:
    zackzack kämen die Riemen über'n Tresen.
    Falsch: die mickrigen Bratwurstbuden mit den Untoten am Grill stehen da
    nicht aus Versehen, sondern absichtlich. Hier kann man Asyl von der
    Sauferei beantragen und je länger man auf den verkohlten Prengel warten
    muss, desto größer die Überlebenschance.


    Zweitens: Tanzen


    Im Vergleich zu Bratwurstfressen natürlich die schlechtere Wahl, weil
    anstrengend und mit Frauen. Aber irgendwann geht halt kein Riemen mehr
    rein in den Pansen und Du musst in den sauren Apfel beißen. Also zack,
    einen Rochen von den Bänken gerissen und irgendwie bescheuerte
    Bewegungen machen. Wenn Du Glück hast, spielt die Kapelle mehr als zwei
    Stücke und Du kannst Dir ein paar Bier aus den Rippen schwitzen. Hast Du
    Pech, kommt sofort nach dem ersten Stück der Thekenmarsch und Du stehst
    wieder da, von wo Du gerade geflohen bist.


    Drittens: Sektbar


    Eine richtig gruselige Bude, quasi die Abferkelbox im Festzelt. Hier iss
    es so voll und eng, hier bleibst Du auch noch stehen, wenn's eigentlich
    nicht mehr geht. Es soll schon Kriegsverletzte gegeben haben, denen hat
    man in der Sektbar beide Beinprothesen geklaut und sie haben's nicht
    gemerkt. Doch der Preis, den Du für die Stehhilfe zahlst ist hoch: Du
    musst Sekt saufen aus so mickrigen Blumenvasen, die man von der
    Spermaprobe beim Urologen kennt. Ziemlich eklig alles. Wenn's keine
    Sektbar gibt, gibt's meist ne Cocktailbar: Cocktail heißt im Zelt aber
    nicht Caipirinhia oder Margerita sondern Cola / Korn oder Korn mit Cola.
    Also vorsichtig: hier kann's ganz schnell zu Ende gehen. Eine
    Alternative für den ganz schnellen Weg ins Nirvana ist noch der
    Zaubertrank Korea. Vom Preis-Leistungsverhältnis her immer noch ne
    reelle Sache. So besäuft sich der kritische Verbraucher und hat es
    ruckzuck geschafft. Doch bevor Du nach Hause darfst kommt noch ein ganz
    wichtiger Punkt, nämlich ...


    Viertens: Kotzen


    Klingt scheiße, Du wirst aber dankbar sein, wenn Dein Körper Dir dieses
    Geschenk bereitet. Du hast Platz für neue Bratwürste und vielleicht
    sogar Glück, dass Du die letzten zwanzig Bier noch erwischst, bevor sie
    Dein Gehirn erreicht haben. Der Profi jedenfalls kotzt oft und gern. So,
    jetzt wären wir auch schon beim Nachhause gehen. Haha. Wenn Du aber den
    Zeitpunkt verpasst hast und kommst vom Pissen oder Bratwurstkotzen
    wieder ins Zelt und es sind bloß noch zwanzig Mann übrig, Ätsch:
    Arschkarte gezogen. Denn jetzt heißt es:


    Fünftens: Die Letzten


    Ab jetzt geht es um so spannende Sachen wie Faßaussaufen - es ist immer
    mehr drin als Du denkst - oder Absacker trinken. Wenn's ein Jägermeister
    ist kannst Du Dir gleich den Umweg über den Notarzt sparen und den
    Bestatter anrufen. Jeder passt jetzt auf, dass keiner heimlich abhaut.
    Die Ersten sacken einfach so vor der Theke zusammen, damit sie
    jedenfalls nicht noch mehr saufen müssen. Vorteil dieser Phase des
    Dorffestes: Du musst nicht mehr extra nach draußen latschen für Pissen
    und Kotzen: geht jetzt alles vor Ort.
    Sechstens: Nach Hause


    Fällt aus. Mach Dir keine Illusionen: alleine schaffst Du es nicht mehr,
    Taxis gibt's nicht auf dem Land und wenn würden sie Dich nicht
    mitnehmen. Deine Frau kommt nicht um Dich zu holen, die ist froh, dass
    dieses Wrack nicht in der Wohnung liegt und der Gestank in die Möbel
    zieht. Was bleibt ist ...


    Siebtens: Der Morgen danach


    Die ersten Sonnenstrahlen brechen durch die Ritzen in der Festzeltplane.
    Du wirst wach von einem Zungenkuss wie Du ihn noch nie in Deinem Leben
    gekriegt hast. Leidenschaftlich küsst Du zurück. Dann machst Du Deine
    verklebten Augen auf und blickst in das fröhliche Gesicht des zottigen
    Köters von dem Zeltfritzen. Und mit einem eigenen Beitrag zum Thema
    Würfelhusten fängt der Tag wieder an. Dein Kopf fühlt sich an wie nach
    einem Steckschuss. Jetzt hilft nur noch:


    Stützbier bis die Maschine wieder halbwegs normal läuft ...

  • Klein-Fritzchen fährt mit dem Fahrrad im Dunkeln nach Hause... Da kommt ihm ein Polizist auf einem Pferd entgegen. Der beugt sich runter und sagt:"Na mein Kleiner, Du hast aber da ein schönes Fahrrad, hast Du das vom Christkind bekommen?"
    "Ja..."Dann sag dem Christkind doch, es soll nächstes Mal ein Rücklicht montieren, das macht jetzt 30 Euro!" Da beugt sich Fritzchen zum Polizisten hoch und erwidert ganz gelassen: "Du hast da aber ein schönes Pferd... Hast das auch vom Christkind bekommen?" Der Polizist lächelt milde.
    "Ja, wieso?"
    "Dann sag dem Christkind doch, es soll das nächste Mal das Arschloch hinten montieren und nicht oben drauf .



  • Witzig aber ein FAKE...
    http://www.swr3.de/fun/was_ges…chim.html?date=2004-09-25

  • Der Pfarrer:


    Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht
    sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat.
    Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequila in ein
    Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr
    nervös. Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er
    sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer nach
    der Messe in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen Zettel vom
    Bischof vor :



    Geschätzter Pfarrer!


    Ich gebe Ihnen einige Anmerkungen zu Ihrer ersten Messe und hoffe, dass
    sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen
    werden:


    1. Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.


    2. Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und
    nicht das WC.


    3. Die Gebote sind deren 10 und nicht ca. 12.


    4. Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 oder so.


    5. Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit
    "J.C. & the Gang".


    6. David besiegt Goliath mit einem Stein durch
    die Steinschleuder, er fixte ihn nicht zu Tode.


    7. Wir benennen Judas nicht mit "Hurensohn" und der Papst
    ist nicht "ElPadrino".


    8. Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.


    9. Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den
    Nacken zu Erfrischen.


    10. Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken,
    dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen
    haben, ist mir auch unklar!


    11. Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor
    dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.


    12. Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für
    die Gläubigen gedacht.


    13. Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es
    unter den Armen" nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu
    übergeben um die Schweinerei dann noch unter den
    Achselhöhlen zu verteilen


    14. Noah baute die Arche und besaß kein Offshore-Boat.


    15. Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe.


    16. Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber eine
    Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein!


    17. Die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria;
    stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger
    müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen.


    18. Der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch
    nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine
    letzten Worte waren nicht: "Mehr Nägel - ich rutsche !!"


    19. Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau , ja
    sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens
    ich.


    20. Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequila
    ins Wasser und nicht umgekehrt



    Herzlichst Ihr Bischof

  • Was ist der Unterschied zwischen einem 6-jährigen Mädel,
    einem 16-jährigen Mädel, einer 26-Jährigen und eine
    36-jährigen Frau ?


    Die 6-Jährige bringt man ins Bett und erzählt ihr ein Märchen.
    Der 16-Jährigen erzählt man ein Märchen und bringt sie dann ins Bett. Die 26-Jährige ist ein Märchen im Bett
    und Die 36-Jährige sagt: "Erzähl keine Märchen, ab ins Bett !"

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE

  • Spiel & Sport


    §§
    In Albany, NY darf in den Straßen kein Golf gespielt werden.



    In Cambridge/Großbritannien ist das Tennisspiel auf den Straßen verboten.



    In Chicago ist es illegal, nur mit einem Pyjama bekleidet zum Fischen zu gehen.



    In Uzbekistan ist Billiard-Spielen gesetzlich verboten.
    [Billiard wurde 2002 von den Behörden verboten, da das Spiel angeblich die Moral schwäche. Auch das nationale Billiard-Team darf nicht mehr trainieren oder an Wettbewerben im Ausland teilnehmen.]



    In Idaho ist es verboten, auf einem Kamel sitzend zu angeln.



    In Alabama ist es verboten, an einem Sonntag Domino zu spielen.
    (gemailed von: ViKiNg)



    In Griechenland ist es verboten, in der Öffentlichkeit Videospiele zu spielen. Das Gesetz schließt Spiele auf Handys und Game Boys mit ein. Verstöße können mit bis zu €75.000 Geldstrafe oder 12 Monate Haft geahndet werden.
    [2002 verbot die griechische Regierung das Spielen an 'elektrischen, elektrisch-mechanischen und elektronischen Geräten' in der Öffentlichkeit, um so die Spielsucht der Griechen einzudämmen. Noch im selben Jahr wurde das Gesetz wieder aufgehoben.]



    In Ocean City/Maryland ist es verboten, während des Schwimmens im Meer zu essen.
    (gemailed von: ViKiNg)



    In den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg u. Bayern dürfen am Gründonnerstag, am Karfreitag und am Ostersamstag, beziehungsweise Ostersonntag sowie an allen anderen gesetzlichen Feiertagen ganztägig keine Tanzverstaltungen durchgeführt werden.



    In Oregon ist es Anglern verboten, Mais aus Dosen als Köder zu verwenden.
    (gemailed von: Jesus_666)

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    © (Bertold Brecht)


    SONNE(N)ALLERGIE