Angepinnt Vienna Capitals - Saison 2016/17

    • OldSwe schrieb:

      snake1 schrieb:

      schon mal daran gedacht,dass solche prognosen auch ins auge gehen können :whistling: man sagt ja nicht umsonst hochmut kommt vor dem fall ;)
      Wir sind aber nicht Teil der Mannschaft/Organisation. Unser Hochmut kann nicht deren Fall sein.
      Kennst du das Schmetterlingparadoxon ? ;)

      Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind!
      Leonardo da Vinci


    • @AlexP
      Abgesehen davon, dass die Dinge halt immer ein bisschen anders komnen können, als man das so erwartet, kommen mir deine Überlegungen auch nicht gerade schlüssig vor. Wenn du die Caps, Linz und Salzburg schon als die großen Überflieger einschätzt (eh ziemlich zweifelhaft, ich sehe Bozen da absolut auf Augenhöhe), dann ist die Möglichkeit aus Wiener Sicht ja auch bei Platz eins in der pick round durchaus gegeben, dass man in SF und Finalserie Salzburg UND Linz nacheinander schlagen muß, um Meister zu werden. Durch Platz eins in der Pick Round wäre überhaupt nicht gewährleistet, dass man nicht in diese zwei Duelle gehen muß, oder sehe ich das falsch?
    • Da meiner Meinung ab dem VF die bestgereihte Mannschaft gegen die schlechtgereihteste Mannschaft nach der Zwischenrunde, von den übriggebliebenen, spielt, geht sich 1:2 oder 1:3 nicht aus, da ja im SF noch vier Mannschaften sein müssen. Sollten 1-4 ins SF kommen, würde dann 1:4 und 2:3 spielen, oder? Wobei ich allerdings sagen muss, dass ich mir da nicht 100ig sicher bin.
    • Klar, ich geh davon aus, dass Wien, Salzburg und Linz die ersten drei Plätze belegen. Schlechtes Omen, Hochmut, net verschreien... Interessiert mich alles nicht, war noch nie abergläubisch!

      Klar kann alles anders kommen, ich hab ja auch nicht geschrieben, dass Wien fix erster wird (Stichwort Hochmut), sondern dass ich das als optimale Situation empfinden würde.

      Und diese Einschätzung sollte man der Mannschaft, die mittlerweile 14 Punkte vor dem ersten Verfolger liegt schon zugestehen dürfen, ohne als überheblich angesehen zu werden, oder?
    • Als langjähriger Beobachter der Hockeyszene hat man gelernt das Prognosen bezüglich Playoffs ordentlich daneben liegen können, auf der anderen Seite sagt mir mein Bauchgefühl, dass es heuer sehr schwer sein wird, die Wiener in einer 7er Serie 4x zu bezwingen! Ähnlich schwer, wie es in den letzten 10 Jahren war/ist gegen Salzburg gewesen ist(bis auf die 3 "Anomalien in diesem Zeitrahmen). Bozen würde ich sogar höher einschätzen als Linz......aber klar, alles ist möglich!
    • Weiss jemand etwas wie es um Ali steht-da hört man gar nichts ?
      Und bzgl. Felix Maxa auch nicht, der hat doch bereits wieder U20 gespielt - oder ?

      Beide wären schon für die Tiefe in den PO's wichtig und insbesondere auch für ihre eigene Entwicklung, denn:
      PO Hockey ist PO Hockey und kein GD Beautycontest !!
      "Nur nicht gleich sachlich werden ! es geht ja auch persönlich." zit. Anton Kuh, 1890-1941

      "Ein Künstler ist einer, der aus einer Lösung ein Rätsel machen kann". zit. Karl Kraus, 1874-1936
    • Neu

      Notenvergabe nach der @ofiskaa Skala (1-6, 6 ist super, 1 ist nicht super, Lakos ist Lakos)

      JPL: 4+
      Kickert: 5

      Brocklehurst: 4-
      Lakos: Lakos ist Lakos
      Hackl: 3+
      Bowman: 4
      Cuma: 4
      Fraser: 5+
      McKiernan: 3+
      Peter: hab ich nicht oft gesehen
      Rotter: 3
      Maxa: 3+
      Wukovits: 3+, leider verletzt
      Bauer: 3+
      Sharp: 4+
      Holzapfel: 6
      Grosslercher: 2
      Ferland: 5
      Nödl: 5
      Pollastrone: 5-
      Fischer: 3+
      Nissner: 3
      Tessier: 5
      Vause: 4-
      "By the age of 18, the average American has witnessed 200,000 acts of violence on television, most of them occurring during Game One of the NHL playoff series."- Steve Rushin
    • Neu

      Maxas Wert (mit 3+ besser als Rotter was definitiv falsch ist) kann sich bestenfalls auf die Spiele vor der Verletzung beziehen, denn da sah man eine riesige Entwicklung zur Vorsaison und tolle Harmonie mit Bauer (für mich die Entdeckung der Saison).
      Danach (hier wurde ihm zuletzt sogar Bolterle zurecht vorgezogen) wars ne glatte 1.
      Aber klar, Rhythmus weg, Vertrauen in den Körper noch nicht voll da, ist alles verständlich. Ich hoffe bei ihm auf einen komplikationsfreien Sommer und einen weiteren Sprung nach vorne. Heuer wird er es schwer haben, in einem halbwegs vollzähligen Kader nochmals Berücksichtigung zu finden.
    • Neu

      Bauer und Kickert sind absolut Gewinner des heurigen Grunddurchgangs. Der eine konnte sich als EBEL-Spieler etablieren, der andere hat einen riesen Sprung in Richtung Nummer 1 gemacht. Mal sehen, wann sich die Caps drüber trauen... Nächste Saison? Mal schauen.

      Verlierer der Saison ist Großlercher. Ich meine, da ist das Potential ausgereizt. Seinen Spot wird nächste Saison einer der nachrückenden jungen Wilden bekommen.
    • Neu

      Statistikübersicht der einzelnen Duelle des Grunddurchgangs gereiht nach den durchschnittlichen Heimzuschauerzahlen:


      Die Linz-Spiele in Wien mit dem zweitschlechtesten Zuschauerschnitt ist schon sehr verwunderlich, auch wenn beide Partien TV-Spiele waren und was auch sonst so mit reingespielt hat. Find ich doch sehr überraschend.

      Nur von einer Mannschaft haben wir mehr Gegentore erhalten, als selbst Tore geschossen, nämlich vom VSV. Da hat man auch die schlechteste Schusseffizienz (5,9%) die im Vergleich zur besten Schusseffizienz (gegen Salzburg) rund 8% niedriger is. Außerdem hatte Villach mit 94,1% das beste gegnerische Goaltending bei Spielen gegen die Caps. (Ergänzt sich natürlich mit der SE) Deswegen werden die Caps heuer relativ sicher nicht den VSV picken.

      Außerdem ist auffallend, dass ein Großteil der Gegner durchschnittlich mehr Strafminuten als wir kassiert hat. Das Duell mit dem KAC sticht als krasses Gegenbeispiel mit durchschnittlich rund 11 Strafminuten mehr heraus. (Grund dafür: Spieldauer für Bauer, Disziplinarstrafe Rotter im ersten Duell in Wien).

      Wie immer können einige Werte hinterfragt werden, da es sich um die offiziellen EBEL Stats handelt. Zusätzlich wurde teilweise mit Mittelwerte gerechnet, wodurch die Zahlen teilweise nicht ganz genau sein werden. Es geht aber hauptsächlich um die Extreme und Unterschiede zu den anderen Duellen. Bei den Zuschauern wurde der Durchschnitt von den Heimspielen berechnet, während alle anderen Werte alle 4 Duelle beinhalten.
      You miss 100% of the shots you don't take. Wayne Gretzky.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von #Nielsoreux ()

    • Neu

      #Nielsoreux schrieb:

      Die Linz-Spiele in Wien mit dem zweitschlechtesten Zuschauerschnitt ist schon sehr verwunderlich, auch wenn beide Partien TV-Spiele waren und was auch sonst so mit reingespielt hat. Find ich doch sehr überraschend.
      Beide Sky Spiele an einem Donnerstag, darum dann auch weniger AWF aus Linz. Das erste Spiel relativ Anfang der Saison wo in Wien sowieso weniger in die Eishalle gehen.
      Schade drum, denn ich wäre gerne zumindest einmal nach Wien gefahren, aber Donnerstags geht das einfach nicht. Vielleicht wirds dann ja was in den Playoffs.

      Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind!
      Leonardo da Vinci


    • Neu

      pollastrone und vause sehe ich absolut nicht mit -5 bzw -4
      pollastrone hat 34 pkt. und +19 und vause zwar nur 23 pkt. bei +11

      pollastrone mit viel speed und guten händen,ebenso vause.speziell vause erkämpft enorm viele scheiben,beide rühren vorne ordentlich um.ich denke man kann spieler nicht immer nur nach toren bzw.punkten messen.beide leisten enorm viel drecksarbeit.