Wie gehts weiter?

    • Wie gehts weiter?

      Das alte leidige Thema ist wieder mal sehr präsent. Wie soll es in Laibach weitergehen? Gestern zum Spiel gegen Salzburg sind ja nur 14 Feldspieler und 2 Torleute angereist. Laibach gibt Krankheit und Verletzungen als Grund vor. In Wirklichkeit dürfte es aber wieder einmal Zahlungsrückstände (angeblich 2 Monatsgehälter) geben - was diverse Spieler dazu geführt hat, nicht die Reise anzutreten. Auch der ehemalige Goalie Garry Kuhn kämpft noch immer mit seiner Vergangenheit: Ihm werden Teile seines aktuellen Gehalts nach Slowenien gepfändet. Auch Jeff Ulmer wartet angeblich noch auf Zahlungen...

      Die Frage ist: Warum reagiert die Liga gar nicht? Zu Saisonbeginn wurde ja eine Bankgarantie eingefordert. Wieso hält diese nicht und was hat die Liga für Möglichkeiten hier etwas zu ändern bzw. welche Schritte sollten gesetzt werden?



      ”I don't like hockey. I'm just good at it.” - Brett Hull
      ”Hockey is a man's game. The team with the most real men wins.” - Brian Burke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lempi ()

    • Da wird jetzt bis zum Saisonende weitergewurschtelt, während der Sommerpause ist dann nicht ganz sicher, ob OLL weitermachen darf und irgendwann kommen sie dann wieder mit einer ominösen Bankgarantie und dem Versprechen, dass nächste Saison alles ganz anders werden wird daher. Same procedure is every year...

      Das wie vielte Jahr läuft das jetzt schon so? Wenn die Liga auch nur das geringste Interesse daran hätte dieses Kasperltheater zu beenden, hätte sie es längst getan. Keine Ahnung, warum man sich jedes Jahr aufs Neue lächerlich macht, aber irgendwelche (für Außenstehende nicht nachvollziehbaren) Gründe wird es wohl geben. Vermutlich auch nach dieser Saison.
      Subjekt - Prädikat - Objekt - Zwinkersmiley
    • Naja prinzipiell ist ja zu sagen, dass die Vereine bei der Präsidialsitzung alle einstimmig für den Verbleib von Laibach in der Liga gestimmt haben - warum auch immer...

      Auch in Italien gibt es laut Insiderinfos schon wieder Zahlungsschwierigkeiten...


      ”I don't like hockey. I'm just good at it.” - Brett Hull
      ”Hockey is a man's game. The team with the most real men wins.” - Brian Burke
    • es ist ehrlicherweise höchste eisenbahn, dass zu beenden. Ich dachte Laibach hat alle aussenstände begleichen und eine Bankgarantie vorlegen müssen ?

      und dann kommt zu der Kuhn sache dazu, dass im DEZEMBER schon wieder 2! Monatsgehälter offen sind. d.h. es wurden 2? ausbezahlt.
      das macht doch ehrlichweise keinem der beteiligten spass. das hat sportlich und wirtschaftlich einfach keinen sinn und es wirft als gesamtes kein gutes Licht auf die Liga.
      wer hat etwas davon vor 400 leuten im tabellenkeller rumzutümpeln um im dezember von der niedrigen höhe noch in den sturzflug überzugehen?

      will man sich als internationale Liga behaupten bzw. weiter etablieren, darf man hier keine falsche toleranz zeigen.
      if detroit is hockey town, hockey sucks !!!

      NHL X-BOX Fraktion

      p.s. wer Diskussionen nicht bis zum ENDE führen kann, sollte auch keine BEGINNEN!
    • Senior-Crack schrieb:

      Laibach raus und Jesenice rein
      der slow. verband hat bereits gedroht, sollte man laibach aus der ebel schmeißen, wird jesenice keine freigabe für eine AHL/EBEL mehr bekommen. --> Frechheit wenn ihr mich fragt.

      fusionja schrieb:

      Laibach sollte nächste Saison in der AHL spielen, das macht einfach keinen Sinn mehr in der EBEL immer Nachzügler zu sein.
      absolut richtig, hier fehlt es allerdings der einsicht aller beteiligten im vorstand der laibacher. allein im derby ggn. jesenice hättens mehr Zuschauer, als in 3-4 ebel Partien.

      ich verstehe überhaupt nicht, warum laibach von sich aus nicht hergeht und den schritt zurück in die AHL geht wo man sportlich leichter mitkommen würde und die derbies hätte.
      Kaderplanung 17/18 Befürchung:
      *10 legios+

      *soviele österr. mitläufer wie möglich zu Marketing zwecken

      *junge Österreicher zum bankl wärmen

      VSV wir greifen an <X
    • FTC schrieb:

      Der Sanierungsplan erstreckt sich auch über Jahre, bis die Altlasten getilgt sind und dies soll nächstes Jahr der Fall sein.
      Wie sollen Altlasten getilgt werden, wenn nicht einmal die laufenden Kosten gedeckt sind?
      Wo soll Geld aufgetrieben werden? Potente Sponsoren gibt es nicht oder werden sicher nicht in einen maroden Verein investieren, bei einem Zuseherschnitt von ca. 300,-- Leuten kann man wahrscheinlich nicht einmal die Hallenkosten decken.

      :thumbup: IN PERTHI AND WARD WE TRUST !!! :thumbup:


    • FTC schrieb:

      Tine schrieb:

      Die reden doch schon seit Jahren, dass sie jetzt finanziell alles geklärt hätten usw.
      Der Sanierungsplan erstreckt sich auch über Jahre, bis die Altlasten getilgt sind und dies soll nächstes Jahr der Fall sein.
      Dann wäre die logische Vorgehensweise, dass man sich irgendwo saniert, wo man keine hohen Kosten hat, wie in der EBEL. Generell ist Sanierungs-"Plan" eh schon etwas zu charmant ausgedrückt, weil einfach jahrelang seine Mitarbeiter und nicht einmal deren Versicherungen zu bezahlen, hat nichts mit einem Plan zu tun, das ist viel mehr kriminell.

      In DIETER we trust!

      8)
    • Spengler schrieb:

      Wie sollen Altlasten getilgt werden, wenn nicht einmal die laufenden Kosten gedeckt sind?
      Die letzten Jahre musste OL den Zahlungsplan erfüllen, d.H. die Gelder die man jetzt für Ratenzahlungen bzw. um die Quote zu bedienen ausgibt hätte man nach Abschluss des Verfahrens(soweit ich weiss nächstes Jahr) dann wieder für den Spielbetrieb zur Verfügung. Dies könnte die Lage von OL dann wieder verbessern.
      So ist das gemeint bzw. so habe ich das gehört.
      Im Nebel liegt die Kraft!
    • FTC schrieb:

      Spengler schrieb:

      Wie sollen Altlasten getilgt werden, wenn nicht einmal die laufenden Kosten gedeckt sind?
      Die letzten Jahre musste OL den Zahlungsplan erfüllen, d.H. die Gelder die man jetzt für Ratenzahlungen bzw. um die Quote zu bedienen ausgibt hätte man nach Abschluss des Verfahrens(soweit ich weiss nächstes Jahr) dann wieder für den Spielbetrieb zur Verfügung. Dies könnte die Lage von OL dann wieder verbessern.So ist das gemeint bzw. so habe ich das gehört.
      Naja, so wie es ausschaut müssen sie nächstes Jahr die Raten von heuer zahlen. Ob dann was für den nächstjährigen Spielbetrieb überbleibt ist halt dann fraglich. Das kannst du dann ins unendliche spinnen, oder ev. doch die Reißleine ziehen!

      :thumbup: IN PERTHI AND WARD WE TRUST !!! :thumbup:


    • ...der punkt ist der:

      nur weil sie eine Quote oä. erfüllen, heißt das nicht dass die eigentlichen schulden getilgt wurden. sollte es einen Quotenvereinbarung geben, müssen 1. ein Großteil, wenn nicht sogar alle gläubiger zustimmen 2. bekommen diese dann nur einen Bruchteil X von ihren eigentlichen forderungen.

      habe damit oft zu tun, kann den satz nicht mehr hören "ich hab alle meine schulden gezahlt" - nein, das hat der jenige nicht. den gläubigern in diesem fall den spielern, geht deswegen trotzdem Geld ab.

      ...abgesehen davon dass die Bonität nach abschluss solch eines zahlungsplans (wie auch immer der jetzt aussehen mag) nicht auf wundersame weise wieder top ist. die Reputation des vereins bei spielern, banken und anderen gläubigern wird/ist angeknackst.

      der spielbetrieb wird daher von Saison zu Saison schwieriger, weil man immer schwieriger spieler bekommt die sich das antun. mittlerweile laufen ihnen ja sogar die slowenischen spieler weg. Zuschauer werden aufgrund der Leistungen immer weniger, das spült weniger Geld in die kassen.
      für spieler gibt's auch ganz andere einstiegsvereine in die Liga (bozen) wenn sie von NA zu uns kommen. man braucht sich dieser Hoffnung also nicht mehr hingeben, dass legios die eine Saison in laibach durchdrücken und dann wo anders spielen. das haben sie nicht mehr notwendig.

      wirtschaftlich gesehen kann das projekt OLL nicht mehr funktionieren wie es jetzt ist.
      Kaderplanung 17/18 Befürchung:
      *10 legios+

      *soviele österr. mitläufer wie möglich zu Marketing zwecken

      *junge Österreicher zum bankl wärmen

      VSV wir greifen an <X
    • sofort halte ich nicht für sinnvoll...es gibt vermutlich mannschaften (habs jetzt nicht gecheckt, war aber letzte Saison so) die schon öfter gegen laibach gespielt haben als andere. wenn laibach gleich aussteigt und es Mannschaften mit 3 spielen ggn. laibach gibt und welche mit 2 spielen ggn. laibach, dann wäre das nicht fair.
      Kaderplanung 17/18 Befürchung:
      *10 legios+

      *soviele österr. mitläufer wie möglich zu Marketing zwecken

      *junge Österreicher zum bankl wärmen

      VSV wir greifen an <X
    • DieblaueRapunzl schrieb:

      sofort halte ich nicht für sinnvoll...es gibt vermutlich mannschaften (habs jetzt nicht gecheckt, war aber letzte Saison so) die schon öfter gegen laibach gespielt haben als andere. wenn laibach gleich aussteigt und es Mannschaften mit 3 spielen ggn. laibach gibt und welche mit 2 spielen ggn. laibach, dann wäre das nicht fair.
      Dann werden normalerweise auch die schon gespielten Begegnungen gestrichen oder alle Spiele, sowohl die gespielten und die noch austehenden mit 0:5 gewertet.