Wie gehts weiter?

    • ich wills nur nochmal festhalten, dass ich bzgl Schwarzgeld absolut NICHTS weiß. Ich weiß nur, dass das zumindest bis vor ein paar Jahren in der Liga nichts außergewöhnliches war. Aber es würde erklären wieso nicht geklagt wird. Ich glaub einfach nicht, dass ausbleibende Gehaltszahlungen in Slowenien egal sind...
      if detroit is hockey town, hockey sucks !!!

      NHL X-BOX Fraktion

      p.s. wer Diskussionen nicht bis zum ENDE führen kann, sollte auch keine BEGINNEN!
    • Spezza19 schrieb:

      Aber es würde erklären wieso nicht geklagt wird. Ich glaub einfach nicht, dass ausbleibende Gehaltszahlungen in Slowenien egal sind...
      Ohne Gewähr aber soweit ich mitbekommen habe, wurden die Gehälter irgendwie, aber dann doch und mit reichlich Verspätung, oft erst weit nach der abgelaufenen Saison bezahlt. Soweit ich mich erinnere war es auch heuer eine Bedingung der Ebel für eine weitere Teilnahme, dass man die ausständigen Gehälter der letzten Saison begleichen muss.
      Wenn man so will hinken die Slowenen mit der Bezahlung ihrer Gehälter immer ein Jahr hinterher.

      Dazu passt auch Freimüllers Statement ungefähr:

      Folgen
      Bernd Freimueller‏@bfreimueller
      before they move on. Little money that is coming into #Ljubljana's account has to cover old tax debts. Players are last in the food (2/3)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FTC ()

    • Potze schrieb:

      Erpel schrieb:

      der ligamodus erlaubt es, rein hypothetisch, dass du mit 7 siegen in der quali aus eigener kraft das playoff erreichst, auch wenn du im grunddurchgang alle 44 spiele zu null und zweistellig verloren hast
      und weitere 12 Siege dich zum Meister krönen ( sind ja wohl wieder jeweils best-of-7-Serien oder ? )
      Ja, noch 22 Spieltage für Laibach bis zur Meisterfeier :hilfe:
    • Hansi79 schrieb:

      Potze schrieb:

      Erpel schrieb:

      der ligamodus erlaubt es, rein hypothetisch, dass du mit 7 siegen in der quali aus eigener kraft das playoff erreichst, auch wenn du im grunddurchgang alle 44 spiele zu null und zweistellig verloren hast
      und weitere 12 Siege dich zum Meister krönen ( sind ja wohl wieder jeweils best-of-7-Serien oder ? )
      Ja, noch 22 Spieltage für Laibach bis zur Meisterfeier :hilfe:
      :happy:
    • Das versteht glaub ich keiner. Ich meine, wenn ich Spielervermittler bin, da transferiere ich doch keinen meiner Spieler irgendwohin, wo sie eh keinen Schotter kriegen. Irgendwann spricht sich das rum, und ich bin als Spielervermittler auch noch ruiniert. Solange allerdings die Bankgarantien passen, der Spielbetrieb läuft, ist da mMn wenig zu machen. Freilich, jetzt, mit der Nennung von Zagreb wird's interessant. Mal sehen, ob die EBEL die Eier hat, einen Verein, bei dem es zwar hapert, aber irgendwie doch offiziell alles passt, rauszuhauen, um einen anderen, der, wenigstens zur Zeit, mehr Potential hat, reinzuholen.

      Hoffentlich meldet sich nicht irgendwann Slovan, dann ist der HCB am Ende auch weg vom Fenster :P
    • Honso schrieb:

      Das versteht glaub ich keiner. Ich meine, wenn ich Spielervermittler bin, da transferiere ich doch keinen meiner Spieler irgendwohin, wo sie eh keinen Schotter kriegen. Irgendwann spricht sich das rum, und ich bin als Spielervermittler auch noch ruiniert.
      das wurde doch schon endlos diskutiert. Die Agenten wissen sehr wohl über die Zahlungsfähigkeit von Laibach Bescheid.
      Deshalb wechseln auch meist keine etablierten Legionäre dorthin, sondern eher jüngere Spieler die oft ihre erste Europasaison vor sich haben. Die versuchen halt sich zu empfehlen, siehe am Beispiel Bishop, Roy, Langkow.
    • Ganz richtig. Wenn man sich anschaut, welche Spieler in den letzten Jahren Laibach als Sprungbrett für einen Vertrag in einer europäischen Liga genutzt haben, muss man fast von einem erfolgreichen System sprechen. Du spielst 4-6 Monate bei Laibach, lebst von deinen Ersparnissen, kannst dich auf internationaler Bühne präsentieren und zack, bist schon bei einem anderen EBEL Verein, Schweden oder ähnliches.

      Das ist für manche Spieler offenbar ein durchaus gangbarer Weg.
    • Puckele schrieb:

      Honso schrieb:

      Hoffentlich meldet sich nicht irgendwann Slovan, dann ist der HCB am Ende auch weg vom Fenster :P
      Dieses Bozen bashing geht mir schön langsam auf'n Sack. Die werden doch nicht den Fehler der ersten Saison wiederholen und quasi unbezahlbare Meisterboni in ihren Spielerverträgen haben?
      Der gute Honso hat ja vermutl auch den :ironie: Emoji vergessen. Die Bozen Problemchen sind mit Laibachs sicher absolut nicht vergleichbar, denn ich glaube Bozen könnte schon die ausständigen Gehälter zahlen. Laibach kann einfach nicht. Außerdem ist Bozen genauso eine Bereicherung für die Liga wie es Zagreb sein wird, was man von Laibach nichtmehr unbedingt behaupten kann. 400 Leute in der Halle sind in der AHL auch nicht viel...

      MfG
      ...A few years ago i said that the stupidity of US-american citzens couldn't shock me any further. Oh boy have I been wrong...
    • AlexP schrieb:

      Ganz richtig. Wenn man sich anschaut, welche Spieler in den letzten Jahren Laibach als Sprungbrett für einen Vertrag in einer europäischen Liga genutzt haben, muss man fast von einem erfolgreichen System sprechen. Du spielst 4-6 Monate bei Laibach, lebst von deinen Ersparnissen, kannst dich auf internationaler Bühne präsentieren und zack, bist schon bei einem anderen EBEL Verein, Schweden oder ähnliches beim VSV.


      Das ist für manche Spieler offenbar ein durchaus gangbarer Weg.
      fyp.
      30.2.2014 - 100 Jahre Vienna Capitals.

      Ich war dabei.
    • nic.del schrieb:

      AlexP schrieb:

      Ganz richtig. Wenn man sich anschaut, welche Spieler in den letzten Jahren Laibach als Sprungbrett für einen Vertrag in einer europäischen Liga genutzt haben, muss man fast von einem erfolgreichen System sprechen. Du spielst 4-6 Monate bei Laibach, lebst von deinen Ersparnissen, kannst dich auf internationaler Bühne präsentieren und zack, bist schon bei einem anderen EBEL Verein, Schweden oder ähnliches beim VSV.


      Das ist für manche Spieler offenbar ein durchaus gangbarer Weg.
      fyp.
      Was hat da jetzt Pierre Page damit zu tun? :D ;)

    • Keitsche schrieb:

      Puckele schrieb:

      Honso schrieb:

      Hoffentlich meldet sich nicht irgendwann Slovan, dann ist der HCB am Ende auch weg vom Fenster :P
      Dieses Bozen bashing geht mir schön langsam auf'n Sack. Die werden doch nicht den Fehler der ersten Saison wiederholen und quasi unbezahlbare Meisterboni in ihren Spielerverträgen haben?
      Der gute Honso hat ja vermutl auch den :ironie: Emoji vergessen. Die Bozen Problemchen sind mit Laibachs sicher absolut nicht vergleichbar, denn ich glaube Bozen könnte schon die ausständigen Gehälter zahlen. Laibach kann einfach nicht. Außerdem ist Bozen genauso eine Bereicherung für die Liga wie es Zagreb sein wird, was man von Laibach nichtmehr unbedingt behaupten kann. 400 Leute in der Halle sind in der AHL auch nicht viel...
      MfG
      Naja, dachte dass mein Avatar den Emoji überflüssig macht :P

      Aber zurück zum Laibach-Thema: Aus welchem Grund auch immer die Spieler zu Olimpija gehen, irgendwie muss man halt sagen, solange sie jedes Jahr eine Mannschaft kriegen, die mitspielen kann (OK, diese Saison war über weite Strecken etwas grenzwertig, aber noch im Rahmen), sämtliche Erfordernisse der EBEL erfüllen, dann muss die Entscheidung wohl eher in Slowenien fallen. Ich als EBEL würde mich einfach schwer tun, eine Mannschaft rauszuwerfen, obwohl sie mir gegenüber alles richtig gemacht hat, nur weil sie halt sportlich nicht so erfolgreich wird. Irgendwann wird dann noch Graz rausgeworfen, weil Davos gerne mitmachen würde (um jetzt etwas rumzuspinnen). Man muss einfach sagen: die Arena passt, gespielt haben sie noch jedes Mal, und zweistellig eigentlich nie verloren. Der EBEL schulden sie nichts, und die Spieler scheinen mitspielen zu wollen, obwohl sie wissen, dass sie kein Geld kriegen. Ich meine, dass Laibach als Sprungbrett angesehen wird, kann ihnen nicht vorgeworfen werden. Im Endeffekt ist es der HCB - auf anderem Niveau vielleicht - ja auch. Und wenn ich als junger Kanadier in die EBEL wechsle, dann spitz ich freilich darauf, danach in der DEL, NLA oder irgendwo zu landen.